Vietnam, Hoian: Moped - Fahrrad Abzocke / Beschlagnahmung

Weltreisend oder im Urlaub schlechte, vielleicht "ortstypische" Erfahrungen gemacht? - Hier kannst Du Andere warnen - und Trost finden.

Moderator: WRF-Moderatoren - "Teamgeister"

Antworten
thomas w
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: 17 Jun 16 13:09

Vietnam, Hoian: Moped - Fahrrad Abzocke / Beschlagnahmung

Ungelesener Beitrag von thomas w » 27 Aug 16 13:16

Die Altstadt von Hoian ist wohl einzigartig, was die vielen Regelungen im Strassenverkehr betrifft. Es gab in den letzten 15 Jahren so viele neue Regeln und änderungen, dass oft nicht mal die Einwohner Hoians durchblickten. Wie sollen sich dann Touristen auf der Durchreise damit auskennen.


Warum werden Touristen so viele Motorräder und Fahrräder geklaut ???
Sehr viele Touristen die in und um Hoian mit gemieteten Fahrrädern oder Motorrädern unterwegs sind, wissen nichts von den genauen Regeln des Fahrverbotes in der Altstadt. Vielleicht hat der ein oder andere Tourist schon davon gehört, dass die Altstadt von Hoian Fussgängerzone ist aber in welcher Stunde und ab welcher Strasse weiss er nicht. Kommt er Beispielsweise vor 8 Uhr Morgens oder gegen 12-13 Uhr mit seinem Fahrrad/Moped in die Altstadt zum Mittagessen, so sieht er nirgends etwas von einem Fahrverbot und wird auch nirgends aufgehalten. Er fühlt sich sicher, denn da fahren ja auch viele andere Vietnamesen und Touristen mit Fhrrädern und Mopeds herum.

Irgendwo wird der Tourist dann sein Fahrrad/Moped vor dem Restaurant parken und zum Mittagessen gehen. Kommt er aus dem Restaurant heraus dann kann es weg sein. Das Fahrrad abzuschliessen oder an einem Baum anzuketten nützt dabei auch nichts. Es ist einfach weg. Das hängt mit der roten gestrichelten Linie am Boden zusammen ! In Hoian ist auf den Bürgersteigen eine rote gestrichelte Linie gezogen. Oft sind die Abstände dazwischen bis zu 1 Meter. Durch Verwitterung kann eine dieser etwa 40 cm langen roten Linien schon mal fast weg sein. Dann sieht man also auf 2,4 Meter nichts von der roten Linie am Boden. Stellt man sein Fahrrad/Motorrad auf dem Bürgersteig neben der roten Linie (zur Fahrbahn hin) ab, dann kommt eine PritschenLKW der Stadtverwaltung und nimmt es mit. Die haben auch einen grossen Bolzenschneider mit dabei, falls ein Schloss um eine Strassenlaterne oder Baum gelegt ist.

In den meisten Fällen geht der Tourist davon aus, dass sein Fahrrad/Motorrad geklaut wurde. Er geht ins Hotel zurück und berichtet dem Fahrradvermieter das ihm die Fahrräder leider geklaut worden sind. Wo genau war das, wird der Fahrradvermieter fragen. Bekommt er die Antwort “in der Altstadt”, dann wird er ein sehr faires Angebot machen. Das kann ja mal passieren. Die Fahrräder waren auch nicht mehr die neuesten. Gebt mir 20 oder 25 USD je Fahrrad und dann passt das schon. Der Fahrradvermieter geht dann zur Stadtverwaltung und holt für 5 USD je Fahrrad seine Fahrräder wieder ab. Ihr könnt euch jetzt sicher vorstellen warum die Fahrrad –und Motorradvermieter vorab nicht über die Regeln in der Altstadt informieren. Hahahahaha…….. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht…..


Rückblick:
Schrittweise wurde die Altstadt von Hoian zur Fussgängerzone. Angefangen hat es vor 12 Jahren mit einem generellen Fahrverbot für PKW das ganze Jahr über. Dann kam ein Fahrverbot an 2 Tagen in der Woche (Morgens) für Motorräder. Dann an 3 Tagen in der Woche. Im nächsten Schritt auch immer an Sonntagen. Immer wieder mal kam eine weitere Gasse zum gesperrten Bereich hinzu. Später kam auch am Nachmittag ein 2 Stündiges Fahrverbot für Motorräder hinzu. Letztendlich jeden Tag und dazu auch noch am Abend. Die Stadtverwaltung von Hoian hat dann für alle Beamten, die in der Altstadt ihre Dienststelle haben, Dienstfahrräder angeschafft. Sie konnten ja nicht mehr per Motorrad zur Arbeitsstelle fahren. Laufen ist einem Vietnamesen ja keinesfalls zuzumuten.

