Italien, Rom: Taxis am Flughafen Fiumicino

Weltreisend oder im Urlaub schlechte, vielleicht "ortstypische" Erfahrungen mit Trickbetrügern, abgekarteten Spielen, Halunken und Räubern gemacht- und daraus gelernt? - Hier kannst Du es schildern, Andere warnen - und Trost finden.
Hier:
Vorsicht- Reisefalle! im WRF- Info-Pool Hier sollte einzelthematisch geschrieben und auch nur direkt auf den Betreff bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Übersichtlichkeitshalber am besten Ort und Schädigungsart gleich in den Betreff schreiben und für ähnliche Erlebnisse an einem anderen Ort bitte jeweils ein neues Thema aufmachen (falls nicht schon vorhanden, bitte suchen).
Danke! :)
Julia_H
WRF-Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 12 Mär 10 19:41

Italien, Rom: Taxis am Flughafen Fiumicino

Ungelesener Beitrag von Julia_H » 19 Aug 10 20:07

Liebe Weltreisende,

nachdem ich mich schon eifrig durch's Forum gelesen habe, möchte ich nun mal eine Erfahrung meinerseits wiedergeben.

Genau heute vor einer Woche bin ich gegen 23 Uhr mit einer Freundin in Rom auf dem Flughafen Fiumicino gelandet. Der Bequemlichkeit und Einfachheit halber hatten wir uns schon vorher entschieden, ein Taxi zum Hotel zu nehmen.

Auf dem Weg zum Flughafenausgang sah ich schon von weitem, dass ein Herr auf uns aufmerksam geworden ist (ich trug dummerweise den Reiseführer auffällig bei mir...) und zu einem "Kollegen" etwas sagte und sich dann in unsere Richtung bewegte.
Eigentlich wollte ich ihn ignorieren, aber er hat es dann doch geschafft, uns in ein Gespräch zu verwickeln.
Als wir ihm sagten, dass wir ein Taxi nach EUR brauchen, meinte er, dass die nicht von hier unten fahren würden, sondern dass wir eine Etage höher mussten, da die Taxis von hier nur ins Zentrum fahren würden.
Da wir keine Ahnung hatten, wie das so läuft und er einen Ausweis um den Hals hatte, sind wir ihm über eine Rollteppe auf eine andere Ebene gefolgt. Skepsis war allerdings schon reichlich vorhanden. Oben war deutlich weniger los als unten und der Typ führte uns zu einem Wagen, in dem wir einsteigen sollten. Natürlich haben wir erst mal nach dem Preis gefragt. 75-80 Euro. Zum Glück hatten wir zuvor im Internet recherchiert, dass eine Fahrt ca. 40 Euro kosten würde und waren natürlich nicht bereit, den total überzogenen Preis zu zahlen. Als wir dann zu dem Typen meinten, dass wir dann lieber den Shuttlebus von EasyJet für 8 Euro nehmen, hat er uns hämisch ausgelacht und meinte, den gäbe es gar nicht.
Im Flugzeug wurden allerdings Tickets dafür verkauft... Jdf. sind wir dann wieder in die untere Etage gegangen und sind von dort aus für 45 Euro zu unserem Hotel gefahren worden. Allerdings war das auch kein weißes Taxi mit Schild auf dem Dach und Nummer an der Seite.
Wir hatten vorher nämlich gelesen, dass man nur mit diesen Taxis fahren soll. Hat dann aber gut geklappt.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Vorsicht Falle! Reisende und Urlauber als Opfer“