Vorsicht vor Reisebüro in Panajachel, Guatemala

Weltreisend oder im Urlaub schlechte, vielleicht "ortstypische" Erfahrungen mit Trickbetrügern, abgekarteten Spielen, Halunken und Räubern gemacht- und daraus gelernt? - Hier kannst Du es schildern, Andere warnen - und Trost finden.
Hier:
Vorsicht- Reisefalle! im WRF- Info-Pool Hier sollte einzelthematisch geschrieben und auch nur direkt auf den Betreff bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Übersichtlichkeitshalber am besten Ort und Schädigungsart gleich in den Betreff schreiben und für ähnliche Erlebnisse an einem anderen Ort bitte jeweils ein neues Thema aufmachen (falls nicht schon vorhanden, bitte suchen).
Danke! :)
Florentius
WRF-Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 02 Mär 07 13:35

Vorsicht vor Reisebüro in Panajachel, Guatemala

Ungelesener Beitrag von Florentius » 28 Mär 09 5:04

Hi Leute,

zur Zeit hab ich Pech. Erst der Abzug mit der Kreditkarte (siehe anderes Forum) und auch noch Pech mit meinem "Reisebüro" in Panajachel, Guatemala. Ich weiß nicht, ob Nachrichten dieser Art hier erwünscht sind. Wenn nicht, einfach löschen lieber Martin. Aber ich denke, es erspart dem Ein oder Anderen Stress.

Folgendes: vor ca. 3 Wochen kaufte ich bei dem "Reisebüro" Lax-Travel auf der Calle Santander in Panajachel ein Flugticket. Bezahlte bar, bekam eine Quittung und einen Ausdruck meiner Verbindung. Anschließend ging der Zirkus los. Jeden Tag hatten sie andere Ausreden warum sie mir immer noch nicht das E-Ticket zuschicken konnten, delegierten Verantwortung etc.

Gestern hat es mir dann gereicht. Ich habe mit Hilfe meiner Spanischschule enormen Druck auf sie ausgeübt, direkt mit Anwälten, Prozessen etc. gedroht. In buchstäblich letzter Minute haben sie mir nun etwas zugeschickt, von dem sie der Meinung sind, ich könne damit morgen meinen Flug wahrnehmen. Ich bin aber skeptisch. Die Reservierung haben sie übrigens erst gestern Abend bei der Airline durchgeführt, das hat mir die Airline nach einem Telefonat bestätigt. Eine Katastrophe dieses "Reisebüro". Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie mich betrügen wollten. Hoffe, dass der Druck, mit Hilfe meiner Spanischschule, ihnen nun bisschen Feuer gemacht hat und sie sich zum Kauf des Tickets durchringen konnten. Morgen bin ich schlauer. Wenn nicht, werde ich nach Pana zurückkehren und mir sofort einen Anwalt nehmen.

Gruß

Flo

Florentius
WRF-Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 02 Mär 07 13:35

Vorsicht vor Reisebüro in Panajachel!

Ungelesener Beitrag von Florentius » 28 Mär 09 5:06

Nachtrag: Panajachel befindet sich natürlich in Guatemala, am schönen Lago Atitlan.

Florentius
WRF-Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 02 Mär 07 13:35

Vorsicht vor Reisebüro in Panajachel!

Ungelesener Beitrag von Florentius » 28 Mär 09 19:50

Update:

Wie befürchtet konnte ich heute nicht fliegen. Das Ticket war nicht bezahlt.

Erbost fuhr ich vom Airport in die Zentrale von Lax-Travel in Guatemala City. Die Leute dort warten entsetzt über meine Geschichte und haben dem Reisebüro in Panajachel Beine gemacht! Sie sagen er sei ein schwarzes Schaf, sie können aber momentan nicht viel machen wegen Verträgen etc. Wohl sowas ähnliches wie Franchising. Lax-Travel war aber supernett und superkooperativ. Sie haben mir nun einen Flug für morgen gekauft und bezahlen mir das Airport Hotel.

Ich sage das nur, um nicht den Eindruck zu erwecken Lax-Travel in generell sein schlecht. Wie gesagt, es handelt sich wohl nur um das schwarze Schaf in Panajachel. Dieses Reisebüro ist kein offizielles Lax-Travel Reisebüro, eher so ne Art Soft-Franchising. Die offiziellen Lax-Travel Reisebüros kann man bestimmt unbedenklich nutzen! Die Leute in der Zentrale waren wirklich sehr nett, hilfsbereit und vertrauenerweckend.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Vorsicht Falle! Reisende und Urlauber als Opfer“