4 Wochen Südliches Afrika oder Tanzania/Kenia?

Hier landen Info-Pool-Beiträge, die mindestens gegen eine der 3 WRF-Regeln verstoßen und die nicht einfach regelentsprechend zu editieren waren. Weil meist eine erklärende Begründung dazu geschrieben steht, ist der Optimierungspool eine gutes Trainingsfeld zur Verdeutlichung der Gegenseitigkeitsregeln.
Hier:
Optimierungspool:
Das Weltreiseforum ist grob aufgeteilt in 2 grundlegend unterschiedliche Kategorien: Plauderbereiche vs. Info-Pool siehe WRF-Anleitung..
Nützliche Reise-Infos sollen NICHT im Plauderbereich, sondern für alle findbar und aktualisierbar im Info-Pool landen, indem nur dort nach der 1F-1T-Regel konkrete Reisefragen einzeln gestellt und beantwortet werden.
Hierher unbeantwortbar in den Optimierungspool verschobene Themen waren überwiegend Multi-Fragen-Beiträge im einzelthematischen InfoPool, die bei Beantwortung voraussehbar unrecherchierbare Infogräber mit großem Suchschaden für andere verursacht hätten.
Sie können als Beispiel dafür dienen, wie im Info-Pool NICHT gepostet werden sollte.
lenhas
WRF-Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 31 Okt 11 18:12

4 Wochen Südliches Afrika oder Tanzania/Kenia?

Ungelesener Beitrag von lenhas » 01 Mär 14 10:11

Hallo zusammen,

meine Freundin und ich (beide 22) planen im August eine 4,5-wöchige Tour nach Afrika. Wir sind beide Backpacking-erprobt, waren aber bisher nur in Asien unterwegs (Malaysia, Thailand, Vietnam, Laos, Kambodscha).

Nach ersten Recherchen haben wir das südliche Afrika sowie Tansania/Kenia in die nähere Auswahl geschlossen.

Südliches Afrika: Start in Kapstadt, hoch nach Namibia bis Windhoek über den Fish River Canyon, weiter nach oben zum Etosha-Nationalpark. Weiter nach Botswana zum Okavango-Delta bis hin zu den Victoria-Falls (und dann zurück nach Südafrika über den Krüger-Nationalpark und der Rückflug von Johannesburg).

Ich habe so meine Bedenken, dass dieses ganze Programm innerhalb dieser Zeit überhaupt zu schaffen ist und bin daher auch gerne für andere Vorschläge bereit. Ich würde mich über jegliche Ideen bezüglich einer passenden Route sehr freuen :-)

Über Tanzania/Kenia habe ich mir routentechnisch noch nicht so große Gedanken gemacht, hat da vllt einer Ideen?

Das Budget für die Reise liegt so bei ca. 2000 € pro Person (Flug schon mit inbegriffen), kommen wir damit zurecht?
Soweit ich mich jetzt schon informiert habe, sollte selber fahren im südlichen Afrika kein Problem sein, wie siehts in Tanzania/Kenia aus?

Was würdet ihr für eine erste Afrika-Reise eher empfehlen?

Vielen Dank jetzt schon für Eure Zeit und Hilfe!

Beste Grüße,
Flo


[Länderübergreifenden Multifragen-Komplex in Optimierungspool verschoben, nachdem ich lenhas in ihrem Vorstellungsthread bereits mehrfach darauf hingewiesen habe, dass Fragen im WRF einzelthematisch zu stellen sind - Astrid]

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Zurück zu „Beiträge aus Info-Pool, die nicht dem Gegenseitigkeitsprinzip des WRF entsprechen“