Solar- Ladegerät für Akkus

Was man (außer Computern und Datenspeichern, s.u.) sonst noch an Elektronik mitnehmen kann: Fotoapparate, Smartphones, Videokameras, mp3-Player, Akku-Ladegeräte, weltweite Mobiltelefone, GPS, Solarpanels, usw.

Moderator: Thorsten

sphaera
WRF-MENTOR
Beiträge: 222
Registriert: 03 Jun 09 2:17

Solar- Ladegerät für Akkus

Ungelesener Beitrag von sphaera » 31 Aug 13 0:17

Hallo fortvonhier,

würde ich predigen, würde ich mich vorne hinstellen und sagen "so gehet dahin und erwartet keine Wunder!" ;-). Das musst du halt bei der Auswahl deiner Geräte und Möglichkeiten beachten.


Die Grundfrage wenn ich meine Reisen und mein Equipment plane, lautet: Was erwarte ich, wie möchte ich reisen, und was habe ich von diesem oder jenem Ausrüstungsgegenstand? Ich würde nicht mit Technik reisen, wenn mir Technik keine Freude bereitete. Wenn ich kein Navi mitnehme, rechne ich mit viel mehr Aufwand bei der Routenplanung. Wenn ich keinen "Energieerzeuger" mitnehme, rechne ich mit viel mehr Aufwand bei der Energiebeschaffung. Das ist halt der Deal? ;-)

Klar, du kannst dich mit Akkus en masse eindecken. Du kannst dich ja auch mit doppelt und dreifach so viel Wasser eindecken auf einem Segelboot. Aber um wie viel eleganter wäre eine Entsalzungsanlage? Schließlich ist man im Meer umgeben von, na klar: Wasser! Man muß nur etwas haben, um dieses Wasser nutzbar zu machen. Stell dir einfach vor, dass du umgeben bist von: Energie. Je nachdem wo du hingehst, nicht in Form von Steckdosen natürlich ;-). Ein Gerät, mit welchem du diese Energie für deine Zwecke nutzbar machen kannst.... - ist magisch, oder?



Zu deiner konkreten Anwendung kann ich nur empfehlen dir die größtmögliche faltbare Zelle zu besorgen, die du dir leisten kannst. Ruhig die aus der schwereren Serie wie Volta, oder besser (wenn es *unbedingt* der 65W Laptop sein muss) die Ampera. Rechne einfach gegen, was ein Zweitakku/Drittakku (plus ein zusätzliches Ladegerät?) wiegen würde? Und dann überlege dir, dass ein Zweitakku keine Energie "ernten" kann. Wenn leer dann leer! Eine Solarzelle hingegen...?

Die Voltanzahl der Solarzelle muss dich nicht interessieren, denn die Solarzelle schließt du ja nicht direkt an den Rechner an, sondern an einen Solarspeicher wie z.B. den PowerTank XXL-88. Der ist ziemlich gut, fungiert automatisch als Solarregler und kann mehrere Ausgangsspannungen bedienen. Die benötigte Voltzahl für deinen Computer oder jeweils andere Geräte stellst du am Display des Stromspeichers ein (aber nit verwechseln, gell! Nicht dein Eifon mit 19V braten!). So brauchst du nur einen einzigen Stromspeicher für alle deine Geräte. Welche Anschlüsse du genau brauchst, das kläre lieber mit den Schweizern direkt ab. Aber für die meisten Standardgeräte ist das Nötige schon im Set mit dabei.



So wie ich dich verstanden habe, willst du nicht nur reisen, sondern auch unterwegs arbeiten - mit dem Laptop, nehme ich an? Sieh die Anschaffung als Investition in deine Arbeitsmaterialien. Es liegt mir fern dich zu überreden, davon habe ich ja auch nix. Aber stelle dir selbst die Frage: "Wie viel ist mir energetische Flexibilität wert?"


Endlich habe ich wie angekündigt einen Beitrag zu meiner Wohnmobil-Photovoltaikanlage verfasst. Ich versuche Dinge gründlich anzugehen und manchmal dauern sie eben. Ich hoffe, mit dem folgenden Beitrag ist mir ein guter Überblick für alle Interessierten gelungen, wie man so ein Thema konkret angehen kann: Mobiles Solarladegerät (Solarpanel/Solarzelle) für Wohnmobil

Für deine Zwecke sind diese großen Komponenten natürlich nicht passend, du brauchst eher das was Gordon30 hat. Aber das ist ja das Schöne: Heutzutage ist auf dem Markt für jeden was dabei. Vergleiche ruhig, löchere die unterschiedlichen Hersteller mit deinen Fragen. Du musst dich auch gar nicht sofort entscheiden - habe ich damals bei meiner Asienreise auch nicht. Cool bei Sistech ist, dass die weltweit liefern. Ich habe mir in Deutschland ein Einsteigerset geholt und später von Bangkok aus ein paar weitere Komponenten dazubestellt. Das hat super geklappt. Reise los und entscheide dann, was du brauchst?


Allzeit gute Fahrt,
sphaera

Gast

Solar- Ladegerät für Akkus

Ungelesener Beitrag von Gast » 09 Jun 15 14:38

Nach meiner Erfahrung nur leichte und flexible ultra triple junction Solarladegeräte verwenden - und diese gibt es dort garantiert nicht.

MirjamJ

Solar- Ladegerät für Akkus

Ungelesener Beitrag von MirjamJ » 11 Jul 15 1:18

Gibt es aktuelle Empfehlungen?
Ich werde für ein paar Monate in Ghana unterwegs sein und bräuchte etwas womit ich meine Kamera & Handy aufladen kann. Strom werde ich nicht immer haben.

:D

Antworten

Zurück zu „Reise-Elektronik: Reisekamera, Videocam, Handy, GPS, mp3-Player, Ebook-Reader...“