AA-Akku-Ladegerät per USB - Erfahrungen?

Was man (außer Computern und Datenspeichern, s.u.) an Reise-Elektronik mitnehmen kann: Fotoapparate, Smartphones, Videokameras, Akku-Ladegeräte, weltweite Mobiltelefone, GPS, Solarpanels, usw.
Hier:
Info-Pool Reise-Elektronik:
Neue Themen bitte auf eine Frage / ein Gerät / eine spezifische Einzelthematik beschränken und diese bitte im Betreff benennen. Beim Antworten bitte beim vorgegebenen Thema bleiben und für Themenwechsel ein neues Thema aufmachen und ggf, verlinken.
Danke! :)
Daeumling
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 28 Jan 11 22:45

AA-Akku-Ladegerät per USB - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von Daeumling » 28 Jan 11 22:51

Hallo zusammen,

in gut 7 Monaten soll es auch für mich ein Jahr auf Reisen gehen und ich habe begonnen mir die Ausrüstungsteile Stück für Stück zu besorgen.

Bzgl. der elektronischen Geräte versuche ich bei konventionellen AA / AAA Akkus (eneloops) zu bleiben, um an Ladegeräten zu sparen.

Ich dachte an so ein "USB-Kleinstladegerät":

Das könnte man per USB an so einen Reise-Stecker-Adapter:
http://www.worldconnect-shop.de/produkt ... satz-weiss
anschließen und hätte so eine ziemlich platz- und gewichtsparende Lösung.

Hat vllt. jmd. schon Erfahrungen mit solch kleinen Ladegräten / Traveladaptern gemacht oder kann davon abraten / dafür sprechen?

Danke und Gruß, Daeumling

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

AA-Akku-Ladegerät per USB - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 29 Jan 11 13:07

Hallo Däumling, willkommen :)

Die Idee, die umweltschonenden NiMH-Akkus auf Langzeitreise zu nehmen halte ich für sehr gut. Die Erfahrungen, die wir mit AA- und AAA-Akkus (samt LSD / eneloop-Akkus) in Jahre langem Reisebetrieb gemacht haben, stehen auf http://www.worldtrip.de/Globetrotter-Eq ... akkus.html f.

Auch über Ladegeräte können wir ein längeres Liedchen singen, siehe http://www.worldtrip.de/Globetrotter-Eq ... eraet.html , dessen bislang letzte Strophe davon handelt, möglichst ein Entlade- / Ladegerät mit Einzelschachtkontrolle zu benutzen, was langfristig Geld und Akku-Siechen einspart.
Unter den USB-Ladegeräten habe ich leider (noch) keines mit Einzelschachtkontrolle gefunden.

Ansonsten halte ich die Kombination USB-Ladegerät mit USB-Weltstecker für eine pfiffige Lösung!
(Vorausgesetzt, man hat nicht zuviele Akkus (z.B. Geräte mit 4 AA-Akkus) zum Laden.)
Einen USB-Netzstecker, den man permanent in der Steckdose lassen kann, braucht es beim Reisen schon, denn 16 Std. Ladezeit am Stück sind über einen Laptop-USB-Anschluss wohl nur selten zu erreichen.

Allerdings:
Weder von der Größe, noch vom Gewicht, noch vom Anschaffungspreis her kann ich beim Vergleich zwischen der Adapter-Ladegerät-Kombination und unserem Reise-Akku-Trainer einen wesentlichen Unterschied erkennen.
Vorteil des Akku-Trainers:
Einzelschachtkontrolle mit LCD-Anzeige etlicher Akku-Größen, Aussortierung schwacher und Kombination etwa gleich starker Akkus, Akku-Wiederbelebung und weitere im Link erwähnte Funktionen.

Insofern würde ich unser Reiseladegerät nicht gegen Deine Kombination eintauschen wollen, wenn sie unterwegs nicht auch noch andere Funktionen erfüllen soll.

Liebe Grüße :)

zravel
Kiebitz
Beiträge: 8
Registriert: 20 Okt 10 3:31

AA-Akku-Ladegerät per USB - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von zravel » 01 Feb 11 11:26

Es gibt schon Batterien mit integrierter LED Ladeanzeige die sich direkt ohne Ladegerät am USB Port laden lassen, siehe
-> USB-Rechargeables: Ohne Ladegerät an USB laden.



[Ladegerät-loses Thema einzelthematisiert, siehe Wortlaut Titelthema. MArtin]

Daeumling
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 28 Jan 11 22:45

AA-Akku-Ladegerät per USB - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von Daeumling » 01 Feb 11 11:47

Bzgl. meines USB-Ladegeräts habe ich mal bei Sanyo nachgefragt, ob deren USB-Charger MDU01 quasi Einzelschaftüberwachung hat und auch an Steckdosen-USB-Adaptern porblemlos funktionert.
Auf die Antwort warte ich noch... :)

zravel
Kiebitz
Beiträge: 8
Registriert: 20 Okt 10 3:31

AA-Akku-Ladegerät per USB - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von zravel » 01 Feb 11 13:14

Hi Daeumling,

der Skross World Travel adapter 2 ist eine sehr gute Wahl. Den hab ich im Handgepäck. Der hat zwei USB Abgänge.
Der Multiface von Swiss Travel (etwas kleiner als der von Skross Adapter 2) ist bei mir im Koffer, Bild auf http://www.zravel.info/01/de1001/stecker.htm .


[Mal eine Frage aus Neugierde – was braucht bei dir mehr als 2 AA Batterien und was brauchst du mit AAA?]






[Link zugefügt - titelfremde Frage bitte entweder in Daeumlings Privatbereich stellen oder eigenes passendes Thema für alle eröffnen, vgl. 1T-1B. Danke :) MArtin]

Benutzeravatar
Monkeyinme
WRF-Spezialist
Beiträge: 349
Registriert: 08 Dez 10 17:13
Wohnort: :-o
Kontaktdaten:

AA-Akku-Ladegerät per USB - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von Monkeyinme » 30 Mai 11 9:52

Moin,
ich habe nach langer Suche ein USB Ladegerät (von E nergizer, nicht mehr erhältlich) gefunden, das dank Elektronik die Ladezeit in Grenzen hält und AA sowie AAA lädt.
Mein erster Versuch hatte auch Ladezeiten jenseits der 12 Stunden, das ist völlig unbrauchbar.
Mit einem Adapter von Steckdose auf USB bist du gut bedient. Ich habe ein Set, das Haushaltssteckdose, Zigarettenanzünder und das (langsame) Ladegerät selbst umfasst, und neben Batterien auch mein Telefon und mp3 player laden kann. Sehr nützlich.

Für wichtig halte ich:
- Kurze Ladezeit durch elektronische Überwachung
- AA und AAA
- Zubehörset, um USB an Steckdose, Auto, Computer laden zu können

Optional ist die Möglichkeit, mit dem Ladegerät auch das Telefon betreiben zu können, wenn es im unpassenden Moment leer ist. Hat mir schon geholfen. Aber die Ladezeit ist wichtiger.

Als Reiseadapter sind die Sk ross Teile gut ausgestattet, ich habe einen günstigeren von H AMA, der ebenfalls alles auf alles passend macht.

Ciao
Monkey
Wir essen jetzt Opa.
Interpunktion rettet Leben!

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reise-Elektronik: Reisekamera, Videocam, Handy, GPS, Ebook-Reader, Solarpanel...“