USB Anschluß in Internetcafes?

"Hardware": Reisepraxis- erprobte Computer - und Speicherlösungen für unterwegs: Erfahrungsaustausch mit Infos, Links, Fragen und Anregungen rund ums Reisen mit Laptop, Notebook, externen Festplatten, USB-Sticks, Imagetanks, Dongles, Speicherkarten, DVD sowie anderen Datenspeichergeräten.
Hier:
Info-Pool Reise-Elektronik:
Neue Themen bitte auf eine Frage / ein Gerät / eine spezifische Einzelthematik beschränken und diese bitte im Betreff benennen. Beim Antworten bitte beim vorgegebenen Thema bleiben und für Themenwechsel ein neues Thema aufmachen und ggf, verlinken.
Danke! :)
alexh
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 23 Mär 04 22:43

USB Anschluß in Internetcafes?

Ungelesener Beitrag von alexh » 23 Mär 04 22:49

Wie sieht es eigentlich mit einem USB Anschluß in Internetcafes aus, insbesondere in Südostasien?

Ich überlege, meine Emails samt eigenem Email-Programm auf einem wasserdichten USB-Stick in mitzunehmen. Der Stick hat eigentlich alles drauf, um online zu gehen, einschließlich eigenem Email-Server. Ich bräuchte bloß ein Windows95 oder höher und einen PC mit USB Anschluß. Laßt sich sowas in den Internetcafes anstecken?

Für alle die das auch interessiert: http://www.pocomail.com

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8384
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

USB in Internetcafes

Ungelesener Beitrag von MArtin » 24 Mär 04 19:02

Hallo Alexh, willkommen an Board! :)
Ist eine gute Idee, einen USB-Stick als Rückgrat Deiner E-Mail- und Datenverwaltung zu benutzen. (Wasserdicht gibt's die auch??)
In den meisten Cybercafes wirst Du USB (1.1) - Anschlüsse vorfinden, manchmal etwas ungünstig an der Rückwand der (eingebauten) Geräte platziert.
Deswegen solltest Du, wie hier bereits als Tipp geschrieben, ein langes USB-Verlängerungskabel mit führen.
Trotz eigenem Mailserver wirst Du Dein E-MAil-Konto ja wahrscheinlich bei einem Internet-Mailanbieter haben, sodass Du im Falle eines Falles auch über den Internetcafe-Rechner allein Zugriff hast. - Oder ?

Liebe Grüße, gute Reise

alexh
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 23 Mär 04 22:43

Wasserdichter USB-Stick

Ungelesener Beitrag von alexh » 25 Mär 04 10:25

Hallo Martin!
Theoretisch ginge das auch über Webmail, praktisch aber nicht wirklich. Ich hab das letztes Jahr im Urlaub versucht - nach einer Woche waren 2000 Emails da... ohne Spamfilter im Emailprogramm ist das sinnlos :?

Die USB-Sticks gibt es auch wasserdicht bis 20 m. Allerdings nicht billig:
http://www.freecom.com/ecProduct_detail.asp?ID=529

Liebe Grüße
Alex

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8384
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Spamschutz von Webmailern

Ungelesener Beitrag von MArtin » 25 Mär 04 14:02

Ja, die Spam- und Virenflut ist ein lästiges Problem.
Seit letztem Jahr hat sich das aber zumindest bei unserem Webmailer (GMX) und wie ich höre auch bei web.de deutlich gebessert:
GMX fängt inzwischen (fast) alle Viren ab und ein intelligenter Spamschutz filtert etwa 98% der Spams (das sind bei uns derzeit täglich etwa 40-80 :( ) raus.
Nur online-Gigant t-online hinkt mal wieder hoffnungslos hinterher :(

Trotzdem würde auch ich zusätzlich einen USB-Stick, vielleicht mit integriertem mp3-Player (vgl. Reise-Musik) mitnehmen.

Liebe Grüße

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reise-Computer & Datenspeicher: Reisen mit Notebook, Laptop, USB-Sticks, Festplatten, Speicherchips...“