4-monatige SOA Reise: welches Visum Thailand??

Hier landen Info-Pool-Beiträge, die mindestens gegen eine der 3 WRF-Regeln verstoßen und die nicht einfach regelentsprechend zu editieren waren. Weil meist eine erklärende Begründung dazu geschrieben steht, ist der Optimierungspool eine gutes Trainingsfeld zur Verdeutlichung der Gegenseitigkeitsregeln.
Hier:
Optimierungspool:
Das Weltreiseforum ist grob aufgeteilt in 2 grundlegend unterschiedliche Kategorien: Plauderbereiche vs. Info-Pool siehe WRF-Anleitung..
Nützliche Reise-Infos sollen NICHT im Plauderbereich, sondern für alle findbar und aktualisierbar im Info-Pool landen, indem nur dort nach der 1F-1T-Regel konkrete Reisefragen einzeln gestellt und beantwortet werden.
Hierher unbeantwortbar in den Optimierungspool verschobene Themen waren überwiegend Multi-Fragen-Beiträge im einzelthematischen InfoPool, die bei Beantwortung voraussehbar unrecherchierbare Infogräber mit großem Suchschaden für andere verursacht hätten.
Sie können als Beispiel dafür dienen, wie im Info-Pool NICHT gepostet werden sollte.
01dhk
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 14 Mär 09 19:13

4-monatige SOA Reise: welches Visum Thailand??

Ungelesener Beitrag von 01dhk » 14 Mär 09 19:36

Erst mal hallo an alle!

Ich heise Andy, komme aus Österreich und bin 22. ich war letztes Jahr schon ein Monat in Thailand und Laos. Jetzt möchte ich 4 Monate nach SOA. Meine Frage: Ich lande am 25.05.2009 in Bangkok und fliege am 25.09.2009 wieder nach Hause. Wie ist das mit dem Visum für Thailand? Ich bleibe eigentlich nur 2-3 Wochen dort (danach gehts nach Laos, Kambodia... Reicht da das "normale" 30 Tage Visum oder brauch ich ein 60 Tage Visum? Oder brauch ich da überhaupt ein 4 Monatsvisum? (weil das wäre ja (fast) unmöglich zu bekomme.)

Oder reicht es, wenn ich mir irgendeine billige Fährfart oder Bussfahrt, die sagen wir mal 25 tage nach meiner Landung in BKK abgeht, von hier aus buche und mir die Tickets schicken lasse?

Danke im Vorraus!!

lg Andy

layla
WRF-Spezialist
Beiträge: 808
Registriert: 13 Sep 06 13:57
Wohnort: Österreich

4-monatige SOA Reise: welches Visum Thailand??

Ungelesener Beitrag von layla » 14 Mär 09 20:49

Wenn du per Flugzeug ankommst kriegst du sowieso am Flughafen ein 30 Tage Visum für Thailand. Wenn du nur 3 Wochen dort bleibst brauchst du ja kein längeres.
Laos und Kambodscha kriegst du ein visa on arrival beim Landübergang.
meines wissens braucht man nur für Vietnam schon so eine bescheinigung von der Botschaft wenn man über Landweg einreist.

01dhk
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 14 Mär 09 19:13

4-monatige SOA Reise: welches Visum Thailand??

Ungelesener Beitrag von 01dhk » 14 Mär 09 21:33

hallo!

thx für die antwort!

ich habe gehört, dass es passieren kann, dass eine die fluggesellschaft nicht mittfliegen lässt, bzw. Thailand einen nicht einreisen lässt, weil man kein visum hat (auser man fliegt innerhalb von einem monat retour)

so steht auch auf diversen internetseiten.

lg

layla
WRF-Spezialist
Beiträge: 808
Registriert: 13 Sep 06 13:57
Wohnort: Österreich

4-monatige SOA Reise: welches Visum Thailand??

Ungelesener Beitrag von layla » 14 Mär 09 21:34

hmm dazu kann ich dir nichts genaueres sagen.
oder du beantragst bevor du wegfliegst bei der thailändischen botschaft in wiene in visum.

