Digitalkamera laden ohne Steckdose

Was man (außer Computern und Datenspeichern, s.u.) an Reise-Elektronik mitnehmen kann: Fotoapparate, Smartphones, Videokameras, Akku-Ladegeräte, weltweite Mobiltelefone, GPS, Solarpanels, usw.
Hier:
Info-Pool Reise-Elektronik:
Neue Themen bitte auf eine Frage / ein Gerät / eine spezifische Einzelthematik beschränken und diese bitte im Betreff benennen. Beim Antworten bitte beim vorgegebenen Thema bleiben und für Themenwechsel ein neues Thema aufmachen und ggf, verlinken.
Danke! :)
Benutzeravatar
Raurakgan

Re: Digitalkamera laden ohne Steckdose

Ungelesener Beitrag von Raurakgan » 15 Dez 06 2:22

Anonymous hat geschrieben:Dazu eine kleine historische Anmerkung:

Als in Deutschland die Elektrizität noch etwas ganz neues war, war es zunächst ganz normal, alle Verbraucher mit entsprechenden Adaptern an Glühlampenfassungen anzuschließen.

In historischen Märklich-Katalogen ist das auch noch schön zu bewundern, ich erinnere mich an ein Werbegemälde, das einen strahlenden kleinen Jungen mit seiner Eisenbahn spielend zeigte, die ebenso an der Deckenlampe angschlossen war. Das Krasse: Die Bahn lief direkt mit Netzspannung...

Gruß,
Harald

Hallo,

ist zwar schon etwas älter dieser Beitrag, möchte aber noch etwas dazu schreiben, bzw. hab noch etwas dazu gefunden :
Die ersten
elektrischen Bahnen waren Starkstrombahnen und
bezogen ihren Strom aus der Lampenfassung. Man
schraubte die Glühlampe heraus und ersetzte sie
durch einen Schraubstöpsel, praktisch eine Steckdose.
Zwischen Schraubstöpsel und Anschlussgleis
setzte man einen Widerstandskasten, auf dem
eine oder mehrere in Reihe geschaltete Glühlampen
dafür sorgten, dass man nur mit 40 Volt auf das
Gleis ging und nicht mit 110, 150 oder 220 Volt, was
es damals alles gab.
Also doch nicht ganz so gefährlich. :wink:


Gruß aus Köln

Raurakgan

Dirk
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 27 Mär 03 11:42

Re: Digitalkamera laden ohne Steckdose

Ungelesener Beitrag von Dirk » 15 Dez 06 8:09

Raurakgan hat geschrieben:
Anonymous hat geschrieben:Dazu eine kleine historische Anmerkung:

Als in Deutschland die Elektrizität noch etwas ganz neues war, war es zunächst ganz normal, alle Verbraucher mit entsprechenden Adaptern an Glühlampenfassungen anzuschließen.

In historischen Märklich-Katalogen ist das auch noch schön zu bewundern, ich erinnere mich an ein Werbegemälde, das einen strahlenden kleinen Jungen mit seiner Eisenbahn spielend zeigte, die ebenso an der Deckenlampe angschlossen war. Das Krasse: Die Bahn lief direkt mit Netzspannung...

Gruß,
Harald

Hallo,

ist zwar schon etwas älter dieser Beitrag, möchte aber noch etwas dazu schreiben, bzw. hab noch etwas dazu gefunden :
Die ersten
elektrischen Bahnen waren Starkstrombahnen und
bezogen ihren Strom aus der Lampenfassung. Man
schraubte die Glühlampe heraus und ersetzte sie
durch einen Schraubstöpsel, praktisch eine Steckdose.
Zwischen Schraubstöpsel und Anschlussgleis
setzte man einen Widerstandskasten, auf dem
eine oder mehrere in Reihe geschaltete Glühlampen
dafür sorgten, dass man nur mit 40 Volt auf das
Gleis ging und nicht mit 110, 150 oder 220 Volt, was
es damals alles gab.
Also doch nicht ganz so gefährlich. :wink:


Gruß aus Köln

Raurakgan
Hi hi... nur daß trotz Widerstandkasten wieder die volle Spannung anliegt, sobald man die Lok vom Gleis nimmt...

aussteigeraufzeit
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 131
Registriert: 25 Mai 09 0:05
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Digitalkamera laden ohne Steckdose

Ungelesener Beitrag von aussteigeraufzeit » 27 Mai 09 20:30

Hallo,

So ne Lampendose wie auf Eurer Homepage -> http://www.worldtrip.de/Globetrotter-Eq ... ecker.html gibt es auf den Philippinen zu kaufen. Ich habe diese in einem Dorfladen erworben wo es sonst alles Mögliche zu kaufen gab. Der Erste der sich bei mir meldet bekommt einen kostenlos zugeschickt. Ich habe nur zwei, deshalb bitte keine weiteren Anfragen.

