DSLR-Kaufempfehlung: Gebraucht oder neu?

Was man (außer Computern und Datenspeichern, s.u.) an Reise-Elektronik mitnehmen kann: Fotoapparate, Smartphones, Videokameras, Akku-Ladegeräte, weltweite Mobiltelefone, GPS, Solarpanels, usw.
Hier:
Info-Pool Reise-Elektronik:
Neue Themen bitte auf eine Frage / ein Gerät / eine spezifische Einzelthematik beschränken und diese bitte im Betreff benennen. Beim Antworten bitte beim vorgegebenen Thema bleiben und für Themenwechsel ein neues Thema aufmachen und ggf, verlinken.
Danke! :)
Benutzeravatar
Der_Felix
WRF-Moderator
Beiträge: 1254
Registriert: 29 Mär 04 17:55
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

DSLR-Kaufempfehlung: Gebraucht oder neu?

Ungelesener Beitrag von Der_Felix » 10 Mär 09 22:43

Hallo,

mal eine Frage an die Kamera-Spezialisten unter Euch: Ich überlege gerade, mir eine digitale Spiegelreflex-Kamera zuzulegen. Bisher hat mir meine Kompaktkamera gereicht. Da ich aber merke, dass ich nicht nur beruflich (Journalist, aber primär schreibend), sondern auch privat immer mehr fotografiere, würde ich mich gerne weiterentwickeln.

Nun hat mir unsere Fotografin ihre generalüberholte Canon EOS D60 samt drei recht hochwertigen Objektiven für 500 Euro angeboten. Die Kamera ist in gutem Zustand, aber eben auch schon sieben Jahre alt (damals ein Profi-Modell für 3000 Euro).

Heute gibt es Einsteiger-DSLR schon für um die 400 Euro, etwa die Canon EOS 1000D (412 Euro) oder die Nikon D40 (333 Euro), jeweils mit einem 18-55mm Standard-Objektiv im Kit.

Was würdet Ihr mir empfehlen? Sind sieben Jahre alte DSLR mittlerweile so veraltet, dass ich mit einer neuen Kamera besser fahre? Oder fahre ich mit dem alten Profi-Modell auch heute noch besser?
Wie gesagt, ich würde die Kamera beruflich nutzen (Standart-Pressetermine mit Gruppenbild genau so wie Reiseberichte) wie auch privat (querbeet).

Bin gespannt, auf Eure Empfehlungen!

Felix 8)
Wer immer nur in die Fußstapfen anderer tritt hinterlässt keine eigenen Spuren!
http://felix-welt.de
http://www.flickr.com/photos/felix-welt

Benutzeravatar
Konstanze
WRF-Moderator
Beiträge: 1017
Registriert: 02 Feb 05 12:18
Wohnort: 24816
Kontaktdaten:

DSLR-Kaufempfehlung: Gebraucht oder neu?

Ungelesener Beitrag von Konstanze » 11 Mär 09 12:20

Hi Felix,

mir ging es genau wie Dir - die kleine Kompakte ist zwar nett, aber die Bildqualität halt doch nicht immer ausreichend...

Nach umfangreichen Recherchen und Beratungen habe ich mich für die Pentax K200D entschieden. Sie hat im Gegensatz zu allen anderen Kameras in diesem Preissegment für mich einen wichtigen und ausschlaggebenden Pluspunkt - eine perfekte Abdichtung! Mit ca. 600€ als Kit mit Gehäuse und 2 Objektiven (18-55 und 55-200) erschwinglich und nicht in der Profi-Preisklasse, wo ich auf Reisen nur noch Angst vor Diebstahl haben müsste.

Und die Bilder sind auch klasse - Beispiele Sinai, Kössen, Brüssel auf meiner Picasa-Seite: http://picasaweb.google.com/Ko.Ricken

Viel Erfolg bei der Suche und liebe Grüße,
Konstanze

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8390
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

DSLR-Kaufempfehlung: Gebraucht oder neu?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 12 Mär 09 6:18

Hallo Felix,

bei Deiner anstehenden Entscheidung würde ich mein Augenmerk auch und besonders auf die Objektive legen:
Die digitalen Kameragehäuse sind schnellem Fortschritt unterworfen und veralten relativ schnell, während Objektive "zeitloser" (und stets teuer) sind.

Objektive, die im Kit verkauft werden, haben zumeist eine billigere Machart (z.B. Plastikgehäuse) als separat gekaufte.

Insofern denke ich, dass Du mit dem Angebot Deiner Kollegin wahrscheinlich ein besseres / dauerhafteres Geschäft machst.
Besonders, wenn Du akzeptieren kannst, Dir irgendwann noch ein neueres Kameragehäuse zu kaufen.

Wenn Du nicht großformatige Papierabzüge oder ganzseitig veröffentlichbare Fotos machen willst, sind Auflösungen über ca. 6Mio Pixel eigentlich zweitrangig.
Wegen der kleineren Pixelanzahl des älteren Kameramodells brauchst Du dann auch nicht gleich Computer-Speicherplatz nach zu kaufen...




Liebe Grüße :)

Benutzeravatar
Konstanze
WRF-Moderator
Beiträge: 1017
Registriert: 02 Feb 05 12:18
Wohnort: 24816
Kontaktdaten:

DSLR-Kaufempfehlung: Gebraucht oder neu?

Ungelesener Beitrag von Konstanze » 12 Mär 09 15:25

MArtin hat geschrieben: Objektive, die im Kit verkauft werden, haben zumeist eine billigere Machart (z.B. Plastikgehäuse) als separat gekaufte.
Die Objektive in dem von mir genannten Kit sind original Pentax und von sehr guter Qualität :wink:

herop
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 02 Dez 08 16:18
Wohnort: Rottenburg

DSLR-Kaufempfehlung: Gebraucht oder neu?

Ungelesener Beitrag von herop » 27 Mär 09 19:57

So wichtig sind die extremen Highend Geräte nicht, wichtig ist das du weißt wie du Fotografierst, die bilder von Konstanze sind nicht schlecht, aber mit der gleichen kamera ist eine weitaus höhere Qualität und Aussagekraft zu erreichen, wenn man weiß wie man Fotografieren muss.

ein guter Photograf kann auch mit Mittelmässigem Equipment sehr schöne Bilder machen, einfach nur basierend auf seinen eigenen Fähigkeiten.

die Beste Kamera bringt nichts wenn man selbst kein Auge und Händchen für die bestimmten Momente hat.

Wenn man wirklich schöne Bilder mit ner DSLR machen will, muss man sich einlesen und nebenbei üben.


Konstanze, das soll nicht herabwertend wirken, ich weiß nicht wie lange du schon Fotografierst und wieviel Enthusiasmus in dir steckt tolle Bilder entstehen zu lassen.

reiselustig!!
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 19 Jan 09 12:02

DSLR-Kaufempfehlung: Gebraucht oder neu?

Ungelesener Beitrag von reiselustig!! » 06 Apr 09 9:23

Ging es nicht ursprünglich um die Frage ob beraucht oder neu? Meiner Meinung nach tut es eine gebrauchte genauso gut wie eine neue Kamera und ist auch wesentlich günstiger.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reise-Elektronik: Reisekamera, Videocam, Handy, GPS, Ebook-Reader, Solarpanel...“