Handy in Lateinamerika (Peru, Ecuador, Costa Rica)

Was man (außer Computern und Datenspeichern, s.u.) an Reise-Elektronik mitnehmen kann: Fotoapparate, Smartphones, Videokameras, Akku-Ladegeräte, weltweite Mobiltelefone, GPS, Solarpanels, usw.
Hier:
Info-Pool Reise-Elektronik:
Neue Themen bitte auf eine Frage / ein Gerät / eine spezifische Einzelthematik beschränken und diese bitte im Betreff benennen. Beim Antworten bitte beim vorgegebenen Thema bleiben und für Themenwechsel ein neues Thema aufmachen und ggf, verlinken.
Danke! :)
MikeDC02
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 05 Aug 05 14:22

Handy in Lateinamerika (Peru, Ecuador, Costa Rica)

Ungelesener Beitrag von MikeDC02 » 05 Aug 05 15:00

Hallo!
Bin immer noch am Grübeln, ob ich mein Quadband Handy nun mit auf die Reise nehmen soll (so wie ich es beim Kauf damals eigentlich gedacht hatte) oder nicht....ich stimme auf jeden Fall zu, dass ein Handy auf Reisen zusätzlich "bewacht" werden muss und der "schnelle Kontakt nach Hause" auch nicht immer für die beste Reiseerfahrung sorgt.
Dennoch wollte ich wissen, ob denn jemand schon in Lateinamerika mit einem Handy unterwegs war und berichten kann, ob es denn überhaupt funtkioniert hat. Vielleicht würde man mir somit gleich die Entscheidung abnehmen ob ich es denn nun mitnehmen soll.
Würde mich echt über Infos und Ratschläge freuen!
Gruss,
Mike

Benutzeravatar
Christian.Rio
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 278
Registriert: 19 Feb 04 13:54

Re: Handy in Lateinamerika (Peru, Ecuador, Costa Rica)

Ungelesener Beitrag von Christian.Rio » 12 Aug 05 14:56

Das würde mich auch interessieren! Lohnt es sich, ein Handy nach Südamerika mitzunehmen?

Benutzeravatar
Petra
WRF-Spezialist
Beiträge: 622
Registriert: 16 Jan 03 15:54
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Handy in Lateinamerika (Peru, Ecuador, Costa Rica)

Ungelesener Beitrag von Petra » 12 Aug 05 16:43

Hallo,
ich finde es lohnt sich ueberhaupt nicht ein Handy mitzunehmen. Habe auch fast niemanden getroffen, der eins dabei hatte. Ihr werdet euch wundern wie entspannt es ist ohne Mobifon durch die Gegend zu laufen und wie wenig man es braucht.
Man kennt ja eh niemanden auf Reisen, wen soll man denn anrufen. Zeit sparen muss man ja auch nicht, da man ja Urlaub hat....

Ob es funktioniert, keine Ahnung?? Habe keine Traveler getroffen, die ein Handy dabei hatten.

Gruesse
Petra

Benutzeravatar
TropicHeat
Mitglied im WRF
Beiträge: 418
Registriert: 18 Apr 05 7:08
Wohnort: back home: Australia
Kontaktdaten:

Re: Handy in Lateinamerika (Peru, Ecuador, Costa Rica)

Ungelesener Beitrag von TropicHeat » 12 Aug 05 22:46

Also - ich bin daran auch interessiert (und ich bin jemand der zuhause kein Handy hat - oder nur ein geteiltes...)! Hauptsächlich da wir mit Auto reisen wollen, und da kann's schon 'handy' sein im Pannen-/Unfallfall schnell Kontakt aufnehmen zu können (aber nur wenn dann auch ein Netz verfügbar ist = zweite Frage!).
Im Camper unterwegs durch Amerika von 03/06 bis 05/09: http://dare2go.com

Jo123
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 02 Feb 05 12:19
Wohnort: Nürnberg

Handy in Lateinamerika (Peru, Ecuador, Costa Rica)

Ungelesener Beitrag von Jo123 » 24 Nov 05 11:27

Hi. In Ecuador ging 04 mit meinem D1 Handy überhaupt nichts. VG

Benutzeravatar
Der_Felix
WRF-Moderator
Beiträge: 1254
Registriert: 29 Mär 04 17:55
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Handy in Lateinamerika (Peru, Ecuador, Costa Rica)

Ungelesener Beitrag von Der_Felix » 24 Nov 05 13:54

Hatte ein Tri-Band-Handy von Siemens plus meiner "normalen" (deutschen) E-Plus-Karte in Argentinien dabei. Hat tadellos funktioniert, bis es dann geklaut wurde ...

Ob das Handy überhaupt mit sollte, ist hier schon mal recht rege (und auch von mir) diskutiert worden.
Ich bleibe bei meinem "eher nicht", aber das hängt natürlich auch immer davon ab, wie man dann tatsächlich mit dem Handy umgeht, wenn man sich doch fürs Mitnehmen entschieden hat.

Gruß + gute Reise!

Felix
Wer immer nur in die Fußstapfen anderer tritt hinterlässt keine eigenen Spuren!
http://felix-welt.de
http://www.flickr.com/photos/felix-welt

klaush
WRF-Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 07 Apr 04 23:01

Handy in Lateinamerika (Peru, Ecuador, Costa Rica)

Ungelesener Beitrag von klaush » 24 Nov 05 14:19

Kauf Dir doch vor Ort ein billiges gebrauchtes handy. Sollte für 20-30 € maximal möglich sein. Dann kannst Du prepaid-Karten dort besorgen. Das erspart die horrenden Roaming-Gebühren (3-5 € pro Minute).

Nach Hause würde ich allerdings immer vom Telefon-Shop aus anrufen, ist einfach billiger (unter 1 € pro Minute) und die Leitung ist besser. Aber für ausgiebige soziale Kontakte mit Einheimischen ist es schön, wenn man dort eine "inländische" Telefonnummer hat.

Benutzeravatar
TropicHeat
Mitglied im WRF
Beiträge: 418
Registriert: 18 Apr 05 7:08
Wohnort: back home: Australia
Kontaktdaten:

Re: Handy in Lateinamerika (Peru, Ecuador, Costa Rica)

Ungelesener Beitrag von TropicHeat » 24 Nov 05 21:28

klaush hat geschrieben:Aber für ausgiebige soziale Kontakte mit Einheimischen ist es schön, wenn man dort eine "inländische" Telefonnummer hat.
LOL: das ist der Hauptgrund warum ich, als Nicht-Handy-Benutzer hier in Australien, unser "Family-Phone" auf Besuchen in Deutschland mithabe, und mit einer Debitel-Prepaid benutze...

ANMERKUNG: die sogenannten Sim-Locks scheinen fast immer nur bekannte Konkurrenz-Providers auszuschliessen! Unser Handy hat ein Simlock, aber in Deutschland funktioniert das Australische Handy ohne Probleme mit der deutschen Prepaid Card!!

International Roaming = schnelle Ebbe in der Reisekasse!
Im Camper unterwegs durch Amerika von 03/06 bis 05/09: http://dare2go.com

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reise-Elektronik: Reisekamera, Videocam, Handy, GPS, Ebook-Reader, Solarpanel...“