Reise-Digitalkamera: Wasserresistent und AA-Batterien?

Was man (außer Computern und Datenspeichern, s.u.) an Reise-Elektronik mitnehmen kann: Fotoapparate, Smartphones, Videokameras, Akku-Ladegeräte, weltweite Mobiltelefone, GPS, Solarpanels, usw.
Forumsregeln
Info-Pool Reise-Elektronik:
Neue Themen bitte auf eine Frage / ein Gerät / eine spezifische Einzelthematik beschränken und diese bitte im Betreff benennen. Beim Antworten bitte beim vorgegebenen Thema bleiben und für Themenwechsel ein neues Thema aufmachen und ggf, verlinken.
Danke! :)
kashor
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 04 Okt 07 18:13

Reise-Digitalkamera: Wasserresistent und AA-Batterien?

Ungelesener Beitrag von kashor »

Hallo,

Ich will nicht direkt ins Wasser aber, dass wenn mir die Digitalkamera mal in die Matsche faellt, dass sie nicht gleich kaputt ist.

Hmmm ach is das schwer,
ich muss mich entscheiden zwischen :

Quasi wasserdicht + Li-Ion-Akkus wie die Pentax Optio W30,
oder eine Digitalkamera mit AA-Batterien, aber dafür wasseremfpindlich.

Ich frage mich gerade, ob das für ca. 300€ technisch überhaupt realisierbar ist:
Einerseits mit AA-Batteriefach und gleichzeitig wasserdicht?

Hmm... kennt sich da einer besser aus?
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8447
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Reise-Digitalkamera: Wasserresistent und AA-Batterien?

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Hallo Kashor :)

Ich habe bislang noch von keiner AA-Batterie- gepowerten Digitalkamera gehört, die "bis 3m wasserdicht" wäre, wie das von Dir genannte Kameramodell.

Für solche Digitalkameras gibt es, wie WalkingMan schon schrieb, separate wasserdichte Beutel oder Unterwassergehäuse (die dann aber nochmal soviel kosten wie der Fotoapparat selbst).

Wenn Du aber nicht mit Deiner Kamera baden gehen willst, sondern es Dir nur um Spritzwasserschutz (Matsche) geht, halte ich, wie auch schon unter anderem Thema von Anderen geschrieben wurde, die universellere Stromversorgung für das wichtigere Kaufkriterium, was wohl auch die Ansicht der meisten Reiseroutiniers ist (vgl. auch Workshop Reisekamera und Datenspeicher).

Eine Reise-Digitalkamera sollte vorsichtshalber eh stets in einer hochwertigen, gut gepolsterten und einigermaßen spritzwasserdicht gefertigten Fototasche aufgehoben und nur zum Fotografieren aus ihr heraus geholt werden, sodass Du vor Matsche weniger Angst zu haben brauchst.


Liebe Grüße :)
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reise-Elektronik: Reisekamera, Videocam, Handy, GPS, Ebook-Reader, Solarpanel...“