Tonga: Berechtigt Landerwerb bzw. Landpacht zu Aufenthalt?

Astrid & MArtin haben über 1 Jahr auf Tonga im Südpazifik gelebt, Moderator mahimahi wohnt auf Tongatapu...
Hier beantworten sie Fragen zu 'Eua, Ha'apai, Vava'u und Tongatapu, die über das bereits unter www.worldtrip.de/Tonga/tonga.html Geschriebene hinausgehen.
Hier:
Königreich Tonga- Infopool: Hier bitte wie in den anderen Info-Bereichen suchfreundlich gem. 1F-1T fragen und in Antworten auch beim Thema bleiben. Für neue Frafen oder Infos bitte neue Themen erstellen. Dadurch hilfst Du, das Tongaforum für alle recherchierbar, ergänzbar und aktualisierbar zu erhalten. Danke
Maxim
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 20 Feb 13 13:56

Tonga: Berechtigt Landerwerb bzw. Landpacht zu Aufenthalt?

Ungelesener Beitrag von Maxim » 20 Feb 13 14:07

Hallo,

nach langem hin und her Gesuche habe ich leider kein passendes bereits existierendes Thema gefunden.

Auf Tonga kann man momentan Land erwerben, 6'000 Dollar für 900qm für 99 Jahre (Pacht).

An dem Land an sich hab ich absolut kein Interesse, aber ich will mit über die Visum's Zeit hinaus im Land aufhalten und etwas rumreisen, zu den vielen Inseln und Atollen.
In wie fern berechtigt mich der Landbesitz zum Aufenthalt?
Darf ich damit auch automatisch Fuss auf andere Inseln setzen?
Sie gehören schliesslich zum Land dazu also sollte das doch kein Problem sein.

Wer weiss bescheid?

Benutzeravatar
mahimahi
WRF-Moderator
Beiträge: 571
Registriert: 15 Apr 05 0:30
Wohnort: Nuku'alofa (Tonga)

Tonga - Land erwerben

Ungelesener Beitrag von mahimahi » 21 Feb 13 1:19

Maxim hat geschrieben:In wie fern berechtigt mich [...] Landbesitz zum Aufenthalt?
Gar nicht.
Aufenthaltsberechtigungen werden per Visum geregelt, nicht per Grundbucheintrag.
(Wenn du ein Auto kaufst, darfst du ja auch dann erst damit fahren, wenn du einen entsprechenden Führerschein besitzt.)
Maxim hat geschrieben:Darf ich damit auch automatisch Fuss auf andere Inseln setzen? Sie gehören schliesslich zum Land dazu also sollte das doch kein Problem sein.
Wenn du ein Visum für Tonga hast, darfst du dich im Land aufhalten - und damit auch auf deinem Stück Land, denn das gehört ja zu Tonga. Andersherum wird leider kein Schuh daraus.

Solltest du andere Inseln betreten, insbesondere kleinere Atolle, solltest du dich vorher vergewissern, dass du damit keine Eigentumsrechte Dritter verletzt (Trespassing = unerlaubtes Betreten eines Privatgrundstücks).

Tonga ist da nicht anders als der Rest der Welt.
Manche Leute sollten einfach besser zuhause bleiben!
(Mahimahi findest du hier.)

Maxim
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 20 Feb 13 13:56

Tonga: Berechtigt Landerwerb / Landbesitz zu Aufenthalt?

Ungelesener Beitrag von Maxim » 21 Feb 13 12:48

Vielen Dank für die Auskunft.

Gibt es denn überhaupt irgendeine Möglichkeit sich dauerhaft auf Tonga aufzuhalten ohne eine Staatsbürgerschaft?

Soweit ich das weiss sind die da nicht grade Weltoffen, ein Visum hält nicht sonderlich lange und das gibts auch nur mit Rückflugticket.

Wie Handhaben es denn sagen wir mal die reicheren Leute die dort unten ein Haus haben, sich den grössten Teil des Jahres dort aufhalten aber trotzdem keine Staatsbürgerschaft besitzen, weiss du das?

Gruss

Benutzeravatar
mahimahi
WRF-Moderator
Beiträge: 571
Registriert: 15 Apr 05 0:30
Wohnort: Nuku'alofa (Tonga)

Tonga: Berechtigt Landerwerb / Landbesitz zu Aufenthalt?

