Beispiel einer Abzocke bei Gruppenreisen

Weltreisend oder im Urlaub schlechte, vielleicht "ortstypische" Erfahrungen mit Trickbetrügern, abgekarteten Spielen, Halunken und Räubern gemacht- und daraus gelernt? - Hier kannst Du es schildern, Andere warnen - und Trost finden.
Hier:
Vorsicht- Reisefalle! im WRF- Info-Pool Hier sollte einzelthematisch geschrieben und auch nur direkt auf den Betreff bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Übersichtlichkeitshalber am besten Ort und Schädigungsart gleich in den Betreff schreiben und für ähnliche Erlebnisse an einem anderen Ort bitte jeweils ein neues Thema aufmachen (falls nicht schon vorhanden, bitte suchen).
Danke! :)
munzlmaennchen
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 22 Mai 11 10:33

Beispiel einer Abzocke bei Gruppenreisen

Ungelesener Beitrag von munzlmaennchen » 14 Jul 11 0:41

Eigentl betrifft es niemanden von uns, aber hier ein sehr gutes Beispiel einer kleinen Abzocke auf Gruppenreise:

Ein japanisches Reiseunternehmen, Namen will ich nicht nennen, geht mit ihrer Touristengruppe in Restaurants.
Da die Touris meist kein englisch können erkundigt sich der Reiseleiter nach den Preisen, schreibt mit und übernimmt das Bestellen quasi selbst. Man nennt ihm den Preis. Bier 2,70, Cola 2,20 etc etc...
Dieser schreibt allerdings immer 3,-- Euro auf....
Beim Nachfragen was dieser Unsinn soll, heißt es frei übersetzt: "Das ist unser Trinkgeld, sonst bekommt man eh nichts".

Bei einer Gruppe mit ca. 20 Pax, zwei Mahlzeiten/tgl/ein - zwei Wochen kommt da schon was zusammen.

Das soll einem mal zeigen das man seinem Reiseleiter/in nicht immer voll vertrauen soll...

mfg

NiuSu
Kiebitz
Beiträge: 8
Registriert: 18 Sep 12 11:16
Wohnort: Obernburg

Beispiel einer Abzocke bei Gruppenreisen

Ungelesener Beitrag von NiuSu » 19 Sep 12 12:04

Sowas ähnliches ist mir auchmal passiert bei einer Gruppenreise.

Es war in Italien und wir wollten an einem Tag nach Capri und unser Reiseleiter sagte, dass es da nur Taxis gibt die da hoch fahren. Er hat gesagt das das ca 20€ kostet oder so.... und wir haben natürlich alle bezahlt. Vorort hat sich dann herausgestellt später, dass es auch Busse gibt die auch hochfahren für 2€... also man muss manchmal echt aufpassen, sonst bezahlt man für irgendeinen Müll =)
Es ist unmöglich ein Abenteuer perfekt zu planen, weil ein Abeneuer, das perfekt geplant ist, kein Abenteuer mehr ist!

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Vorsicht Falle! Reisende und Urlauber als Opfer“