Sehr viele Einheimische (meist Frauen) haben sich dann Elektrofahrräder gekauft, da die Altstadt ja nur für PKW und Motorräder gesperrt war. Als dann Massen von Elektrofahrrädern durch die Altstadt rasten wurde in 2014 auch für Elektrofahrräder gesperrt. Im Dezember 2015 wurde das Fahrverbot auf die Uferpromenade auf der gegenüberliegenden Insel “An Hoi” ausgeweitet. Wenn ich nun das Verkehrschaos in der dahinterliegenden Strasse und auf der Zufahrtsstrasse zur Insel An Hoi sehe, kann ich eigentlich schon absehen, dass in spätestens 2 Jahren, auch dies zur Fussgängerzone wird.


Aktuelle Regelung des Fahrverbotes in Hoian in 2016:

An 365 Tagen im Jahr:
Komplett für PKW gesperrt.

An Vollmondfesten (an jedem 14.nach dem Mondkalender):
08.00 Uhr - 11.00 Uhr für Motorrad gesperrt.
15.00 Uhr - 16.00 Uhr für Motorrad gesperrt.
16.00 Uhr - 22.00 Uhr für Motorrad und Fahrrad gesperrt.

An allen anderen Tagen:
08.00 Uhr - 11.00 Uhr für Motorrad gesperrt.
15.00 Uhr - 21.30 Uhr für Motorrad gesperrt.


Bereich des Fahrverbotes in 2016:
Das kann ich nur in einem Bild bescheiben. Leider kann man hier aber keine Bilder hochladen.



Viele Gruesse aus Hoian
Thomas & Kim Yen
.

Will.Danin
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 26 Aug 16 16:46

Vietnam: Touristen wird in Hoian Fahrrad/Motorrad geklaut !

Ungelesener Beitrag von Will.Danin » 27 Aug 16 13:41

Thomas, vielleicht kannst du den Titel deines Beitrages noch aendern.

Statt "geklaut" sollte es heissen: "beschlagnahmt".

Denn du berichtest ja, dass die Fahrraeder von den Behoerden sichergestellt wurden, weil sie falsch abgestellt waren. So etwas nennt man "Beschlagnahme".

Will.Danin
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 26 Aug 16 16:46

Vietnam: Touristen wird in Hoian Fahrrad/Motorrad geklaut !

Ungelesener Beitrag von Will.Danin » 27 Aug 16 14:39

thomas w hat geschrieben:Leider kann man hier aber keine Bilder hochladen.
Thomas, ich habe gerade gesehen, dass du in einem anderen Forum denselben Bericht veroeffentlicht hast.

Und dort hast du sehr informative Fotos beigefuegt.

Thomas: auch im hiesigen Weltreiseforum kannst du Bilder hochladen. Versuch es doch bitte nochmal. Es bereichert dann deinen Bericht sehr.

thomas w
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: 17 Jun 16 13:09

Vietnam: Touristen wird in Hoian Fahrrad/Motorrad geklaut !

Ungelesener Beitrag von thomas w » 27 Aug 16 15:54

Hallo Willi,

generell hast du recht das es eine "Beschlagnahme" ist. Aber alle Touristen die diesen Forumsbericht nicht lesen kommen zum Fahrrad und Motorradvermieter und berichten ihm das ihnen das Fahrrad / Motorrad geklaut wurde und bezahlen eine Entschädigung.

Hmmmm, wenn die Stadtverwaltung beschlagnahmt und keiner sagt es dem Fahrer, dann ist es doch schon irgendwie geklaut, oder ?

Ich wollte es dennoch gerade ändern aber ich finde an diesem Beitrag keinen Button zum editieren. Wenn ein Admin mitliest kann er das bitte von klauen in beschlagnahmen ändern.


Bilder im Forumsbeitrag:
Ja, die Bilder welche die roten Linien am Boden zeigen und die Beamten der Stadtverwaltung die gerade Fahrräder aufladen oder wie mit einem Bolzenschneider zwei Fahrräder getrennt werden, machen den Beitrag erst richtig glaubhaft.

In diesem Forum ist das allerdings anders und Bilder von meiner Festplatte hochladen funktioniert nicht. Es geht nur wenn Bilder schon irgendwo im Netz auf einem Server sind und dann dort hin verwiesen wird. Schade denn die Bilder machen den Beitrag aus.



Viele Gruesse aus Hoian
Thomas & Kim Yen
.

Will.Danin
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 26 Aug 16 16:46

Vietnam: Touristen wird in Hoian Fahrrad/Motorrad geklaut !

Ungelesener Beitrag von Will.Danin » 27 Aug 16 17:11

thomas w hat geschrieben: In diesem Forum ist das allerdings anders und Bilder von meiner Festplatte hochladen funktioniert nicht. Es geht nur wenn Bilder schon irgendwo im Netz auf einem Server sind und dann dort hin verwiesen wird.
Aber, Thomas, das ist doch so einfach. Wenn ich Bilder in ein Forum stellen will, dann benutze ich picmonkey com. Einfacher geht es gar nicht.

