Abzocke bei Mietwagen und Tips für Automietung

Weltreisend oder im Urlaub schlechte, vielleicht "ortstypische" Erfahrungen gemacht? - Hier kannst Du Andere warnen - und Trost finden.

Moderator: WRF-Moderatoren - "Teamgeister"

albatross02
WRF-Spezialist
Beiträge: 498
Registriert: 20 Sep 04 13:08

Abzocke bei Mietwagen und Tips für Automietung

Ungelesener Beitrag von albatross02 » 03 Apr 06 15:21

Hallo,

bei der Automietung gibt es ein paar Fallen.
Diese können mehr oder weniger bei allen Vermietern auftreten.
Egal wie bekannt und welchen Namen, Tricksereien und Betrügereien habe ich auch vielfach bei bekannten Firmen erlebt.

1. Selbstbeteiligung
Wenn diese hoch ist, kann der Betrag schnell weg sein.
Bei Unfall oder angeblichen Schäden ist der Betrag weg, egal wer
der Verursacher ist. Den Verleiher interesiert das nicht, er zieht die
Summe ein und damit ist für ihn die Sache erledigt.
Die Kreditkartenfirma akzeptiert das, da es so in den AGBs festgelegt
ist.

2. Angebliche Schäden
hier spielt wieder die Selbstbeteiligung eine große Rolle
Gerne werden Schäden ( Beulen, Kratzer usw. ) dem Mieter angelastet,
obwohl die Schäden schon vorher da waren.
Bei uns in der Firma gab es mal ein Rundschreiben, das vor solchen
Tricks, die gehäuft auftraten, gewarnt wurden ( also Vermieter in
Deutschland und nicht irgendwie in Asien ).

3. Angeblich nicht vollständig aufgetankt
1 - 2 Liter passen irgendwie immer noch rein
nachtanken plus Servicepauschale, dann kann die Firma die Kasse ein
wenig aufbessern ( habe ich auch in Deutschland selbst erlebt )
-> am besten Übergabeprotokoll

4. Mietwagen in ein Klasse bestellt und dann hochgestuft
Ein Mitwagen in einer Klasse bestellt und dann dieser nicht zur
Verfügung gestellt. Es wurde ein 2 Nummern größeres bereitgestellt und
ein höherer Mitpreis verlangt ( auch in DE erlebt ).
-> wenn per Telefon bestellen, dann mit einem Code der im Internet
nachgesehen und nachgewiesen werden kann


Gruss
Dieter

Benutzeravatar
Pascalinah
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 20 Sep 04 14:59
Kontaktdaten:

Abzocke bei Mietwagen und Tips für Automietung

Ungelesener Beitrag von Pascalinah » 26 Aug 06 13:34

Hallo zusammen,

die Liste kann man beliebig erweitern:

trotz, dass beispielsweise der 2. Fahrer im Preis includiert ist, wird gerne dafür ein "Extrahäppchen" verlangt. Frei nach dem Motto: der blöde Touri weiss das doch sowieso nicht! Wenn das nicht klappt (da man auf die Includierung verweist) wird es mit der Kilometerpauschale versucht :evil: - uns passiert bei Budget in Minneapolis (Flughafen). Erst nachdem wir etwas (sehr) sauer wurden, war auf einmal alles inclusive.
Fazit: Leute, nehmt die Bedingungen von zu Hause mit, die Ihr den lieben Leutchen dort vorlegt und wehrt Euch!

In den Mietbedingungen der gleichen Firma (Budget) in Windhoek /Namibia steht übrigens drin, dass selbst ein voll gefüllter Tank bei Rückgabe nachgetankt wird. Seltsam, dass man bei einer Strecke von gerade mal 200 m(!!) noch für umgerechnet 3,-€ (25,- Nam$ )nachtanken konnte :roll: Das ist Abzocke pur!

LG

Pascalinah
Wer einen Baum besteigen will, fängt unten an, nicht oben... so ist es auch beim Planen einer Reise

albatross02
WRF-Spezialist
Beiträge: 498
Registriert: 20 Sep 04 13:08

Abzocke bei Mietwagen und Tips für Automietung

Ungelesener Beitrag von albatross02 » 29 Aug 06 15:35

Hallo Pascalinah,

zusätzlich Versicherungen vor ort zu verkaufen, ist ziemlich beliebt.
Z.B. versuchen die ein auch Insassenversicherungen anzudrehen, obwohl man mit der Kreditkarten bezahlt ( da ist die Versicherung inklusive ).


