Erfahrungsbericht Fotospeicher Nexto Nd 2700 extreme 250 GB

"Hardware": Reisepraxis- erprobte Computer - und Speicherlösungen für unterwegs: Erfahrungsaustausch mit Infos, Links, Fragen und Anregungen rund ums Reisen mit Laptop, Notebook, externen Festplatten, USB-Sticks, Imagetanks, Dongles, Speicherkarten, DVD sowie anderen Datenspeichergeräten.
Hier:
Info-Pool Reise-Elektronik:
Neue Themen bitte auf eine Frage / ein Gerät / eine spezifische Einzelthematik beschränken und diese bitte im Betreff benennen. Beim Antworten bitte beim vorgegebenen Thema bleiben und für Themenwechsel ein neues Thema aufmachen und ggf, verlinken.
Danke! :)
Pamperspauli
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 26 Mär 10 16:43

Erfahrungsbericht Fotospeicher Nexto Nd 2700 extreme 250 GB

Ungelesener Beitrag von Pamperspauli » 28 Okt 10 18:55

Hallo!
Im Fruehjahr stand ich vor der Entscheidung mir fuer meine 11 woechige Rucksackreise durch M alaysien und I ndonesien ein Netbook oder einen Imagetank zu kaufen.

Da ich sowieso schon zuhause ein 14 Zoll Notebook stehen habe, machte die Anschaffung eines Netbookes keinen Sinn. Außer es nach der Reise wieder zu verkaufen.
Nach laengerer Suche entschied ich mich fuer einen Nexto Nd 2700 Extreme Imagetank. Ausschlaggebend waren, die Schreibgeschwindigkeit, der Akku und der Preis (200€ fuer 250GB).
Fuer den Nexto habe ich noch ein Pelicase 1020 Micro gekauft, in welches der Nexto mit Tasche perfekt passte.

In den ersten zwei Wochen der Reise in M alaysien aergerte ich mich noch darueber, dass ich mir kein Netbook gekauft hatte. Da wir fast ueberall (KL,
P ulau P erhentian, T aman N egara, C ameron H ighlands und P ulau P enang) in den Hostels gratis Wireless zur Verfuegung hatten. Stattdessen saßen wir in Internetcafes.

Ab dem Zeitpunkt ab dem wir B ali verließen und uns weiter Richtung Osten bewegten, nahm die Zahl der Wireless Netze rapide ab und auch die Stromversorgung war auf ein paar Stunden pro Tag beschraenkt.
Ab dem Zeitpunkt spielte der Nexto seine Staerken voll aus.
Wir kopierten mehr als 90 GB von den Speicherkarten auf den Imagetank und mussten ihn genau einmal laden.
Der Kopiervorgang war jedesmal zuegig beendet und auch die Verify Funktion funktionierte einwandfrei.
Von Zeit zu Zeit suchten wir Internetcafes auf und dort wurden die Fotos vom Nexto auf meine externe Festplatte zur Sicherung kopiert.

Sehr angenehm ist der Esata Anschluss und die Moeglichkeit, sofern die externen Festplatten USB OTG unterstuetzen, ihn direkt an eine Festplatte anzustecken und die Fotos zu kopieren ohne einen PC zu benoetigen.

Fuer meine Reise war er sicher die bessere Wahl im Vergleich zu einem Netbook. Auch deswegen weil ich in meinem Fotorucksack keinen Platz fuer ein Netbook hatte und der NExto mit Pelicase in mein letztes freies Fach passte.
Fuer Personen die in etwas abseits gelegene Gebiete reisen wollen, kann ich den NExto nur empfehlen.
Da meine naechste Reise erst in 1 1/2 Jahren vlt wieder beginnt, werde ich mich nun von dem guten Teil trennen. Im "Biete-Bereich" gibts einen Thread in dem er verkauft wird.


lg paul

Benutzeravatar
Matt_F
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: 16 Dez 09 16:26
Wohnort: Köln/London/Galway
Kontaktdaten:

Erfahrungsbericht Fotospeicher Nexto Nd 2700 extreme 250 GB

Ungelesener Beitrag von Matt_F » 18 Nov 10 8:05

kann ich bestätigen habe auch den Nexto Nd 2700 Extreme Imagetank mit und der hat mich auf meinen Trips wo ich meinen Computer nicht dabei hatte nie im Stich gelassen.

Nett ist, dass der Nexto Nd 2700 Extreme Imagetank die Karte nach dem Kopiervorgang direkt leerräumt.
Irisches Sprichwort:
"Ein Fremder ist nur ein Freund, den man noch nicht kennt."

Mein Portfolio
http://foerster-photography.de/

Mein Blog
http://foerster-photography.de/blog/

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reise-Computer & Datenspeicher: Reisen mit Notebook, Laptop, USB-Sticks, Festplatten, Speicherchips...“