Einwanderung nach Tonga

Astrid & MArtin haben über 1 Jahr auf Tonga im Südpazifik gelebt, Moderator mahimahi wohnt auf Tongatapu...
Hier beantworten sie Fragen zu 'Eua, Ha'apai, Vava'u und Tongatapu, die über das bereits unter www.worldtrip.de/Tonga/tonga.html Geschriebene hinausgehen.
Hier:
Königreich Tonga- Infopool: Hier bitte wie in den anderen Info-Bereichen suchfreundlich gem. 1F-1T fragen und in Antworten auch beim Thema bleiben. Für neue Frafen oder Infos bitte neue Themen erstellen. Dadurch hilfst Du, das Tongaforum für alle recherchierbar, ergänzbar und aktualisierbar zu erhalten. Danke
Benutzeravatar
Gast

Einwanderung nach Tonga

Ungelesener Beitrag von Gast » 19 Feb 06 11:50

Hallo Mahimahi, hier ist wieder die Korinna. Du brauchst nicht vor mir zu warnen, ich komme bestimmt nicht! Leute, die kein Verständnis haben für das Sklavendasein in Deutschland, besuchen wir nicht einmal zum Urlaub. Deutschland ist etwas besonderes. Du mußt Dir deutsche Geschichte anschauen und ein bischen in Deutschland leben, wenn man das leben nennen kann. Wir müssen uns laufend medizinisch zwangsuntersuchen lassen. Ohne ärztliche Verschreibung kannst Du in Deutschland nicht einmal ein Medikament kaufen. Hier ist alles vorgeschrieben, Beruf, Ehe etc. Ich kenne eine Frau, die verheiratet wurde nun läuft endlich das Scheidungsverfahren. Ein deutsches Gericht hat ihr deshalb die Ausreise aus Deutschland verboten! Es gibt viele Länder, die kein medizinisches Zertifikat und Aids- Test verlangen, wir versuchen dann dort hin zu gehen. Deutsche benötigen auch überall ein Visum. Wußtest Du eigentlich, dass vor ca. 60 Jahren Deutsche zwangsweise zum Arbeitsdienst in den U.S.A. hingeschafft wurden. Helft bloß keinen Sklaven. Also dann für immer Tschüß, Korinna!

Benutzeravatar
mahimahi
WRF-Moderator
Beiträge: 571
Registriert: 15 Apr 05 0:30
Wohnort: Nuku'alofa (Tonga)

Einwanderung nach Tonga

Ungelesener Beitrag von mahimahi » 20 Feb 06 2:56

Nein, Korinna
das wusste ich gar nicht...
Hier gibt es nämlich keine B**D-Zeitung.

Dann viel Glück, Korinna und ihre Freundin...

*winkewinke*
grüsst der
Mahimahi

Benutzeravatar
Gast

Einwanderung nach Tonga

Ungelesener Beitrag von Gast » 20 Feb 06 11:02

Guten Tag Eure Hoheit Mahmahi!

(Anmerkung Moderator: Lieber Gast.
Dein Beitrag wurde gemäß der Forumsregeln verschoben und als neues Thema unter
http://reise-forum.weltreiseforum.de/vi ... php?t=6064
angelegt, da er thematisch nicht zu diesem Thread passt.)


Euer Dreamslayer

Benutzeravatar
Gast

Einwanderung nach Tonga

Ungelesener Beitrag von Gast » 21 Feb 06 21:14

Hallo, ich bin die Kristin. Wir haben schon oft an Tonga, wegen Einwanderung geschrieben. Aber meine Mama will keine medizinische Untersuchung und keinen Aids- Test. Und wir haben auch nicht viel Geld, weil wir reingelegt wurden. Meine Mama hat heute den ersten Eigunungstest für Australien gemacht, sie hat 95% erreicht, nun müßte sie die 2. Stufe machen. Ich möchte aber viel lieber in der Südsee leben. Meine Mama denkt immer nur ans Geldverdienen. Vielleicht könntet ihr Eure Regeln ändern? Meine Mama ist bestimmt keine Träumerin.

Vielleicht bis bald, Kristin

Benutzeravatar
Gast

Einwanderung nach Tonga

Ungelesener Beitrag von Gast » 27 Feb 06 17:18

:shock: wasn mit der Korinna los? aber Du hast sie ja gewarnt... :wink:

Benutzeravatar
Gast

Einwanderung nach Tonga

Ungelesener Beitrag von Gast » 01 Mär 06 11:32

Korinna ist in Walhal eingegangen. Sie konnte der Schande Last nicht ertragen.

Frangipani
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 11 Apr 06 2:56
Wohnort: Vava'u

Einwanderung nach Tonga

Ungelesener Beitrag von Frangipani » 11 Apr 06 6:24

Hallo zusammen

Wer nach Tonga auswandern möchte, sollte unbedingt zuerst ein paar Mal Urlaub hier machen und die Zeit nutzen, Land und Leute kennen zu lernen.
Zudem sollte man eine genaue Marktabklärung vor Ort vornehmen und abchecken, ob sich seine Businessidee wirklich umsezten lässt und ob diese Idee auch genügend Geld reinbringt um zu überleben. Man kann in Tonga ein kleines Vermögen machen, wenn man ein grosses mitbringt. Ich lebe seit zwei Jahren in Tonga und habe in dieser kurzen Zeit schon viele Leute ankommen und wieder frustiert abziehen sehen. Viele lassen ihr ganzes Investment hier.

Man muss sich wirklich bewusst sein, dass es in einem Drittweltland schwierig ist seinen Lebensunterhalt zu bestreiten. Umso schöner wenns
dann klappt. Die Bedingungen um sich hier mal umzuschauen sind momentan optimal. Mehrmals wöchentlich gibt es internationale Flüge nach Tongatapu und wer sich auf den andern Inselgruppen umschauen will, profitiert vom momentan fast perfekten domestic Flugverkehr.

Viel Glück

Frangipani

Benutzeravatar
mahimahi
WRF-Moderator
Beiträge: 571
Registriert: 15 Apr 05 0:30
Wohnort: Nuku'alofa (Tonga)

Einwanderung nach Tonga

Ungelesener Beitrag von mahimahi » 11 Apr 06 12:24

Hallo Frangipani

wie schön ist es doch,
wenn man von der Nachbarinsel auch mal was hört :mrgreen: ...

Du hast mit deiner Aussage völlig recht - ich kenne auch einige Freunde und Bekannte, die zT nach jahrelangem "struggle" aus wirtschaftlichen Gründen hier derzeit aufgeben.

Wie schade...

gruss
mahimahi

Benutzeravatar
Andreas83

Einwanderung nach Tonga

Ungelesener Beitrag von Andreas83 » 07 Jan 11 0:56

Hallo,

ich wollte mal fragen, wie das mit der Einwanderung nach Tonga ist, wenn man da sein Leben als Selbstversorger leben möchte, sprich, so wie die Einheimischen auf den etwas abgelegeneren Inseln also ohne Straßen, Autos, Strom, Internet und den ganzen Technischen Kram, und zwar für immer!

Die Frage ist, ob man da auch ein bestimmtes Visum braucht, oder vielleicht sogar die tonganische Staatsbürgerschaft?

MfG, Andreas

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Königreich Tonga“