Benutzeravatar
Caveman
WRF-Spezialist
Beiträge: 688
Registriert: 31 Jan 05 6:36
Wohnort: Provinz Mukdahan, Thailand

4-monatige SOA Reise: welches Visum Thailand??

Ungelesener Beitrag von Caveman » 15 Mär 09 2:09

Zu Thailand:

Die 30 Tage ohne Visum gibt's offiziell nur gegen Vorlage eines Ausreisetickets innerhalb von 30 Tagen. Hat man ein solches nicht, dann ist man automatisch visumpflichtig.

Es stimmt zwar, dass die thailaendischen Behoerden da normalerweise nicht besonders drauf achten, manchmal tun sie's aber schon. Das eigentliche Problem liegt - wie hier auch schon richtig erkannt - bei den Fluggesellschaften. Die duerfen einen naemlich ohne vollstaendige Einreisepapiere gar nicht mitnehmen und achten somit schon seit einigen Jahren in staendig zunehmendem Masse auf die Ausreisebuchung innerhalb von 30 Tagen. Die Gefahr, ohne eine solche und ohne Visum bereits am heimatflughafen maechtigen Aerger zu bekommen und im schlimmsten Fall sogar dort stehen zu bleiben, ist tasaechlich recht gross.

Welches Visum im hier angesprochenen Fall erforderlich ist, haengt von den genauen Reiseplaenen ab. Ein Visum wird ja direkt mit der Einreise ungueltig und die aufgrund eines Visums erteilte Aufenthaltsgenehmigung dann bei der Ausreise (egal, wieviel Tage da noch "drauf sind"). Es kommt also darauf an, wann genau es wieder aus Thailand rausgehen soll, wann wieder rein und auch auf welchem Wege (Land- oder Luftweg).

Wenn du deine genauen Reisedaten hier einstellst, kann ich dir speziell auf deine Plaene zugeschnittene Empfehlungen geben. Willst du dir alle Moeglichkeiten offen lassen, dann kaeme wohl ein Touristenvisum fuer 2 Einreisen (2 x 60 Tage) plus 2 x ein Re-Entry Permit fuer beliebig viele Wiedereinreisen in Betracht. Das waere aber eine recht teure Loesung (etwas ueber 200 Euro) und ein wenig Planung liesse sich auch hiermit nicht vermeiden (du bleibst ja insgesamt etwas mehr als 120 Tage). Vermutlich geht das auch einfacher, billiger und mit etwas weniger Lauferei. Dazu muesste ich aber erst einmal wissen, wann genau du aus- und wieder einreisen willst und wie lange du jeweils bleiben willst.

Gruss
Caveman

Benutzeravatar
Be_no
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 274
Registriert: 12 Aug 08 20:20
Wohnort: Dresden - auf Dauerreise durch Suedostasien

4-monatige SOA Reise: welches Visum Thailand??

Ungelesener Beitrag von Be_no » 15 Mär 09 4:25

"Ich bleibe eigentlich nur 2-3 Wochen dort (danach gehts nach Laos, Kambodia... Reicht da das "normale" 30 Tage Visum.
- Oder reicht es, wenn ich mir irgendeine billige Fährfart oder Bussfahrt, die sagen wir mal 25 tage nach meiner Landung in BKK abgeht, von hier aus buche und mir die Tickets schicken lasse.>@01dhk

Dieser "normale" 30 Tage Sichtvermerk bei der Einreise in BKK reicht,wenn du Folgendes beachtest:
Wie Caveman geschrieben hat brauchst du bereits in Deutschland beim Check In bei deiner Fluggesellschaft in Deutschland ein Ausreise - oder Weiterflugticket fuer diesem Zeitraum,sofern du kein vorher beantragtes Visum fuer Thailand besitzt.
Ein billiges Weiterflugticket,sagen wir mal nach 25 Tagen mit "AirAsia" von BKK nach Phnom Penh loest dein Problem nicht nur fuer Thailand,sondern quasi fuer alle Staaten Suedostasiens.

http://www.airasia.com/site/th/en/home.jsp

Du kannst anschliessend mit Bussen,Eisenbahn und Schiffen aus den Nachbarlaender wieder einreisen,sofern diese Staaten die Einreise ohne ein bei einer diplomatischen Vertretung des jeweiligen Landes vorher beantragtes Visum gestatten.
Fuer Thailand bedeutet diese Form der Einreise ueber Land und See neuerdings nur noch eine Aufenthaltsdauer von 15 Tagen,allerdings unbefristet wiederholbar.

