2 Wochen Tonga: Fa Fa Island UND Vava'u ?

Astrid & MArtin haben über 1 Jahr auf Tonga im Südpazifik gelebt, Moderator mahimahi wohnt auf Tongatapu...
Hier beantworten sie Fragen zu 'Eua, Ha'apai, Vava'u und Tongatapu, die über das bereits unter www.worldtrip.de/Tonga/tonga.html Geschriebene hinausgehen.
Hier:
Königreich Tonga- Infopool: Hier bitte wie in den anderen Info-Bereichen suchfreundlich gem. 1F-1T fragen und in Antworten auch beim Thema bleiben. Für neue Frafen oder Infos bitte neue Themen erstellen. Dadurch hilfst Du, das Tongaforum für alle recherchierbar, ergänzbar und aktualisierbar zu erhalten. Danke
Benutzeravatar
Andy
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: 16 Feb 04 10:56
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

2 Wochen Tonga: Fa Fa Island UND Vava'u ?

Ungelesener Beitrag von Andy » 22 Aug 04 13:34

Hallo Katharina,

wie Du vielleicht mitbekommen hast werden wir dieses Jahr Tonga besuchen. Wir bleiben insgesamt nur etwas über zwei Wochen von Anfang bis Mitte/Ende November.

Meine Frage nun, macht es Sinn für die kurze Zeit nach Vava'u zu fliegen oder kann man richtiges Südseefeeling z.B. auch auf den Fafa Islands bekommen.

Und zweite Frage - entgegen den Regeln :P Können wir Lebensmittel in Dosen aus den USA mitbringen oder macht das Probleme bei der Einreise ?

Grüßle
Andy

Benutzeravatar
KatharinaF
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 244
Registriert: 12 Apr 04 12:58
Wohnort: Pangaimotu, Vavau, Tonga

Vava´u Infos fangfrisch hier!

Ungelesener Beitrag von KatharinaF » 22 Aug 04 20:42

hallo andy,
fafa island ist eine insel, auf der nur die gästefales und das restaurant sind. sicher herrlich zum ausspannen, aber mir persönlich wars dort nach 3 tagen einfach langweilig, weil ich mehr sehen wollte von tonga. ich habe dort 3 tage vor meinem trip nach vava´u und 3 tage vor der abreise noch mal richtig abgespannt, dazwischen war ich in vava´u und das fand ich wesentlich interessanter als zb nuku´alofa, was für unsere begriffe nur eine kleine lärmende stadt ist; auch tongatapu hatte mir wenig zu bieten. Vava´u ist landschaftlich wesentlich reizvoller, alles ist kleiner und persönlicher. die entscheidung liegt bei dir!

mit den dosen bin ich -ehrlich gesagt- überfragt, aber ich durfte tütensuppen aus deutschland mitbringen. diese nahrungsmittel sind ja hermetisch verschlossen oder sterilisiert/getrocknet und bilden keine gefahr in form von einschleppung von samen oder insekteneiern. auch pakete mit tütensuppen oder gewürzen werden hier nicht vom zoll beanstandet. zur sicherheit vielleicht mal im tonganischen konsulat in düsseldorf nachfragen, möglich, dass die was wissen.
bis dann!
Katharina

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

2 Wochen Tonga: Fa Fa Island UND Vava'u ?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 23 Aug 04 7:27

Hallo Andy :)

Südseefeeling im Sinne von (isoliertem) Strandleben an blauem Meer am Sandstrand, ausspannen und ggf. Tauchen bekommst Du auf Fa Fa reichlich in 2 Wochen.

Katharinas Einwand ist nachvollziehbar.

Zu den Dosen: Wenn der Zollbeamte zufällig Deinen Koffer kontrolliert, sind sie halt weg und Ihr müsst Lu Pulu essen ;)

Aber Du solltest sicher stellen, dass die illegal eingeführten Lebensmittel ungefährlich für die Natur sind, also weder Krankheiten noch Samen einschleppen können.


Liebe Grüße

Benutzeravatar
christin mutzke

2 Wochen Tonga: Fa Fa Island UND Vava'u ?

Ungelesener Beitrag von christin mutzke » 29 Apr 08 21:25

Hallo Katharina,

wir haben dieses Jahr einen Stopover von 3 Tagen in fafa island geplant.
Du schreibst nach 3 Tagen kann es einem langweilig werden. jetzt krieg ich doch etwas bedenken...
alternativ haben wir einen <anderen Ort> in Auge gefasst.

wo haben wir deiner Meinung nach mehr "südsee feeling" :D

vielen Dank und Grüße

Christin



Anm. MArtin:
Bitte erfrage die Merkmale, die für Dein "Südsee-Feeling" verantwortlich sind nicht unter obigem Thema, sondern einzeln und pro Insel gem. 1T1-B. Danke :)

Benutzeravatar
KatharinaF
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 244
Registriert: 12 Apr 04 12:58
Wohnort: Pangaimotu, Vavau, Tonga