Hätte ich gewußt, dass es so nen Mangel an Lampendosen bei Euch gibt hätte ich 1000 Stück erworben und mit dem Verweis "zahlt, was der Adapter Euch wert ist" an alle versendet. So muss ich mich nach fünfmonatiger Asientour leider wieder auf Jobsuche begeben...

Grüsse, Felix
Seit 2005 gibt es keinen Winter mehr ;-)

www.aussteiger-auf-zeit.de

Benutzeravatar
Gast

Digitalkamera laden ohne Steckdose

Ungelesener Beitrag von Gast » 11 Jun 09 13:23

Steckdosen mit Glühlampensockel gibt es in P olen in jedem Baumarkt

cibo
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 15 Jun 09 16:03

Digitalkamera laden ohne Steckdose

Ungelesener Beitrag von cibo » 20 Jun 09 22:33

hatte mich vor einem halben jahr mal von zuhause auf die suche nach so einem teil gemacht. bei google bilder "bulb" + "power outlet", "socket" u.ä eingegeben. hatte dann auch einen amerikanischen händler gefunden. weil er nicht nach deutschland liefern wollte, hab ichs an eine freundin in den usa schicken lassen. habe sogar zwei zum preisen von einem bekommen;-)
das teil ist schon super praktisch, weil: die generator-time i.d.r. erst abends ist und es meist nur eine steckdose gibt. also rein in die steckdose und du kannst zwei geräte (mit entsprechendem adapter - für soa in bangkok für je 0,10 eur gekauft) auf einmal laden. nur einmal hatte ich eine hütte ohne steckdose. da hat es dann seinen ursprünglich geplanten zweck erfüllt.

hier ist der link zu einem shop in den usa, wo ich so ein teil gesehen habe (beim schnellen durchsuchen) - wenn ihr also bekannte in den usa habt, könnt ihr zuschlagen:
http://images.google.de/imgres?imgurl=h ... %26hl%3Dde

Benutzeravatar
Gast

Digitalkamera laden ohne Steckdose

Ungelesener Beitrag von Gast » 30 Jun 09 11:57

werd mich in 3 monaten auch auf welttournee begeben und hab auch lange gesucht...
bis jetzt bin ich nur hier fündig geworden:
www.edison-adapter.de sieht ganz vielversprechend aus, mal sehn ob auch eine antwort zurück kommt, da es sich um eine recht spartanische internetseite handelt.

aber falls aussteigeraufzeit seine lampendose noch hatt, wäre ich natürlich interessiert. falls ja bitte kurz melden dann geb ich meine adresse durch... :)

danke und gruß

clemens

aussteigeraufzeit
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 131
Registriert: 25 Mai 09 0:05
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Digitalkamera laden ohne Steckdose

Ungelesener Beitrag von aussteigeraufzeit » 10 Jul 09 18:50

Sorry, hatte nur zwei Lampendosen und eine davon längst an den ersten der sich gemeldet hat versendet. Fliege erst zum Winteranfang wieder nach Asien/Philippinen aber werde dann einige mitbringen, hier scheint es danach eine sehr hohe Nachfrage zu geben.

Felix
Seit 2005 gibt es keinen Winter mehr ;-)

www.aussteiger-auf-zeit.de

Benutzeravatar
Benski

Digitalkamera laden ohne Steckdose

Ungelesener Beitrag von Benski » 04 Jan 10 0:38

Hallo liebes Forum,

da auch ich in Kürze auch verreisen werde und mir das Problem mit den nicht vorhandenen Steckdosen durchaus bewusst ist, habe ich mir nun ein paar Minuten Zeit genommen um meine eigene Lampendose zu entwerfen.

Dazu verwendete ich eine Kabelsteckdose, welche es günstig auf jedem Baumarkt zu kaufen gibt, und den Sockel einer defekten Glühbirne. Verwendet wird bei Glühbirnen übrigens ein Sicherheitsglas, sodass man sich beim Abhauen dessen nicht schneiden kann. :)

Die beiden Lampendrähte führen bei meiner Lösung direkt in die Schraubfassung für die Löcher, ohne Verwendung weiterer Kabel. Die Lampendose ist bisher ungetestet und genügt sicherlich nicht den Standards des deutschen TÜVs. Doch halte ich sie sehr vielversprechend - sie ist klein, leicht und ohne freiliegende Kabel.

Beste Grüße,
Benski


Bild

Felix_bubble
Verdientes WRF-Mitglied
Beiträge: 177
Registriert: 06 Dez 09 20:20

Digitalkamera laden ohne Steckdose

Ungelesener Beitrag von Felix_bubble » 04 Jan 10 9:48

Oh Gott, der Elektroniker in mir schreit mit jeder Faser: Ungute Idee! Ganz ungut.
Das ist Brandgefährlich (im wahrsten Sinne) und außerdem kann man seine Kamera damit leicht kaput machen.


Aber gut wenns halt gar nicht anders geht :?

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reise-Elektronik: Reisekamera, Videocam, Handy, GPS, Ebook-Reader, Solarpanel...“