Gruss
Dieter

Benutzeravatar
Pascalinah
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 20 Sep 04 14:59
Kontaktdaten:

Abzocke bei Mietwagen und Tips für Automietung

Ungelesener Beitrag von Pascalinah » 29 Aug 06 19:25

Hallo Dieter,

allem Anschein nach müssen sich genügend Touristen auf solch ein "rentables" Geschäft einlassen - aus Unwissenheit, oder Gutgläubigkeit.

Ich kann nur jedem raten, seine Buchungsbedingungen bei Anmietung der Fahrzeuge dabei zu haben und sich massiv gegen diese Abzocker zu wehren. Und trotzdem lässt man sich überfahren. :oops:
Nochmal würde mir das mit den oben beschriebenen Nachtanken nicht passieren! Das nächste mal werde ich mir einen Mitarbeiter schnappen, der vor meinen Augen nachtankt und mir dann schriftlich bestätigen lassen wie viel noch in den Tank rein passt.

Ich sag`s doch: Reisen bildet, denn man lernt nie aus :wink:

Dann gibt es noch ein großes Problem:
Die Vermietfirmen buchen manchmal nachträglich Beträge von Deiner Kreditkarte ab. Selbst wenn sie klar und offensichtlich unrechtmäßig sind, kannst du diese Abbuchungen nicht einfach stornieren lassen, wie es bei anderen Abbuchungen möglich ist. Du kannst nur unter Einbezug Deines Reiseveranstalters die Rückerstattung einfordern.

LG

Pascalinah
Wer einen Baum besteigen will, fängt unten an, nicht oben... so ist es auch beim Planen einer Reise

crissie

Abzocke bei Mietwagen und Tips für Automietung

Ungelesener Beitrag von crissie » 07 Mär 10 16:26

Der lezte Beitrag ist schon etwas her, inzwischen gibt es zusätzliche Abzocken beim Automieten:
Man bestellt ein Fahrzeug, in meinem Fall über Doyouspain gebucht, und bei Auslieferung ist eine Benzinpauschale, in meinem fall ca. 70€, zu zahlen.
Der Tank kann nicht voll gewesen sein, da für ca. 80 km ein viertel Tank verfahren wurde. Das Fahrzeug sollte leer zurückgegeben werden. das soll mir mal einer vormachen. Der Preis wurde mir schriftlich mit 268 € angegeben, war aber nicht gegen Einbruch versichert. Toll, so wurden nochmals pro tag 4€ fällig. Insgesamt ca. 390€. Tolles seriöses Angebot.
Nur über die oben genannte Firma buchen, wenn klar ist, dass das Fahrzeug vollversichert ist.
ich fühle mich vera.................... :shock:

Gast

Mietwage-Abzocke bei Budget (Avis)

Ungelesener Beitrag von Gast » 22 Aug 12 14:40

Hallo,

das ist ja wohl die totale Abzocke was im Nachhinein noch für die Autoanmietung berechnet wird.
Wir sollten für die Eintragung des zweiten Fahrers für 12 Tage noch 70 € zzgl. Bearbeitungsgebühr 50,00 € zzgl. Tankfüllung 98 € und eine zusätzliche Versicherung 74 € bezahlen. Bei einem Automietpreis von 388 € fast nochmal das gleiche an Zusatzkosten. Für mich ist das Abzocke.
Das zusätzliche Gebühren entstehen kann vorkommen - aber so hoch??
Gebucht bei Check24. NIE wieder!!!!

Traveldevil
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 02 Nov 10 11:49

Abzocke bei Mietwagen - Nie wieder Autovermieter SPLASH!

Ungelesener Beitrag von Traveldevil » 28 Sep 12 9:08

Wir waren heuer vom 06.07. - 15.07.2012 in Russland (Moskau / St. Petersburg).

Wir buchten von zu Hause aus über economycarrentals.com ein Mietauto in Moskau. Leider fingen die Probleme gleich bei der Übernahme an. Das auto war in einem sehr desolaten Zustand. Die Windschutzscheibe hatte einen großen Sprung in der Scheibe und Dellen etc. rundherum.
Wir wollten ein anderes Auto, doch der Vermieter hatte keines. Jetzt wurde uns angeboten am nächsten Tag nochmals zu kommen, damit wir ein anderes mit Klima bekämmen was wiederum 5000 Rubel mehr gekostet hätte, aber sich sonst nicht viel geändert hätte.

Als wir das Auto am nächsten Morgen zurück gaben fehlte eine Radkappe. Gut, die Radkappe kann nicht so viel kosten. Der Herr der das Auto zurück nahm, sagte noch zu uns vorort uns würde ein Tag und die Radkappe würde mit € 25,-- verrechnet werden. Dies akzeptierten wir, da wir das Auto nur noch los haben wollten.
Er meinte der Rest würde uns am Montag zurück gebucht werden.