2 Wochen Tonga: Fa Fa Island UND Vava'u ?

Ungelesener Beitrag von KatharinaF » 11 Mai 08 12:10

Hallo Christin,
nun, jeder empfindet etwas anderes unter "Südseefeeling". Es ist sicher toll, in einem Resort zu sein und das Meer und den Strand direkt vor der Tür zu haben, Aber die Südsee besteht nicht nur aus Strand und Meer, wir wollten auch die Menschen und ihre Art zu leben kennenlernen, Dörfer sehen, Menschen treffen, dort, wo sie leben und arbeiten. Wir waren einfach neugierig auf diese neue Welt am anderen Ende des Globus und wollten soviel wie nur möglich sehen.
Ich würde einfach kribbelig, wenn ich länger als 3-4 Tage in einem Rsort wäre; auf einer einsamen Insel ist das anders, denn dort ist man beschäftigt mit Holzsammeln, Kochen, Fischen, Schwimmen, Spielen mit den Hunden, Früchte sammeln und um 7 Uhr ist Zapfenstreich, weil es finster wird, dann sitzt man ums Lagerfeuer und erzählt. Es ist einfach Geschmacksache, denke ich mal.

Mozi001
WRF-Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 01 Apr 08 12:41

2 Wochen Tonga: Fa Fa Island UND Vava'u ?

Ungelesener Beitrag von Mozi001 » 13 Mai 08 6:39

Hallo Katharina.

Diese einsame Insel von der Du sprichst finde ich dann auf Vava'u oder waere das Fa FA? Meine Suedseereise geht naemlich bereits am 24. Juni in Richtung Tonga weiter. Bin derzeit auch am Ueberlegen was ich neben Nuku Alofa in meinen 16 Tagen Tonga noch anstellen soll.

Ressorts interessieren mich ueberhaupt nicht. Mir liegt sehr viel daran moeglichst viel ueber die Bewohner zu lernen und abgelegenere Gebiete zu entdecken.

Koenntest Du mir in diesem Zusammenhang auch kurz mitteilen wie es auf diesen Inseln bezueglich Unterkunft aussieht? Denkst Du es lassen sich guenstige Gaststaetten finden oder kann man gar bei den Einheimischen uebernachten?

Vielen Dank fuer Eure Hilfe!

Benutzeravatar
mahimahi
WRF-Moderator
Beiträge: 571
Registriert: 15 Apr 05 0:30
Wohnort: Nuku'alofa (Tonga)

2 Wochen Tonga: Fa Fa Island UND Vava'u ?

Ungelesener Beitrag von mahimahi » 13 Mai 08 22:36

Lieber Matthias,

>Denn een sien Uhl is denn annern sien Nachtigall<, wie man so schön auf Niedertonganisch sagt. Ich denke mal, das Katharina von Fafa (sprich: Fafaa - mit betontem, langen zweitem "a") gesprochen hat, als sie die einsame Insel meinte.

In zwei Wochen solltest du eigentlich einen kleinen Rundtripp Tongatapu - Vava'u - Ha'apai - 'Eua schaffen, wenn du in Bewegung bleiben willst und überall nur ein paar Tage einkalkulierst.

Unterkünfte - sprich Guest Houses auf Backpackerniveau findest du überall sehr einfach - ich empfehle auch die Internetseite des Tonga Visitors Bureau.

Private Übernachtungsmöglichkeiten werden meines Wissens nicht vermittelt - da kommt es dann auf deine eigene Kommunikationsfähigkeit und Kontaktfreudigkeit an. Ich vermute mal, dass sich immer gern Tonganer finden lassen, die einen Palangi gegen gutes Geld privat für ein paar Nächte aufnehmen - insbesondere in abgelegenen Gegenden. (Ich sage jetzt auch nichts weiter zu gesunder Menschenkenntnis und Vorsicht - da bist du ja wohl alt genug für.)

Viel Spass in Tonga und eine gute Reise
wünscht der Mahimahi

Benutzeravatar
KatharinaF
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 244
Registriert: 12 Apr 04 12:58
Wohnort: Pangaimotu, Vavau, Tonga

2 Wochen Tonga: Fa Fa Island UND Vava'u ?

Ungelesener Beitrag von KatharinaF » 21 Mai 08 12:11

..ich meinte tatsächlich eine einsame, also menschenleere Insel, nicht eine Resortinsel.
Die findet man hier in der Vava'u-Gruppe recht üppig, aber das Hin- und Wegkommen ist eben ein kleines Problem, sofern man kein eigenes Boot hat. Und eine entsprechende Campingausrüstung ist auch empfehlenswert, auch Wasser etc. muss alles mitgenommen werden. Aber das kannst Du dann hier vor Ort entscheiden, wie, ob und zu welchen Kosten Du leben möchtest.
Gruss
Katharina

Mozi001
WRF-Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 01 Apr 08 12:41

2 Wochen Tonga: Fa Fa Island UND Vava'u ?

Ungelesener Beitrag von Mozi001 » 25 Mai 08 3:07

Hallo Ihr beiden!

Vielen Dank fuer die sehr hilfreichen Informationen! Ich werde das also einfach mal auf mich zukommen lassen und dann - wie Ihr richtig sagt - vor Ort entscheiden was ich unternehme und ob ich auch Vava'u besuche - mal sehen.

Campingausruestung werde ich auf jedenfall mitnehmen!
Vielen Dank fuer Eure Hilfe, und falls Ihr noch irgendwelche Tipps fuer mich habt, wuerde ich mich sehr darueber freuen.

Alles Liebe aus <snip>, Matthias

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Königreich Tonga“