Thailand, Bangkok: Die Masche von Kanonsri Mike

Weltreisend oder im Urlaub schlechte, vielleicht "ortstypische" Erfahrungen gemacht? - Hier kannst Du Andere warnen - und Trost finden.

Moderator: WRF-Moderatoren - "Teamgeister"

Issa
WRF-Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 06 Jan 10 21:42

Thailand, Bangkok: Die Masche von Kanonsri Mike

Ungelesener Beitrag von Issa » 10 Jan 12 14:42

kaum zu fassen wie viele leute sich von sowas banalem veräppeln lassen....

sollte jemandem so ein schicksal wiederfahren muss er sich von den örtlichen behörden bzw der dt bostschaft helfen lassen bzw seiner familie in deutschland!!

wenn man in eine stadt wie bangkok geht sollte man ruhig eine gewisse skepsis an den tag legen!

ich empfehle allen geprellten nie nach i stanbul zu gehn ;)

Dirk W.

Thailand, Bangkok: Die Masche von Kanonsri Mike

Ungelesener Beitrag von Dirk W. » 10 Jan 12 21:59

Hallo alle zusammen !!!

Ich hab hier den Anfang gemacht und muß leider lesen , das der Arsch die Masche immer noch abzieht !!

Naja , flieg am 8.2. mit Freunden rüber , vielleicht seh Ich Ihn ja am Airport !!!??

Mal schaun was dann passiert ??? 8)

Gruß an die , die hoffentlich nicht drauf reinfallen !!!

luketravel

Thailand, Bangkok: Die Masche von Kanonsri Mike

Ungelesener Beitrag von luketravel » 08 Feb 12 9:20

tja liebe leute auch 2012 treibt der mike sein unwesen. da er vermutlich hier mitlesen wird sag ich mal nicht allzuviel AUßER:

Mike du bist bald fällig!!!

Gast_2012

Thailand, Bangkok: Die Masche von Kanonsri Mike

Ungelesener Beitrag von Gast_2012 » 12 Mär 12 1:33

Hallo,

seid mir bitte nicht böse Leute, aber einen Grinser kann ich mir bei den ganzen Geprellten nicht verkneifen. :lol:

Wir fliegen Mitte April zum ersten Mal nach Thailand und ich hab mich mal im Internet über die ganzen Betrügereien in Thailand informiert und bin dabei auf diesen Thread gestoßen.

Ihr müsst es als Lehrgeld sehen. Niemanden der sich einen Urlaub in Thailand leisten kann, werden diese € 150 umbringen oder in den finanziellen Ruin stürzen. Ärgerlich ist aber allemal.

Das der Hund das aber noch immer macht, find ich derb. Er muss aber ein richtig guter Schauspieler sein.

MikeDUasi

Thailand, Bangkok: Die Masche von Kanonsri Mike

Ungelesener Beitrag von MikeDUasi » 20 Mär 12 6:59

Hallo,

erstmal die schlechten Nachrichten: Den gibts immernoch.

jetzt mal die wirklich schlechten: Ich kann mir nicht erklären wie mir das
passieren konnte.

das war alles andere als meine erste grosse Reise. Bin sehr viel unterwegs.

und ich weiss noch dass ich mit dem Kerl zum ATM bin und sich alles in
mir dagegen gesträubt hat ich ihm aber trotzdem 4000 baht in die
Hand gedrückt habe.
Irgendwie Unheimlich. Ja der ist ein richtig guter Schauspieler aber schon
krass das der nicht inen Knast kommt hüben wie drüben......

gehe davon aus dass er mich vorher beobachtet hat.....

tja mehr gibts dazu nicht zu sagen, ausser: niemals die deckung
runternehmen wenn ihr allein unterwegs seid ^^

MikeDUasi

Thailand, Bangkok: Die Masche von Kanonsri Mike

Ungelesener Beitrag von MikeDUasi » 20 Mär 12 7:12

Mal ganz interessant:

Was sollte bei mir anders gelaufen sein:


*Hilfe gibt es in dieser Situation eigentlich immer von der Botschaft

--> wer wie er behauptet die Botschaft helfe ihm nicht,
lügt höchstwahrscheinlich.

*Niemand kommt ohne Pass durch die Zollkontrolle

--> wer wie er behauptet er hat nur eine Fotokopie von seinem Ausweis
erzählt den grössten quatsch.

