Will Tonga Einwanderer?

Astrid & MArtin haben über 1 Jahr auf Tonga im Südpazifik gelebt, Moderator mahimahi wohnt auf Tongatapu...
Hier beantworten sie Fragen zu 'Eua, Ha'apai, Vava'u und Tongatapu, die über das bereits unter www.worldtrip.de/Tonga/tonga.html Geschriebene hinausgehen.
Hier:
Königreich Tonga- Infopool: Hier bitte wie in den anderen Info-Bereichen suchfreundlich gem. 1F-1T fragen und in Antworten auch beim Thema bleiben. Für neue Frafen oder Infos bitte neue Themen erstellen. Dadurch hilfst Du, das Tongaforum für alle recherchierbar, ergänzbar und aktualisierbar zu erhalten. Danke
Muana
Kiebitz
Beiträge: 7
Registriert: 04 Apr 06 17:17

Will Tonga Einwanderer?

Ungelesener Beitrag von Muana » 05 Apr 06 1:00

Hallo Mahimahi, vielen Dank für Deine Auskunft. Leider bin ich kein Krösus, daher kann ich mir solche Exkursionen nicht leisten. Eine bescheidene Frage, will Tonga überhaupt Einwanderer haben? Wenn ja, welche Berufsbranchen sind erwünscht. Mit diesen Informationen könnte man gleich selektieren, ob Investitionen sich lohnen. Man müßte für solche Unternehmungen, um es überhaupt hinreichend zu finanzieren, einen Kredit aufnehmen, der natürlich zurückgezahlt werden muß. Sollte der Beruf, den man erlernt oder inform eines anerkannten Hochschulstudiums sich erworden in Tonga nicht gefragt sein, wären dann derartige Bemühungen völlig daneben. Wenn ich Dich noch einmal bitten dürfte, mir meine Fragen zu beantworten- vielen Dank.

Benutzeravatar
mahimahi
WRF-Moderator
Beiträge: 571
Registriert: 15 Apr 05 0:30
Wohnort: Nuku'alofa (Tonga)

Will Tonga Einwanderer?

Ungelesener Beitrag von mahimahi » 07 Apr 06 4:00

Hallo Muana,

ich glaube nicht, dass man Krösus sein muss, um sich das Auswandern "leisten" zu können - aber man sollte auch nicht völlig mittellos so eine Unternehmung starten, denn ein gewisses Grundkapital zur Überbrückung von "Durststrecken" und Wartezeiten ist empfehlenswert.

Zu deinen Fragen:
Will Tonga Einwanderer? Das kann man aus verschiedenen Perspektiven beantworten - politisch gesehen eher nein (das hängt auch stark vom Herkunftsland ab - ja, auch hier gibt es Nationalismus), wirtschaftlich gesehen eher ja - aber eigentlich will man primär das Geld, das die Einwanderer mitbringen und hier investieren sollen - ansonsten verbittet man sich gerne jede ausländische Einmischung.

Erwünscht sind Investoren im Bereich Tourismus und weitgehend für alle Arten von Produktionsbetrieben, die Arbeitsplätze schaffen. Als Arbeitnehmer ist man gern gesehen mit Qualifikationen im Bereich Medizin, EDV, Engineering, Bauwesen/Architektur, Finanzen. Ausserdem werden Handwerker (mit Meister- oder Gesellenbrief) sowie freie Berufe es prinzipiell leichter haben, ein eigenes business eröffnen zu dürfen.

Garantien gibt es keine - Ausnahmen gibt es immer wieder - in jedem Fall muss man hartnäckig sein... die tonganischen Behörden sind nicht zu vergleichen mit denen in Deutschland - und man sollte nie die Geduld und den Humor bzw "das Gesicht" verlieren... wer sich aufregt oder laut wird, hat schon verloren. Wenn du einen Arbeitgeber überzeugst, dass er dich einstellt, dann wird die Behörde kaum noch ein Problem sein - am besten wäre es, wenn der Arbeitgeber den Papierkram für dich erledigt - dann regelt man das "the tongan way" - fakatonga. Es gibt jedoch auch Berufe, die den Tonganern gesetzlich geschützt und vorbehalten sind - ich habe die Liste leider nicht parat - aber da geht es hauptsächlich um den Schutz traditioneller Kulturwerte... und ich glaube Taxifahrer sind auch enthalten :wink:

gruss
mahimahi

Muana
Kiebitz
Beiträge: 7
Registriert: 04 Apr 06 17:17

Will Tonga Einwanderer?

Ungelesener Beitrag von Muana » 10 Apr 06 10:16

Hi Mahimahi,

"Entdecke die Möglichkeiten!" Mit Finanzen meinst Du sicherlich Wirtschaft, also ausländischen Wirtschaft? Dies wäre aber dann ausländische Einmischung pur! " Politik ( Regierung ) ist der Spielraum, den die Wirtschaft erlaubt"!

See you - S.R.

Benutzeravatar
mahimahi
WRF-Moderator
Beiträge: 571
Registriert: 15 Apr 05 0:30
Wohnort: Nuku'alofa (Tonga)

Will Tonga Einwanderer?

Ungelesener Beitrag von mahimahi » 11 Apr 06 5:09

Hallo Muana,

nein, mit "Finanzen" meinte ich in bezug auf jobs eher Finanz- und Rechnungswesen, Buchhaltung / Controlling und Unternehmensfinanzierung.

Richtige ausländische finanzinvestoren (beteiligungs- und finanzierungsgesellschaften) gibt es hier nicht. Es gibt hier auch keine lobbyistische grossindustrie, die der politik rahmenbedingungen diktieren könnte... NOCH sind wir ein königreich hier.... *smile*.

Politisch nimmt das ausland natürlich wirtschaftlichen einfluss mittels entwicklungshilfe - und da befindet sich tonga in einem interessanten spannungsfeld zwischen west (australien und neuseeland) und ost (china und japan) - weiss sich momentan jedoch ganz gut zu verkaufen... denn natürlich prostituiert sich ein entwicklungsland immer ein bisschen... oder?

gruss
mahimahi

Muana
Kiebitz
Beiträge: 7
Registriert: 04 Apr 06 17:17

Will Tonga Einwanderer?

Ungelesener Beitrag von Muana » 11 Apr 06 9:46

Hallo Mahimahi, um einer Regierung Bedingungen zu diktieren bedarf es keiner lobbyistischen Grossindustrie. Es ist dabei auch irrelevant, um welche Regierungsform es sich handelt.

Gruß Muana

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Königreich Tonga“