Tonga : Tauchen auf Ha'apai

Astrid & MArtin haben über 1 Jahr auf Tonga im Südpazifik gelebt, Moderator mahimahi wohnt auf Tongatapu...
Hier beantworten sie Fragen zu 'Eua, Ha'apai, Vava'u und Tongatapu, die über das bereits unter www.worldtrip.de/Tonga/tonga.html Geschriebene hinausgehen.
Hier:
Königreich Tonga- Infopool: Hier bitte wie in den anderen Info-Bereichen suchfreundlich gem. 1F-1T fragen und in Antworten auch beim Thema bleiben. Für neue Frafen oder Infos bitte neue Themen erstellen. Dadurch hilfst Du, das Tongaforum für alle recherchierbar, ergänzbar und aktualisierbar zu erhalten. Danke
Benutzeravatar
mahimahi
WRF-Moderator
Beiträge: 571
Registriert: 15 Apr 05 0:30
Wohnort: Nuku'alofa (Tonga)

Tonga : Tauchen auf Ha'apai

Ungelesener Beitrag von mahimahi » 27 Jul 06 16:42

hallo @alle...

Die Tauchbasis im Sandy Beach Resort auf Foa (Ha'apai) wird von Dive Master Glenn geleitet und ist am einfachsten über das Resort zu erreichen.

Have fun.

Gruss,
mahimahi

Tongabine
WRF-Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 22 Dez 08 3:17
Wohnort: Pangai, Ha'apai (Tonga)
Kontaktdaten:

Tonga : Tauchen auf Ha'apai

Ungelesener Beitrag von Tongabine » 26 Dez 08 1:15

Hallo Leute!
Nachdem der erste (und letzte) Eintrag in diesem Thread ja doch schon etwas länger her ist, ist es Zeit, ihn wiederzubeleben und ich dachte, ich erzähle euch ein bischen was über die Unterwasserwelt in Ha’apai.

Die Tauchplätze hier sind sehr abwechslungsreich und es gibt für jede Vorliebe etwas: von mit Korallen geradezu überwucherten Unterwasserbergen und steil abfallenden Wänden für die Tieftaucher bis zu Tunneln und Höhlen mit spektakulärer Szenerie oder Sandkanälen mit riesigen Riffüberhängen zu beiden Seiten. Es gibt anspruchsvollere Tauchplätze für die erfahrenen Taucher, aber ebenso viele einfachere – nichts desto trotz spannende – für Anfänger oder Wiedereinsteiger.

Ha’apais Riffe bieten einer Vielzahl von Meereslebewesen ein zu Hause. Hier sind regelmäßig Schulen von herrlich bunten Rifffischen zu beobachten, die sich bis zu einer Tiefe von ca. 15 Metern aufhalten. Darunter können oft größere Fische erspäht werden, z.B. Schnapper, Barakudas, Thunfische, Weißspitzen- und Grauriffhaie. Stachel-und Adlerrochen, Schildkröten, Seeschlangen, Hummer und Moränen gehören ebenso zu den heimischen Spezies, wie auch kleinere Gesellen, wie etwa Garnelen, Seepferdchen und Krabben. Wenn man großes Glück hat, kreuzt einem ab und zu ein 2 Meter langer Napoleonfisch den Weg oder in seltenen Fällen von Juli bis November ein Buckelwal.

Die Riffe in Ha’apai sind sehr ursprünglich, da hier keine kommerzielle Fischerei betrieben wird und der Tourismus noch in den Kinderschuhen steckt. Daher genießen Taucher hier auch den Luxus, in kleinen Gruppen und ohne Stress ihrem Hobby nachgehen zu können. Es gibt nur zwei Tauchbasen in Ha’apai. Eine befindet sich auf der Insel Foa und ist an zwei mittel- bis hochpreisige Strandresorts angschlossen. Die zweite wird Ende Januar 2009 auf Ha’apais Hauptinsel Lifuka eröffnet und befindet sich im Stadtzentrum, wo alle Backpacker-Unterkünfte zu finden sind. Sie wird geleitet von Dive Instructor Brian und Dive Master Sabine (mir). Beide Tauchbasen veranstalten von Juli bis November auch Whale Watching Tagestrips. Dazu aber mehr im neuen „Whale Watching in Ha’apai“ Thread.

Tauchen ist in Ha’apai dank Wassertemperaturen von 21 °C im Winter (Mai bis Oktober) bis zu 28°C im Sommer (November bis April) das ganze Jahr über möglich. Obwohl im November die windige und regnerische Zeit beginnt, ist es tagsüber trotzdem meistens sonnig und die Bedingungen gut genug, um mit dem Boot die Tauchplätze anzufahren. Die Sicht unter Wasser beträgt in den schlechtesten Fällen um die 15 Meter, meistens liegt sie jedoch bei 30-40 Metern.
Einige Riffe erstrecken sich bis ziemlich nah unter die Oberfläche, so dass auch Schnorchler auf ihre Kosten kommen. Außerdem kann man auf den meisten Inseln vom Strand aus Schnorcheln gehen und auf Lifuka gibt es – abgesehen von den „Strandschnorchelplätzen“ - sogar einen erstklassigen Schnorchelplatz an der Kaimauer.

Puh, das war jetzt erstmal genug Anfangsinformation, denke ich. Ich freue mich auf Fragen und/oder Kommentare von euch.

Benutzeravatar
mahimahi
WRF-Moderator
Beiträge: 571
Registriert: 15 Apr 05 0:30
Wohnort: Nuku'alofa (Tonga)

Tonga : Tauchen auf Ha'apai

Ungelesener Beitrag von mahimahi » 24 Jan 12 0:43

Hallo Tauchfreunde!

Auch dieser Beitrag kann mal wieder eine kleine Aktualisierung vertragen. Eine sehr hilfreiche und umfangreiche Beschreibung der meisten Tauchplätze in Ha'apai findet man hier:
http://finsnflukes.blogspot.com/2012/01 ... es-in.html

Gruß
vom Mahimahi

Andiline
WRF-Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 01 Sep 12 15:00
Kontaktdaten:

Tonga : Tauchen auf Ha'apai

Ungelesener Beitrag von Andiline » 01 Sep 12 16:27

Ich habe vor, nächstes Jahr im Oktober mit Tongabiene tauchen und Wale beobachten gehen
(und möchte eigentlich zunächst nur wissen, ob man im Oktober mit einem 7 mm Neopren gut fährt? Die Wassertemperaturen sind bei uns in Deutschland im Sommer auch um die 20 Grad, da ist der 7 mm OK, sollte dann also für Tonga auch OK sein, oder?

Danke und Gruss,
Andrea

Hallo Andiline - Ich habe dein Thema separiert und in einen eigenen Thread unter http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=28792 verschoben. Gruss, Mahimahi
Life is better in flip-flops

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Königreich Tonga“