Ich haette dir ja deine Bilder aus dem anderen Forum abfotografiert und dann hier in deinen Faden gestellt. Aber ICH darf keine Fotos einstellen. das duerfen nur privilegierte User wie du, die schon mehr als 10 Beitraege haben.:P

P.S. Bei Nutzung von Picmonkey wird nicht "verwiesen" - da erscheinen direkt im Forum die Fotos

thomas w
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: 17 Jun 16 13:09

Vietnam, Hoian: Moped - Fahrrad Abzocke / Beschlagnahmung

Ungelesener Beitrag von thomas w » 29 Aug 16 7:14

Der Titel wurde inzwischen abgeändert in "Vorsicht Moped-Abzocke!".

Naja, es ist nicht einfach es allen richtig zu machen :lol:
Dieser Beitrag wird nun überwiegend nur noch von Leuten gelesen, die im Urlaub auch selbst vor Ort Motorrad fahren. Andere Leser die im Urlaub nur Fahrrad fahren werden diesen Beitrag nun nur noch Lesen wenn sie viel Zeit haben oder es ihnen langweilig ist.

Der Titel eines Themas entscheidet über die Anzahl der Aufrufe und da war der alte Titel mit "Touristen wird in Hoian Fahrrad / Motorrad geklaut" nicht zu toppen. Ich schreibe nun schon 14 Jahren in Foren zu Vietnam und da bekommt man so einiges am Verhaten der Leser mit. Laut diesem Titel wären auch Touristen auf die Seite gelockt worden, die weder Fahrrad noch Motorrad fahren aber einfach erfahren wollen warum die Fahrräder und Motorräder in Hoian verschwinden. All diese Leser werden diesen Beitrag nun nicht mehr finden. Nun kommts.....ich wollte gerade mal nachsehen wieviele Aufrufe der Beitrag im Moment schon hat um in 2 Wochen noch mal zu schauen wieviele Aufrufe dazugekommen sind und ich finde ihn gar nicht !

Das Verschieben in "Voricht Falle" wird für viel weniger Aufrufe sorgen. Wenn ich nach Vietnam suche dann werde ich in Asien 1 landen und da geht dann "Vorsicht Falle" an mir vorbei und ich muss gestehen, ich weiss das es diesen Beitrag gibt und er nun unter "Vorsicht Falle" zu finden ist, aber ich habe "Vorsicht Falle" gar nicht gefunden.

Ich denke mal ich bin der klassische Leser. Wenn ich ein Forum zu Vietnam suche, dann klicke ich mich bis Vietnam durch ohne auf dem Weg dahin alle Beiträge zu lesen die heissen "Bitte lesen". Daher denke ich das die klassischen Leser nun an diesem Beitrag vorbei klicken.

Will.Danin hat geschrieben: Aber, Thomas, das ist doch so einfach. Wenn ich Bilder in ein Forum stellen will, dann benutze ich picmonkey com. Einfacher geht es gar nicht.
Ich bin da noch etwas altmodisch und habe zwei grosse externe Festplatte auf denen ich alle meine Daten Speichere. Nach jeden Speichern werden die Festplatten wieder getrennt damit da niemand übers Internet drankommt. Ich würde meine Daten niemals irgendwo im Internet speichern wo jedermann der ein bisschen Hacken kann sie lesen kann. Oder die NSA sie weiterverkauft :lol:

Auch kommen mir keine Spiele oder Programme die nicht wichtig sind auf den Arbeitsrechner und was drauf war wierd nach dem Computerkauf alles runter geschmissen.

Ich habe soeben bei Picmonkey.com reingeschaut und da geht es auf der Startseite schon wieder los mit einer kostenlosen 7 Tages Testversion. Und was ist danach ? Und bei wem bleiben die Bildrechte ? Bin zu faul das alles in den GEschäftsbedingungen durchzulesen und wer weiss, vielleicht ist dieser Satz auch kleingeschrieben in einer Ecke die man übersieht. Wäre ich 30 Jahre jünger dann wäre ich da sicher auch anders eingestellt. Ich sehe es an meinen Kindern, die heute schon für ihre künftigen Arbeitgeber in 20 Jahren, alles über sich in Facebook für die Personalabteilungen aufschreiben und dokumentieren. Grrrrrrrrr......


Will.Danin hat geschrieben: P.S. Bei Nutzung von Picmonkey wird nicht "verwiesen" - da erscheinen direkt im Forum die Fotos
Doch, das Forum verweist den Leser zu Picmonkey in den Ordner wo das Bild liegt. Das Bild ist nicht auf dem Server des Forums gespeichert sondern auf dem Server bei Picmonkey. Wenn man sich ein bisschen auskennt kann man im Forum die Bildeigenschaften aufrufen und den Pfad ablesen und herauskopieren wo das Bild liegt. Dann kann man oft über eine "Hintertüre" in den Ordner gehen und sich auch die anderen Bilder anschauen die dort noch sind.



Viele Gruesse aus Hoian
Thomas & Kim Yen

Antworten

Zurück zu „Vorsicht Falle! Reisende und Urlauber als Opfer“