Argentinien: Häufig Raubüberfälle in Buenos Aires

Weltreisend oder im Urlaub schlechte, vielleicht "ortstypische" Erfahrungen mit Trickbetrügern, abgekarteten Spielen, Halunken und Räubern gemacht- und daraus gelernt? - Hier kannst Du es schildern, Andere warnen - und Trost finden.
Hier:
Vorsicht- Reisefalle! im WRF- Info-Pool Hier sollte einzelthematisch geschrieben und auch nur direkt auf den Betreff bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Übersichtlichkeitshalber am besten Ort und Schädigungsart gleich in den Betreff schreiben und für ähnliche Erlebnisse an einem anderen Ort bitte jeweils ein neues Thema aufmachen (falls nicht schon vorhanden, bitte suchen).
Danke! :)
argentino86
Kiebitz
Beiträge: 9
Registriert: 23 Sep 09 15:19

Argentinien: Häufig Raubüberfälle in Buenos Aires

Ungelesener Beitrag von argentino86 » 01 Mai 10 16:53

Moin moin,

ich bin hier in Buenos Aires im Austausch für 1 Jahr und von meinen Freunden wurde ungefähr jeder schonmal beraubt u.a. durch Taxifahrer mit Pistole und so weiter. Aber naja, man gewöhnt sich dran, schön ist es aber nicht, immer diese gewisse Unsicherheit zu haben wenn man nachts durch die Straßen läuft.

Haarscharf bin ich ner anderen Geschichte entgangen als ich von der Uni nachts nach San Isidro, einem Stadtteil etwas ausserhalb von Buenos Aires gegangen bin und etwa 5 Blöcke zum Hotel laufen musste. Da hab ich gesehen, wie 5 Typen mit Pistolen 3 Kerle, die in nem Auto an der Ecke vor meinem Hotel geparkt hatten, komplett ausgeraubt haben inklusive Schuhe etc.

Ich hatte Laptop Ipod Geld usw. dabei :) uncool

also ich hoff mal das euch allen auf euren Reisen nicht so etwas wiederfährt




[Beitrag einzelthematisiert aus diesem Thread - Astrid]

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Vorsicht Falle! Reisende und Urlauber als Opfer“