Mein Reiseblog: Breitengrad53

Hier landen Info-Pool-Beiträge, die mindestens gegen eine der 3 WRF-Regeln verstoßen und die nicht einfach regelentsprechend zu editieren waren. Weil meist eine erklärende Begründung dazu geschrieben steht, ist der Optimierungspool eine gutes Trainingsfeld zur Verdeutlichung der Gegenseitigkeitsregeln.
Hier:
Optimierungspool:
Das Weltreiseforum ist grob aufgeteilt in 2 grundlegend unterschiedliche Kategorien: Plauderbereiche vs. Info-Pool siehe WRF-Anleitung..
Nützliche Reise-Infos sollen NICHT im Plauderbereich, sondern für alle findbar und aktualisierbar im Info-Pool landen, indem nur dort nach der 1F-1T-Regel konkrete Reisefragen einzeln gestellt und beantwortet werden.
Hierher unbeantwortbar in den Optimierungspool verschobene Themen waren überwiegend Multi-Fragen-Beiträge im einzelthematischen InfoPool, die bei Beantwortung voraussehbar unrecherchierbare Infogräber mit großem Suchschaden für andere verursacht hätten.
Sie können als Beispiel dafür dienen, wie im Info-Pool NICHT gepostet werden sollte.
beonde
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 01 Nov 12 17:01

Mein Reiseblog: Breitengrad53

Ungelesener Beitrag von beonde » 31 Mai 13 13:01

Ich habe es gerade per Mail getestet: Der gute Mann will Geld für Artikel haben!

Von "unkommerziell" kann hier keine Rede sein.

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8359
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Mein Reiseblog: Breitengrad53

Ungelesener Beitrag von MArtin » 01 Jun 13 4:30

Hallo,
beonde hat geschrieben:...Der gute Mann will Geld für Artikel haben! Von "unkommerziell" kann hier keine Rede sein.
Hast Du darauf eine Antwort, JBaldin?

LG

nils_amerikas
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 157
Registriert: 30 Jul 09 16:58
Wohnort: Düsseldorf

Mein Reiseblog: Breitengrad53

Ungelesener Beitrag von nils_amerikas » 09 Jun 13 1:04

Coole Idee mit dem Blog. Ich mach jetzt auch einen Blog über meine ganzen Famtrips auf die ich eingeladen werde und mach dann schön Werbung....

Auch sehr interessant find ich folgenden Absatz aus dem Xing Profil von Herrn Baldin:

"Ich suche Unternehmen, die von meinem Reiseblog "BREITENGRAD53" profitieren wollen, weitere Kontakte in die Reisebranche, Kontakte zu anderen Bloggern"



Der Blog von Herrn Reisejournalist Baldin ist eine Kommerzveranstaltung.
Nils

***********************************
keine Zeit fürs Bloggen, ich muss reisen...

nils_amerikas
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 157
Registriert: 30 Jul 09 16:58
Wohnort: Düsseldorf

Mein Reiseblog: Breitengrad53

Ungelesener Beitrag von nils_amerikas » 09 Jun 13 1:09

UND: unter vielen Berichten steht "Diese Reise wurde mir bezahlt von expedia.de" (oder so ein Zeug)

Hinzu kommt, dass manche Berichte einfach nur Pressemitteilungen sind von Destinationsmarketingagenturen (z.B. der Bericht von der "Reise nach Südafrika").
Nils

***********************************
keine Zeit fürs Bloggen, ich muss reisen...

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8359
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Mein Reiseblog: Breitengrad53

Ungelesener Beitrag von MArtin » 09 Jun 13 4:27

OK :)

jbaldin antwortet nicht, ich vertraue den Vorpostern, deaktiviere sämtliche aktiven Links und verschiebe das Ganze als nicht.unkommerziellen Spam in den Sperrbereich.

Danke, dass Ihr so wachsam seid! 8)


LG

Pat77
WRF-MENTOR
Beiträge: 115
Registriert: 05 Apr 12 10:02
Wohnort: Aarau, Schweiz
Kontaktdaten:

Mein Reiseblog: Breitengrad53

Ungelesener Beitrag von Pat77 » 13 Jun 13 4:31

Hallo,

nur eine kleine Anmerkung zum Beitrag "Mein Reiseblog: Breitengrad53" im Optimierungspool

Jörg ist Reisejournalist. Reisejournalisten werden von allen möglichen Touristikunternehmen eingeladen. Er deklariert es wenigstens klar und deutlich (was man nicht von allen Zeitungen und Blogs behaupten kann).

Ich finde, das müsste man zu seiner Ehrrettung noch erwähnen

Lg
Pat



[Als PN erhalten, an betr. Thread angehängt. Danke, Pat 8)
MArtin]

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Zurück zu „Beiträge aus Info-Pool, die nicht dem Gegenseitigkeitsprinzip des WRF entsprechen“