Tonga: SEP-2014 Real Tonga Airline droht Verlust der Lizenz

Astrid & MArtin haben über 1 Jahr auf Tonga im Südpazifik gelebt, Moderator mahimahi wohnt auf Tongatapu...
Hier beantworten sie Fragen zu 'Eua, Ha'apai, Vava'u und Tongatapu, die über das bereits unter www.worldtrip.de/Tonga/tonga.html Geschriebene hinausgehen.
Hier:
Königreich Tonga- Infopool: Hier bitte wie in den anderen Info-Bereichen suchfreundlich gem. 1F-1T fragen und in Antworten auch beim Thema bleiben. Für neue Frafen oder Infos bitte neue Themen erstellen. Dadurch hilfst Du, das Tongaforum für alle recherchierbar, ergänzbar und aktualisierbar zu erhalten. Danke
Benutzeravatar
mahimahi
WRF-Moderator
Beiträge: 571
Registriert: 15 Apr 05 0:30
Wohnort: Nuku'alofa (Tonga)

Tonga: SEP-2014 Real Tonga Airline droht Verlust der Lizenz

Ungelesener Beitrag von mahimahi » 27 Sep 14 1:18

Die derzeitige Situation der tonganischen Inlandsflüge ist weiterhin unsicher. Real Tonga fliegt noch, aber die Gesamtsituation hat sich verschärft, nachdem der Premierminister seinem Vize-PM das Luftfahrtresort entzogen hat und auch den CEO für Civil Aviation entlassen hat.

Hintergrund ist, dass jüngst im August das nächste von C hina erhaltene Flugzeug von Typ Y-12 nur nach tonganischen Vorschriften zertifiziert wurde, ohne Beachtung der n euseelandischen Kritik am derzeitigen Verfahren. Im Grunde also eine Wiederholung der Geschichte mit der MA-60.

N euseeland übt ausserdem Kritik an der (ungenügenden) lokalen Kompetenz in Tonga, Flugzeuge technisch zu betreuen. Diese Kritik wurde trotz schriftlicher Anmahnung aus N Z vom Ministerium in Tonga bisher ignoriert.

Der tonganische Premierminister hat nun in einem an die Presse durchgesickerten Brief an die internationale Organisation für zivile Luftfahrt ICAO zugesagt, das tonganische Zertifizierungsverfahren zu 100% an das n euseeländische anzupassen, und Real Tonga Airlines die Lizenz zu entziehen, damit sich die Fluglinie um eine neue Lizenz nach den n euseeländischen Vorschriften bewerben kann.

In der Zwischenzeit soll ein n euseeländischer Operator gefunden werden, der dann in der Übergangszeit den inländischen Flugbetrieb aufrecht erhalten soll. Das Wann und Wie ist jedoch noch völlig offen. Im November sind Wahlen in Tonga und danach kann sich sowieso wieder alles ändern.

Hier eine Meldung von Matangi Tonga
http://matangitonga.to/2014/09/27/tonga ... -standards
(Erfordert Abo-Zugang)
und von N Z Kaniva Pacific News
http://www.nzkanivapacific.co.nz/2014/0 ... CXz-Bbp-So
Manche Leute sollten einfach besser zuhause bleiben!
(Mahimahi findest du hier.)

Ockel_3
Mitglied im WRF
Beiträge: 382
Registriert: 08 Mai 13 11:10
Wohnort: Kolumbien

Tonga: SEP-2014 Real Tonga Airline droht Verlust der Lizenz

Ungelesener Beitrag von Ockel_3 » 27 Sep 14 2:26

mahimahi hat geschrieben: In der Zwischenzeit soll ein n euseeländischer Operator gefunden werden, der dann in der Übergangszeit den inländischen Flugbetrieb aufrecht erhalten soll.
Na, dann ist doch alles bestens! Freut mich fuer euch, dass es weitergeht.

Irgendwie geht es immer weiter! Sogar in Tonga! :lol: :lol:

Benutzeravatar
mahimahi
WRF-Moderator
Beiträge: 571
Registriert: 15 Apr 05 0:30
Wohnort: Nuku'alofa (Tonga)

Tonga: SEP-2014 Real Tonga Airline droht Verlust der Lizenz

Ungelesener Beitrag von mahimahi » 08 Okt 14 15:36

Kommando Zurück!

Was wäre in Tonga auch Anderes zu erwarten gewesen...

Die tonganische Regierung hat nun beschlossen, der Fluglinie Real Tonga doch nicht die Lizenz zu entziehen. Die von Touristen bereits gebuchten Flüge sind also sicher... ähm... gesichert.

Nachdem auf die schnelle Ankündigung des angeblich bevorstehenden Lizenzentzuges seitens des PM wochenlang keine Taten folgten und die Airline massive Geschäftseinbußen zu verzeichnen hatte, wird nun verlautbart, dass alles erst mal bleibt wie es ist.

Vielleicht interessant zu wissen: Der Eigentümer der Airline hat sich zudem gerade als Kandidat für die hiesigen Parlamentswahlen im November aufstellen lassen.

http://www.tongadailynews.to/?p=8745
http://matangitonga.to/2014/10/08/govt- ... ic-service

The Tongan Government has reversed its earlier decision and agreed that it “will not revoke or suspend Real Tonga’s air operator’s certificate” to run the domestic air service in Tonga.

The announcement follows concern over the domestic air service raised in September, after a decision by Tonga’s Civil Aviation Authority to certify a Y12 aircraft without addressing demands by the International Civil Aviation Organization (ICAO) for Tonga to upgrade its aircraft certification system.

Cabinet had decided on August 21 to revoke the current Air Operator Certificate of Real Tonga, and for the airline to reapply for an Air Operator Certificate and certification in accordance with the Standards of the NZCAR’s (the New Zealand aviation certification standard). A New Zealand operator was to be brought in to provide the domestic service during a 90-days transition period, as part of measures to ensure that a “Serious Safety Concern (SSC)” is not issued on Tonga.

However, yesterday’s statement said that a dialogue between the Ministry of Infrastructure and Real Tonga on September 30, had considered improving domestic aviation safety “through objectively addressing specific safety issues, and ensuring minimal impact on the public service that the airline provides.”

They statement also promised a closer collaboration between the Ministry and PASO, which is recognized by ICAO as a credible regulatory oversight entity within the Pacific region.

“It is expected that PASO or another ICAO recognized oversight entity will perform a full review of Real Tonga’s operational exposition, including detailed audits of the company’s operations, aircraft airworthiness and maintenance activities.

“However, the revoking of Real Tonga’s operating certificate would not be a pre-requisite to this process. Individual aircraft will likely be scheduled out of service for a number of days as part of the review process … Real Tonga has reassured Government of its commitment to safety as its first priority.”

The statement also said “Government does not deem it necessary to engage a foreign air operator to be brought in. It is of the view that it can assist Real Tonga by strengthening certain areas within the organization, by providing better communication channels and direction between the two entities and ensuring the provision of an ICAO acceptable safety oversight provider; as well as formalizing and adopting the necessary legal and regulatory framework to support local aviation.”

“Government understands and recognizes the critical role that the domestic carrier plays within the local economy through trade, tourism and social aspects of its transport services and it is prepared to work together with Real Tonga to objectively and effectively address the issues raised by ICAO and PASO, in a timely manner, whilst ensuring that safe air services are maintained.” the statement said.

(Quelle: matangitonga.to)
Manche Leute sollten einfach besser zuhause bleiben!
(Mahimahi findest du hier.)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Königreich Tonga“