Brotback-Rezepte

Weltreisend auf lokalem Markt einzukaufen und auf landesüblichen Kochstellen einheimische Gerichte zu Kochen ist preisgünstig, lecker, fördert das Sozialleben und ist manchmal mit abenteuerlichen Erfahrungen verbunden... Weltweite Kochrezepte.
Hier:
Tipps und Rezepte, was und wie man auf Fernreisen mit lokalen Marktprodukten lecker kochen und damit viel Geld sparen kann.
defender
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 22 Mär 09 9:08

Brotback-Rezepte

Ungelesener Beitrag von defender » 12 Aug 09 16:39

schlagt mich aber ich finde nichts ordentliches:

aber wie macht ihr euer brot selber (welche zutaten ect...)

Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5636
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Brotback-Rezepte

Ungelesener Beitrag von Astrid » 14 Aug 09 1:15

Hallo defender,

Brotbackrezepte findest Du im Internet massenweise... Daher bin ich mir etwas unsicher, was Du unter "ordentlich" verstehst :roll:.

Mein Grundrezept für sebstgebackenes Brot auf Reisen, wo es keine Waage und lediglich die Grundzutaten gibt, sieht folgendermaßen aus:

4 Tassen Mehl,
3 TL Zucker,
2 TL Trockenhefe,
1 TL Salz,
ca 1,5 Tassen warmes Wasser.

Trockene Zutaten miteinander verrühren. Wasser zugeben. Wenn der Teig zu trocken ist, mehr Wasser zufügen; ist er zu klebrig, mehr Mehl unterkneten.

Ca. 30 Minuten an warmem Ort (bei tropischen Temperaturen ist es überall warm) abgedeckt gehen lassen, nochmals durchkneten und in gefettete Brotform legen. Erneut für ca. 30 Minuten gehen lassen (Teig sollte auf die doppelte Größe aufgehen).

Herd auf 180°C (375°F) vorheizen.

Brot für ca. 40 Minuten backen.


Vermutlich brauchst Du ein paar Anläufe, bis Du mit der Konsistenz und dem Geschmack des Brotes zufrieden bist ;).

Danach sind der Variation dieses Grundrezeptes jedoch keine Grenzen gesetzt:

z.B.:
-> Milch, Joghurt oder Suppen statt Wasser verwenden
-> zusätzlich jeweils 1/2 - 1 Tasse klein geschnittener Zwiebeln, geraspelter Möhren, gekochter Linsen, Nüsse, Körner / Haferflocken, Rosinen, Schinkenwürfel, Gewürze, Bananen, Kartoffeln oder oder oder... unterkneten

Klar, dass das Brot dann süßer, herzhafter oder einfach interessanter schmeckt :).

Hoffe das hilft Dir schon mal - bestimmt haben aber auch Andere Rezeptvorschläge für selbstgebackenes Brot...

Liebe Grüße
Astrid
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]

Benutzeravatar
Brigit
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 91
Registriert: 08 Aug 06 11:34
Wohnort: schweizer Grenze
Kontaktdaten:

Brotback-Rezepte

Ungelesener Beitrag von Brigit » 14 Aug 09 1:45

Hi

und falls du unterwegs bist und kein Backofen in deiner Nähe.....

google mal nach - pfannenbrot -

LG brigit
Meine Trauminsel - Bali -

die_ewa
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 19 Mai 13 19:25

Brotback-Rezepte

Ungelesener Beitrag von die_ewa » 06 Sep 14 12:12


Sasbilein
WRF-Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 27 Okt 15 14:54

Brotback-Rezepte

Ungelesener Beitrag von Sasbilein » 03 Nov 15 10:45

Hey,

Bei mir gibts die letzte Zeit immer Avocadobrot oder Bananenbrot. Schmeckt super lecker und wird auch nicht trocken. Muss ja nicht immer nur Weizen sein :)

KarlaO
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 13 Nov 15 15:49
Kontaktdaten:

Brotback-Rezepte

Ungelesener Beitrag von KarlaO » 01 Feb 16 15:46

Avocado Brot kenne ich auch, ist wirklich klasse und nutze ich, wenn meine Avocados schon überreif sind!

HolgerFr
Kiebitz
Beiträge: 4
Registriert: 20 Apr 16 15:54
Wohnort: Bochum

Brotback-Rezepte

Ungelesener Beitrag von HolgerFr » 21 Apr 16 11:50

Avocadobrot finde ich ebenfalls sehr klasse.

Swally01
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 04 Jan 13 13:23

Brotback-Rezepte

Ungelesener Beitrag von Swally01 » 18 Nov 16 12:42

Ich liebe frischgebackenes Brot! Am liebsten wenn es noch warm ist. Hatten damals mal welches auf einer Klassenreise gemacht und hat eeewig gedauert :oops: Schmeckt euch das besser als gekauftes brot?

BikeAfrica
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 251
Registriert: 14 Mai 03 20:37
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kontaktdaten:

Brotback-Rezepte

Ungelesener Beitrag von BikeAfrica » 23 Jan 17 20:33

... hier ist mal was für unterwegs. Geht sehr schnell und einfach.

Die Erklärung ist in Nam-Slang, also einer Mischung aus Deutsch, Afrikaans und teilweise verknorztem Englisch. Aufgrund der Bilder versteht man es aber auch, wenn einige der Wörter unklar sind.

https://www.youtube.com/watch?v=UQn94ksj3rs

Gruß
Wolfgang
Es gibt vierzig Arten von Wahnsinn, aber nur eine Art von gesundem Menschenverstand (Ghana)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auf Reise Kochen, Backen und exotische Rezepte“