REVIEW Swiss SolarCard: Vielseitiges Solar-Ladesystem

Was man (außer Computern und Datenspeichern, s.u.) an Reise-Elektronik mitnehmen kann: Fotoapparate, Smartphones, Videokameras, Akku-Ladegeräte, weltweite Mobiltelefone, GPS, Solarpanels, usw.
Hier:
Info-Pool Reise-Elektronik:
Neue Themen bitte auf eine Frage / ein Gerät / eine spezifische Einzelthematik beschränken und diese bitte im Betreff benennen. Beim Antworten bitte beim vorgegebenen Thema bleiben und für Themenwechsel ein neues Thema aufmachen und ggf, verlinken.
Danke! :)
Benutzeravatar
Gast43564

REVIEW Swiss SolarCard: Vielseitiges Solar-Ladesystem

Ungelesener Beitrag von Gast43564 » 31 Mär 11 21:47

Es ist sehr schade, dass Deine Solar-Card-Review voll ist mit Partnerlinks zu Amazon, mit denen Du Provisionen kassierst. In Deiner zweiten Review erwähnst Du dann noch nebenbei den EeePC und eine Kamera und noch so einiges mehr, wieder mit den Amazon- Partnerlinks, die Dir Proisionen sichern.

Somit geraten Deine POstings in den Verdacht, Werbung zu sein. Es lohnt sich bestimmt, da dieser Beitrag bei Google gut gefunden wird. Warst Du überhaupt wirklich auf einer Reise? Tut mir leid, falls ich Dir unrecht tue, aber kommerziell motivierte Postings schaden stark diesem Forum. Ich verwende ebenfalls Amazon- Partnerlinks und verdiene mit Provisionen viel Geld, allerdings nicht hier.

sphaera
WRF-MENTOR
Beiträge: 222
Registriert: 03 Jun 09 2:17

REVIEW Swiss SolarCard: Vielseitiges Solar-Ladesystem

Ungelesener Beitrag von sphaera » 31 Mär 11 22:25

hallo gast12345...oder so ähnlich, bitte verweile noch etwas intensiver im forum -- dann wirst du feststellen, dass diese links von den beiden betreibern - also astrid und mArtin - nachträglich in die meisten beiträge eingebaut werden und der finanzierung dieses informativen boards dienen, von welchem wir alle profitieren. mit meinem portemonnaie haben sie rein gar nichts zu tun (wie auch?).

wenn du an meiner reise generell zweifelst, empfehle ich dir meine übrigen beiträge und tipps in diesem board. du wirst sehen: deine zweifel sind ein klassisches eigentor. aus zeitgründen habe ich nicht mal die hälfte der infos weitergegeben, die ich noch weitergeben könnte und werde. auch im solaren bereich bin ich mittlerweile weiter als zuvor und folge den neuesten entwicklungen wie hoffentlich auch andere reisende und ökologisch denkende menschen spätestens nach erfahrungen mit fukushima. allein schon der praktischen aspekte wegen, die mobile solartechnik bietet.

und jetzt entschuldige mich bitte, ich bin heute unter vollnarkose u.a. an der linken hand operiert worden und weder besonders drauf erpicht einhandtippend die groß-und-kleinschreibung, noch bissige kleine foristen im unrecht zu beachten...

demnächst also: bitte erst recherchieren, dann maulen...geht das?

kopfschüttel,

sphaera




[Anmerkung MArtin:
Es ist genau so, wie sphaera es schreibt:
Wir wollen das WRF frei von kommerziell motivierten Schein-Empfehlungen halten.
Um uns nicht selbst dem Verdacht kommerziell motivierten Postens auszusetzen, verlinken wir fast nie die eigenen, aber die Empfehlungen anderer mit Partnerlinks, sofern vorhanden.
Das dient sowohl der Finanzierung des WRF als auch als Leser-Service, weil man sich dann mit einem Klick auf den Link zum angesprochenen Produkt informieren kann - und b.B. immer noch die Bezugswahl hat.
Die wenigsten WRF-Beiträge enthalten Produktempfehlungen, die "Provisonseinnahmen" von 5% entsprechen im WRF Kleinvieh ohne viel Mist und helfen die Betriebskosten zu decken.
Steht auch in der WRF-Anleitung, insofern hat sphaera auch mit dem Argument der Vorab-Information Recht.
Gut finde ich, dass sich Gast43564 im Irrtumsfall schon vorab bei sphaera entschuldigt hat. 8)
Gute Besserung mir Deiner Hand, Sphaera :)
LG MArtin]

Benutzeravatar
GerhardKreuzer

REVIEW Swiss SolarCard: Vielseitiges Solar-Ladesystem

Ungelesener Beitrag von GerhardKreuzer » 02 Feb 12 16:05

Wow, sphaera, das nenne ich mal einen Reisebericht, informativ, witzig gut geschrieben, an Dir ist mindestens eine Schriftstellerin verlorengegangen.

