Thailand, Phang Nga: Zwielichtige Gestalt mit Waffe

Weltreisend oder im Urlaub schlechte, vielleicht "ortstypische" Erfahrungen mit Trickbetrügern, abgekarteten Spielen, Halunken und Räubern gemacht- und daraus gelernt? - Hier kannst Du es schildern, Andere warnen - und Trost finden.
Hier:
Vorsicht- Reisefalle! im WRF- Info-Pool Hier sollte einzelthematisch geschrieben und auch nur direkt auf den Betreff bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Übersichtlichkeitshalber am besten Ort und Schädigungsart gleich in den Betreff schreiben und für ähnliche Erlebnisse an einem anderen Ort bitte jeweils ein neues Thema aufmachen (falls nicht schon vorhanden, bitte suchen).
Danke! :)
Benutzeravatar
Offliner
WRF-Spezialist
Beiträge: 574
Registriert: 30 Nov 07 21:21
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Thailand, Phang Nga: Zwielichtige Gestalt mit Waffe

Ungelesener Beitrag von Offliner » 15 Jun 10 15:21

Ein Mitreisender von mir wurde gestern in Phang Nga (der Stadt, nicht der zugehoerigen Bucht) beinahe Opfer eines Ueberfalls. Der Typ lauerte ihm abends gegen 22.30 Uhr neben dem Eingang des 7-Elevens in der Naehe des Phang-Nga-Guesthouse auf, deutete kurz mit einer Pistole auf ihn und steckte sie dann sichtbar in seinen Guertel. Dabei sprach er mehrmals das Wort "Bullit".

Mein Mitreisender tat so als habe er nicht verstanden und sagte dann, er wuerde gehen, woraufhin der Bewaffnete fragte, wo sein Gaestehaus sei. Mein Mitreisender meinte nur, er ginge in den 7-Eleven, was er dann auch tat. Dort wartete er ab, bis der Typ verschwunden war. Zur Polizei ging er nicht, da nichts geraubt worden war. Allerdings sah ich den Bewaffneten am naechsten Abend wieder an der gleichen Stelle.

Seid also bitte etwas vorsichtig, wenn Ihr abends in Phang Nga unterwegs sein und denkt bitte daran, dass das Verhalten meines Freundes keineswegs zum Nachahmen geeignet ist. Vielleicht ist der Typ nur ein Spinner, der seinen Mund zu weit aufmacht, aber er haette genauso gut schiessen koennen.

Kurze Beschreibung von dem Typen: Thai, mittlere Groesse, etwa Ende 40, dichtes schwarzes Haar, hinten ein kleiner Pferdeschwanz, grosser Schnurbart, insgesamt eher ungepflegte Erscheinung, er trug ein schwarzes Sacko.

Benutzeravatar
Caveman
WRF-Spezialist
Beiträge: 688
Registriert: 31 Jan 05 6:36
Wohnort: Provinz Mukdahan, Thailand

Thailand, Phang Nga: Zwielichtige Gestalt mit Waffe

Ungelesener Beitrag von Caveman » 19 Jun 10 12:30

Offliner hat geschrieben:Vielleicht ist der Typ nur ein Spinner ...
Darauf deutet die geschilderte Begebenheit eigentlich ziemlich deutlich hin. Ein in irgendeiner Weise zielgerichtetes Verhalten ist da ja nicht zu erkennen.

Gruss
Caveman

Benutzeravatar
Offliner
WRF-Spezialist
Beiträge: 574
Registriert: 30 Nov 07 21:21
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Thailand, Phang Nga: Zwielichtige Gestalt mit Waffe

Ungelesener Beitrag von Offliner » 19 Jun 10 13:32

Caveman hat geschrieben: Darauf deutet die geschilderte Begebenheit eigentlich ziemlich deutlich hin. Ein in irgendeiner Weise zielgerichtetes Verhalten ist da ja nicht zu erkennen.
Vermutlich schon, aber Vorsicht ist besser als Nachsicht. Deshalb wollte ich es hier nicht unerwähnt lassen. Die ganze Situation war irgendwie sehr surreal.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Vorsicht Falle! Reisende und Urlauber als Opfer“