OB

layla
WRF-Spezialist
Beiträge: 808
Registriert: 13 Sep 06 13:57
Wohnort: Österreich

4-monatige SOA Reise: welches Visum Thailand??

Ungelesener Beitrag von layla » 15 Mär 09 10:11

Ok wenn ich das jetzt so lese dann kreig ich auch an meiner Reiseplanung bedenken.
Wie sieht es aus wenn man ein RTW Ticket hat? Das zählt ja nicht wirklich als Ausreiseticket.
Meint ihr ist das machbar in Malaysia ein 30 Tage Visum Thailand, dann dort eireisen nach den 30 Tagen dann weiter nach Kambotscha zb.
In Bangkok würde ich schon ein Visa für Vietnam 30 Tage beantragen.
Kriegt man jetzt in Laos beim Landübergang nur 15Tage oder 30 Tage Visum?

Benutzeravatar
Caveman
WRF-Spezialist
Beiträge: 688
Registriert: 31 Jan 05 6:36
Wohnort: Provinz Mukdahan, Thailand

4-monatige SOA Reise: welches Visum Thailand??

Ungelesener Beitrag von Caveman » 15 Mär 09 10:57

Layla, du brauchst eine Ausreisebuchung innerhalb von 30 Tagen, um visumfrei nach Thailand einreisen zu duerfen. Dies gilt auch dann, wenn du von Malaysia kommend einreist.

Allerdings wird das an den Landuebergaengen so gut wie nie geprueft. Lediglich von denen mit Kambodscha wurde bis vor einigen Monaten haeufig berichtet, dass auch dort eine solche Buchung verlangt wuerde (die sich dann aber schnell an Ort und Stelle nachholen liess > Busbuchung). In letzter Zeit habe ich das aber auch von dort nicht mehr gehoert. Da steckst du aber nie drin.

Ja, an den Landuebergaengen und Seehaefen gibt es ohne Visum nur noch 15 Tage, bei einer Einreise auf dem Luftweg (auch aus den Nachbarlaendern kommend) nach wie vor 30.

Wwenn du ganz sicher gehen willst, besorgst du dir halt vorher im Heimatland oder auch in Malaysia ein Touristenvisum (60 Tage). Die sind zur Zeit uebrigens kostenlos (bis zum 4.6.). Es ist allerdings moeglich, dass man hierfuer auf dem Konsulat ebenfalls ein Ausreiseticket sehen will (innerhalb von 60 Tagen).

Gruss
Caveman

layla
WRF-Spezialist
Beiträge: 808
Registriert: 13 Sep 06 13:57
Wohnort: Österreich

4-monatige SOA Reise: welches Visum Thailand??

Ungelesener Beitrag von layla » 15 Mär 09 18:11

Doch das Problem (jenachdem wie groß es wirklich ist) mit Kambotscha werden wir auch haben. Wir wollen nämlich auch dort hin.

Wie sieht es aus wenn man zb Thailand Landweg einreist und dieses 15 Tage Visum bekommt und es dann in Thailand verlängern lässt. geht das? auch in den andern Ländern (Laos, Kambodscha)

An was ich auch gerade gedacht habe wenn ich jetzt zb in Kuala Kumpur oder Singaure das Visum beantrage, normal sollte es 2-3 Tage dauern aber es könnte auch länger dauern solang sitz man halt dort fest. :(

Weißt du wie das mit dem Visum von daheim aus beantragen funktioniert?
Muss ich da nicht auch ein Flugticket oder anderes beilegen was belegt das ich nach 30-60 tagen ausreise?
Wenn ich jetzt dieses Visum beantrage was bis 4.6 kostenlos ist, macht das eh nichts wenn man erst im Dezember einreist?

Gesperrt Vorheriges ThemaNächstes Thema

Zurück zu „Beiträge aus Info-Pool, die nicht dem Gegenseitigkeitsprinzip des WRF entsprechen“