Ich habe meiner Frau vorgeschlagen, als nächste Reise einen Fußmarsch durch K ambotscha zu machen mit 40kg Gepack am Buckel und sie hat gemeint, sie zahlt mir gerne den HIN-F lug ....

Derweilen sind wir aber auch eher unternehmungslustig, aber eben dem Alter entsprechend.

Nachdem aus der S ri L anka Reise nichts wird, weil wir die Unterkünfte nicht schnell genug klar bekommen haben, sind wir demnächst auf einem S egel-K atamaran rund um M artinique unterwegs, denn wir planen eventuell uns so was zuzulegen und da sollte man schon genau prüfen bevor man sich bindet, haha.

Und deswegen suchte ich nach einem Solar-Ladesystem, bin gleich über die Schweizer gestolpert und von dort auf Deinen Bericht gestossen. Das hat den Tag gerettet.

Hier im Raum W ien hat es gerade -10°C, Tageshöchstwert ...

Ok, also offenbar ist dieses System was brauchbares, glücklicherweise brauche ich für Licht, große Digicam usw. nur AA Akkus, Handies gehen über Micro-USB und die Canon IXus weiß ich noch nicht. Mein Netbook braucht 19V, das ist etwas doof, aber wenn die Schweitzer nichts haben dann baue ich mir einen Umsetzer übers Jahr, für was ist man auch Techniker vom Beruf.

Canon zu nehem war eine gute Wahl -> siehe bitte auch: -> http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... 223#102223 .

Als Handy empfehle ich Dir SONIM, schau Dir das mal hier an... quasi ein Gerät für Leute wie Dich. Allerdings habe ich mich erst 5 Minuten damit beschäftigt , daran bist Du schuld mit Deinem Bericht, ...

So, wünsche noch eine tolle Reise und hoffe eines Tages alle Deine Geschichten als Buch mit Bildern sehen zu können.

Oder wie man zu meiner Zeit sagte: Brav so, weitermachen.

Liebe Grüße, wohin auch immer

Gerhard


[Titelthemafremde Inhalte verunkenntlicht bzw. einzelthematisiert um Info-Grab vorzubeugen - Astrid]

sphaera
WRF-MENTOR
Beiträge: 222
Registriert: 03 Jun 09 2:17

REVIEW Swiss SolarCard: Vielseitiges Solar-Ladesystem

Ungelesener Beitrag von sphaera » 15 Feb 12 2:00

Hallo Gerhard,

danke für die Blumen :-)! Ja, es war schon eine eigenwillige Reise und einige Dinge würde ich heute, nach den gemachten Erfahrungen, anders machen. Nur die Sache mit den Solarzellen nicht - im Gegenteil! Die Entwicklung schreitet voran und ich würde daher heute die besseren Zellen mitnehmen und auch neuere Zwischenspeicher. Das Problem ist, dass neue Geräte wie Smartphones sehr viel Saft ziehen und das Laden mit den USB-Port-üblichen 500mA einfach nicht mehr ausreicht. So ein iPad lacht sich scheckisch über 500mA zum Laden und macht einfach keinen Pieps! Und man ist ja auch bequem, möchte vielleicht eben nicht "nur" ein Navi geladen haben, sondern auch das Netbook oder den "Streichelcomputer". Für Laptops haben die Schweizer in der Tat neue "Großakkus" und echt große Solarzellen im Programm, ich habe sie allerdings noch nicht ausprobiert und schaue nur sehr gelegentlich bei ihnen auf die Webseite. Vorerst habe ich ohnehin keine "zu Fuß" Reise geplant und wie es aussieht, braucht mein Wohnmobil-in-Process* dringend einen neuen Abgaskrümmer.... :-(, ein saftiges Loch in meinem Budget.


Zum Teleföönthema: -> Outdoorhandy: Lohnt ein Outdoor-Smartphone für Weltreise?


Was mich angeht, so hecke ich schon das nächste Projekt aus -> http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=26912 :-)

LG,
sphaera

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reise-Elektronik: Reisekamera, Videocam, Handy, GPS, Ebook-Reader, Solarpanel...“