Ungelesener Beitrag von mahimahi » 21 Feb 13 20:10

Maxim hat geschrieben:Gibt es denn überhaupt irgendeine Möglichkeit sich dauerhaft auf Tonga aufzuhalten ohne eine Staatsbürgerschaft?
Ja.
Du musst ein Visum beantragen und dieses alle 2 Jahre verlängern.
http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=29835
http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... p?p=112493
http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... p?p=112494
Maxim hat geschrieben:... ein Visum hält nicht sonderlich lange und das gibts auch nur mit Rückflugticket.
Ein Visum gilt für 2 Jahre.
Alles andere wurde schon beantwortet:
http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?p=16453
(Die Departure Tax von $25 gibt es nicht mehr.)
Maxim hat geschrieben:Wie Handhaben es denn sagen wir mal die reicheren Leute die dort unten ein Haus haben, sich den grössten Teil des Jahres dort aufhalten aber trotzdem keine Staatsbürgerschaft besitzen, weiss du das?
Ich kenne leider keine "reicheren Leute". Ich bin mir aber sicher, dass jeder, der keinen tonganischen Pass hat, ein Visum hat.

Nach 5 Jahren Aufenthalt kann man auch eine "Permanent Residency" beantragen. Damit kenne ich mich aber nicht aus. Bitte beim Konsulat oder bei der Immigration erfragen.

Wenn du ohne Visum als "Overstayer" im Land bleibst, kannst du natürlich nicht mehr ausreisen, ohne erwischt zu werden (zB um nach N euseeland ins Krankenhaus zu gehen). Und dann wird das sehr teuer, inkl. Gerichtsverfahren, Ausweisung und Wiedereinreiseverbot. Du bist dann auch international als Overstayer registriert, was dir Probleme bei der Beantragung von Visa in anderen Ländern bereiten wird. Das hat aber nichts mit zB mangelnder Weltoffenheit zu tun, sondern ist internationales Recht.

Gruss,
Mahimahi
Manche Leute sollten einfach besser zuhause bleiben!
(Mahimahi findest du hier.)

Maxim
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 20 Feb 13 13:56

Tonga: Berechtigt Landerwerb / Landbesitz zu Aufenthalt?

Ungelesener Beitrag von Maxim » 23 Feb 13 6:42

Erneut vielen Dank für die Antworten!
Illegal werd ich bestimmt nicht auf Tonga bleiben, siehe auch
-> Meinen Vorstellungsthread.

Benutzeravatar
KatharinaF
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 244
Registriert: 12 Apr 04 12:58
Wohnort: Pangaimotu, Vavau, Tonga

Tonga: Berechtigt Landerwerb bzw. Landpacht zu Aufenthalt?

Ungelesener Beitrag von KatharinaF » 25 Feb 13 11:00

Dass man hier Land "erwerben" kann wird auf einigen Internetseiten kolportiert. Ich habe viele bei diesen "deals" böse auf's Näschen fallen sehen. :?

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8359
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Tonga: Berechtigt Landerwerb bzw. Landpacht zu Aufenthalt?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 25 Feb 13 20:33

Hallo :)

Ich hatte auch zunächst gestutzt als ich Kauf sah, habe dann aber nochmal nachgelesen und das Wichtigste in Klammern gefunden:
Maxim hat geschrieben: Auf Tonga kann man momentan Land erwerben, 6'000 Dollar für 900qm für 99 Jahre (Pacht)
und den Pacht-Aspekt im Titel ergänzt.

Ja, gerade bei Euch da oben soll sich ja mal jemand auf den wiederholten angeblichen Verkauf einer Insel spezialisiert haben... *lol*

Wie "Trau Schau Wem" beim Inselkauf auf Tonga umgesetzt werden muss, wäre dann aber eine andere Frage (die man vor einer Unterschrift aber unbedingt gestellt haben sollte ;) ), suche / siehe z.B.
-> Immobilien auf Tonga: Kauf? Pacht?

LG

Benutzeravatar
mahimahi
WRF-Moderator
Beiträge: 571
Registriert: 15 Apr 05 0:30
Wohnort: Nuku'alofa (Tonga)

Tonga: Berechtigt Landerwerb bzw. Landpacht zu Aufenthalt?

Ungelesener Beitrag von mahimahi » 28 Feb 13 9:09

Ich danke - und denke, nachdem wir nun alle vergessenen und unbedachten Aspekte und auch die vervollständigte Überschrift so schön hin- und her editiert, verschoben und optimal suchmaschinengerecht verlinkt haben, kann der Thread eigentlich als beantwortet angesehen werden.

Malo aupito. :D
Manche Leute sollten einfach besser zuhause bleiben!
(Mahimahi findest du hier.)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Königreich Tonga“