Ungarn: Goldringtrick in Budapest

Weltreisend oder im Urlaub schlechte, vielleicht "ortstypische" Erfahrungen mit Trickbetrügern, abgekarteten Spielen, Halunken und Räubern gemacht- und daraus gelernt? - Hier kannst Du es schildern, Andere warnen - und Trost finden.
Hier:
Vorsicht- Reisefalle! im WRF- Info-Pool Hier sollte einzelthematisch geschrieben und auch nur direkt auf den Betreff bezogen geantwortet werden!
Bitte vermeide nicht direkt zum Titel gehörende Suchworte (z.B. Ländernamen oder themenfremde Zusatzfragen).
Übersichtlichkeitshalber am besten Ort und Schädigungsart gleich in den Betreff schreiben und für ähnliche Erlebnisse an einem anderen Ort bitte jeweils ein neues Thema aufmachen (falls nicht schon vorhanden, bitte suchen).
Danke! :)
Benutzeravatar
Virtualix

Ungarn: Goldringtrick in Budapest

Ungelesener Beitrag von Virtualix » 30 Okt 11 18:11

Der auf http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=24299 erklärte Goldring-Trick ist mir genauso wie beschrieben 2010 in Budapest passiert.
Der "Finder" war angeblich taubstumm und über meine ca. 12€ höchsterfreut.
Der Goldring hat sich bei weiterer Untersuchung als eine rundgeschliffene Messing-Schraubenmutter herausgestellt. Bei genauem Hinsehen konnte ich nachträglich tatsächlich andeutungsweise die 6 Ecken erkennen/ertasten!
Der Goldschmied hatte am Ring verständlicherweise kein besonderes Interesse. Doch psychologisch gesehen ist der Trick ein zu Dank verpflichtender Hinweis auf die eigene Gier... ;-)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Vorsicht Falle! Reisende und Urlauber als Opfer“