Wir buchten auch gleich ein anderes Auto über Autoeurope, wo wir keine Probleme hatten. Das Auto war um einiges größer als das erste und alles wurde seriös und professionell abgewickelt.
Letztendlich bekamen wir von dem Vermieter "SPLASH - rent a car Moscow" nichts mehr und er meinte nach über 2 Monaten, nach dem ein Antwortschreiben zum Vermittler kam, dass wir einen Kratzer verursacht hätten. - Fakt ist, dass diese Kratzer schon vorhanden waren. Steht auch in der Bescheinigung bei der Übernahme.

Fazit: Würde nie wieder ein Mietauto über economycarrentals.com buchen, da es denen scheinbar nur um die (€ 30,--) Provisionen geht. Die Vermieter von "SPLASH" sind sowieso das allerletzte. Kann nur jedem abraten dort ein Auto zu buchen.

Lieber gleich ein paar Euro mehr zahlen und das über einen anderen seriösen Vermittler wie www.billiger-mietwagen.de oder einem an Autovermieter wie Autoeurope, Sixt usw.!

rechnomaniac
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 194
Registriert: 23 Dez 10 11:29
Wohnort: Die Erde
Kontaktdaten:

Abzocke bei Mietwagen und Tips für Automietung

Ungelesener Beitrag von rechnomaniac » 11 Okt 12 9:23

Hab gerade in Berlin bei Hertz ein Auto gemietet.

Das mit dem Nachtanken stand ja schon oben.
Habe ihn voll getankt abgegeben und einige Wochen später eine Rechnung bekommen über 34,- € Nachtanken.

Zusätzlich noch eine Abbuchung direkt von meiner Visakarte über 300,- € obwohl bei der Abgabe nichts bemängelt wurde.

Die haben mir nur die Rechnung geschickt und noch nicht mal zugeschrieben weshalb der Betrag zustande kam.
Auf meine Anfrage direkt in der Mietstation wurden mir drei Rechnungen und Fotos präsentiert auf denen am Wagen in den Türkanten und um den Motorraum Staub zu sehen ist.
Ok, ich muss zugeben das wir in Portugal halb in der Wüste auf einem Festival waren und der Wagen wirklich ziemlich staubig war, allerdings hatte ich ihn danach ausgesaugt und gewaschen.
Aber 300,- € für eine Autoreinigung von Hertz ist schon eine echte Unverschämtheit zumal eine Grundreinigung im Mietpreis enthalten war!
Bis heute warte ich auch noch auf eine detallierte Rechnung (seid nunmehr fast 2 Monaten!).

Ich wurde bisher im Ausland von den Autovermietungen weniger abgezockt wie von den Typen in Deutschland.
Realität ist das, was nicht verschwindet, wenn man aufhört daran zu glauben. -Philip K. Dick-

Schau doch mal rein! Mein Reisblog...

hajue
WRF-Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 24 Mai 11 17:31
Wohnort: wieder bei Hamburg, leider...
Kontaktdaten:

Abzocke bei Mietwagen und Tips für Automietung

Ungelesener Beitrag von hajue » 04 Apr 13 17:27

albatross02 hat geschrieben:zusätzlich Versicherungen vor ort zu verkaufen, ist ziemlich beliebt.
Z.B. versuchen die ein auch Insassenversicherungen anzudrehen, obwohl man mit der Kreditkarten bezahlt ( da ist die Versicherung inklusive )
bin als alter Reisehase gerade auch auf diesen blöden Trick reingefallen: bei Dollar LAX. die Tante am Schalter empfahl dringenst die 24/7 Pannenversicherung für ca 110 $ - die hätten sie auch gerade aus der Not gerettet - und ich Depp hab ja gesagt, hätte man toll für essen gehen können denn die Wagen sind eh jung & tiptop und bei Pannen springen die Vermieter immer ein. Letztes Mal ( vor 25 Jahren....) ein Anruf bei Alamo und ich konnte in der nächstgelegenen Station Wagen tauschen.

Was toll war : Man bekommt keine Schlüßel sondern einen Bereich auf dem Parkplatz genannt wo man sich den Wagen selbst aussuchen kann. an dem Tag zB waren in Klasse M ca 12 Autos - alle verschieden - dort, haben tollen KIA Sedona Minivan genommen....

Habe schon an die 50 Autos gemietet, sowas aber noch nie erlebt...

Antworten

Zurück zu „Vorsicht Falle! Reisende und Urlauber als Opfer“