* Er hatte viel zu wenig Gepäck, wo war sein Gepäck da er ja
anscheinend allein unterwegs war? Er konnte es nicht einchecken sein
(aktueller) Flug geht ja erst iner Woche.

* Er war weit weg vom check- in der Air Berlin (von denen hatte er wohl
ein selbst- zusammengeschustertes E-Ticket) hat er schon den halben
flughafen gefragt? eher unwahrscheinlich!

*Schlussendlich wenn ich mich wirklich dazu entschliesse einem fremden
Geld zu leihen (bullshit- idee) macht ein Photo mit eurem fettem Iphone
und kontrolliert seine mobile-number on the spot, Personendaten immer
nur vom offiziellem Ausweis.

MikeDUdeluxeASI

Thailand, Bangkok: Die Masche von Kanonsri Mike

Ungelesener Beitrag von MikeDUdeluxeASI » 21 Mär 12 11:00

Der oben erwähnte gewerbsmässige Betrug wurde heute zur Anzeige
gebracht.

Ich könnte mir vorstellen, dass den Thais der Typ recht egal ist, da
er nur das Geld von Ausländern nimmt, die eh grad am gehen sind
(also auch nix mehr in Thailand ausgeben).

Hat ihn denn von den hier verarschten schon jemand in Thailand angezeigt?

Ich kann keine e-mail Adresse der thai tourist police finden.

Im Gegenteil wenn man die thai tourist police bei google sucht ist glaub
sogar der erste Eintrag "bösartig" obwohl Bezeichnung der site sehr
passend ist (.org)

Wahrscheinlich auch noch ein kleines side buisness vom Mike.


Mike wenn du das liest, ich habe dir ja gesagt das wir uns wiedersehen werden sekunden nachdem ich dir die Kohle in die Hand gedrückt habe.

Ich bin mir sicher das ich dich wiedersehen werde.

Vielleicht fängst du jetzt schon mit dem Abnhemen an - du siehst
langsam aus.

red-snapper

Thailand, Bangkok: Die Masche von Kanonsri Mike

Ungelesener Beitrag von red-snapper » 03 Apr 12 2:55

Tja, gestern Morgen um 0630 Uhr am 02.04.12
bin ich auch am Bangkoker Flughafen ein williges Opfer von
Mike Kanonsri geworden.
Er ist wirklich ein klasse Schauspieler,man hat wirklich das Gefühl,
das man ihn angesprochen hat,
die Wunden die er hat, sehen echt frisch und überzeugend aus.
Ich nehme das ganze als Bestafung für meine Dummheit hin!!!
Dabei hatte ich das Notebook dabei,
ein einfaches googlen hätte gereicht.
Schade nur,
vor 6 Jahren hat uns mal ein Engländer auf Ko Samui angesprochen,
der einen Motrradunfall gehabt hat,
er würde nicht weiterbehandelt werden im Chaweng Hospital,
wenn er nicht ca. 6000 Baht bezahlt,
und er hat sein ganzes Geld auf dem Kopf gehauen,und das Geld seiner Eltern würde erst morgen da sein,
ich habe es ihm geliehen und einen Tag später zurück erhalten.

Mandybär
WRF-Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 05 Apr 07 9:55

Thailand, Bangkok: Die Masche von Kanonsri Mike

Ungelesener Beitrag von Mandybär » 04 Apr 12 13:58

:D
jetzt gibt es diesen Typen doch tatsächlich immer noch. :D

Der geht ja jetzt schon mindestens 4 Jährchen mit dieser bewährten Masche auf Kundenfang und hat mittlerweile schon fast meine Achtung errungen.
So lange halten sich ja normalerweise auch nur wenige bei uns in ihrem Job. ( Und nicht einmal einen Standortwechsel hat er bis jetzt durchziehen müssen)

Gut, der Polizei in BKK ist der Gute mit Sicherheit genau so egal, wie als wenn ein Touri in der Patpong beim Bezahlen eines Getränkes um THB 50,- ums Ohr gehauen wurde. :oops:

Will den ja nicht in Schutz nehmen, aber der arme Kerl hat mit Sicherheit kein schönes Leben. Muß schon sehr verzweifelt oder krank sein, wenn der auch noch jeden Tag mit frischen Wunden rumlaufen muss. :(

Aber bitte nicht falsch verstehen, gutheissen kann ich das natürlich auch nicht.

Grüße
Mandybär

Antworten

Zurück zu „Vorsicht Falle! Reisende und Urlauber als Opfer“