Durian - Königin der Früchte: Wie geniessen?

Weltreisend auf lokalem Markt einzukaufen und auf landesüblichen Kochstellen einheimische Gerichte zu Kochen ist preisgünstig, lecker, fördert das Sozialleben und ist manchmal mit abenteuerlichen Erfahrungen verbunden... Weltweite Kochrezepte.
Hier:
Tipps und Rezepte, was und wie man auf Fernreisen mit lokalen Marktprodukten lecker kochen und damit viel Geld sparen kann.
Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5631
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Durian - Königin der Früchte: Wie geniessen?

Ungelesener Beitrag von Astrid » 10 Sep 10 1:24

Hallo :)

Offliners Frage
Offliner hat geschrieben:Hast Du eigentlich mal Durian-Cendol probiert?

hat mich wieder an die riesigen stacheligen Früchte Südostasiens erinnert...

Durians - für die meisten Europäer eine Frucht, die Naserümpfen und Würgreiz auslöst - für viele Asiaten trotz des käse-kot-ähnlichen Gestanks eine Delikatesse.
Viele malaysische Hoteldirektionen sehen das anders, denn häufig sieht man in den Lobbys Verbotsschilder: "NO DURIANS!"

Einmal sind wir zu einem Strand-Picknick eingeladen worden und haben mit einer Gruppe von Malayen in einer Wolke von 22 duftenden Durians gesessen :roll:.
Der erste Happen hat mir überhaupt nicht geschmeckt, doch habe ich mich von den einheimischen Naschkatzen erst überreden und dann überzeugen lassen, die meinten, dass man eine Durian erst 7 Mal probiert haben müsse, bevor man wirklich beurteilen könne, ob man sie mag...
Sie hatten Recht und am Ende hat mich MArtin völlig in Gedanken versunken beim genüsslichen Lutschen des gelblich-klebrig-weichen Fruchtfleisches ertappt ;).

Durian-Cendol habe ich daraufhin später ebenfalls mal probiert, hatte allerdings den Eindruck, dass ich wieder erst 7 Happen essen muß, um den Gestank ignorieren und den Geschmack der Durian geniessen zu können....

Mein Tipp für das Essen von Durians wäre daher: am ehesten in Gemeinschaft von Durian-Liebhabern und mit den Fingern direkt aus der Frucht!

Aber vielleicht hat ja noch jemand andere Tipps für den Genuss von Durians?!

Liebe Grüße
Astrid
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]

Benutzeravatar
Roobert
WRF-Förderer
Beiträge: 96
Registriert: 06 Apr 10 14:29
Wohnort: Purkersdorf bei Wien

Durian - Königin der Früchte: Wie geniessen?

Ungelesener Beitrag von Roobert » 13 Sep 10 18:52

Ich habe ein paar Mal Durian gegessen, und zwar mit Kakaopulver und Honig gemischt, das überdeckt den eigenartigen Geschmack, ohne die Wirkung zu dämpfen :-)
Wander- und Weltreise blog: http://roobert.typepad.com

Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5631
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Durian - Königin der Früchte: Wie geniessen?

Ungelesener Beitrag von Astrid » 14 Sep 10 2:28

Hallo Roobert,

herzlichen Dank für den Tipp (für die Wirkung bin ich nicht gläubig genug :lol:).

LG
Astrid
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]

Benutzeravatar
Roobert
WRF-Förderer
Beiträge: 96
Registriert: 06 Apr 10 14:29
Wohnort: Purkersdorf bei Wien

Durian - Königin der Früchte: Wie geniessen?

Ungelesener Beitrag von Roobert » 14 Sep 10 4:22

Hi Astrid,

nach meiner Erfahrung (und der meiner Freundin :-) ist die Wirkung der Durian keine Frage des Glaubens ... Das ist die Geschichte, wie wir die Stachelfrucht kennengelernt haben:

Wir waren eine Woche mit einem singalesischen Driver in S ri L anka unterwegs. Kurz bevor wir zurückgekommen sind, hielt der Driver bei einem Durian-Stand an und kaufte sich eine. Er sagte, dass die Durian besonders bei den Muslimen in S ri L anka sehr beliebt sei, weil sie den erotischen Momenten sehr zuträglich sei ... Und schließlich war er jetzt eine Woche von seiner Frau getrennt, deshalb wollte er am Abend eine Durian mit dabei haben.

Meine Freundin und ich probierten es andertags auch aus, wir aßen beide rd. 200 Gramm und tatsächlich bemerkten wir eine halbe Stunde später, dass sich ein wohliges, warmes und entspanntes Gefühl im Unterleib ausbreitete ... ;-)
Hast Du (oder andere?) diese Empfindung nicht wahrgenommen?

Wir haben auch in einem Gemüsemarkt in W ien die Durian entdeckt, allerdings zu einem vergleichsweise horrenden Preis. In SL kostet eine ganze Durian ein paar Euro-Cent, in W ien verlangten sie für eine halbe Durian-Frucht 22 Euro :-)

LG aus C uracao!
Roobert
Wander- und Weltreise blog: http://roobert.typepad.com

Benutzeravatar
Alter
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 107
Registriert: 22 Mär 06 8:28

Durian - Königin der Früchte: Wie geniessen?

Ungelesener Beitrag von Alter » 14 Sep 10 8:23

Durians kenne ich, aber was ist denn Durian-Cendol?

Ist das eine Abart oder gibt's dafür ein Rezept?
Nowhere... Fast!!

Benutzeravatar
Offliner
WRF-Spezialist
Beiträge: 576
Registriert: 30 Nov 07 21:21
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Durian - Königin der Früchte: Wie geniessen?

Ungelesener Beitrag von Offliner » 19 Sep 10 13:52

Cendol ist eine m alaysische Nachtischspezialitaet mit zerkleinertem Eis (gefrorenes Wasser, nicht Speiseeis), Palmzucker, einer Art gruener Nudeln und Kokosmilch. Of sind auch andere nach westlicher Vorstellung nicht zu einem Nachtisch passende Zutaten dabei, wie rote Bohnen oder Mais.

Das beste Cendol habe ich in P enang und M elaka gegessen. Durian Cendol ist eine Variante mit Durian drin und eine Spezialitaet aus M elaka.

Charlymelon
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 99
Registriert: 23 Jun 09 20:00

Durian - Königin der Früchte: Wie geniessen?

Ungelesener Beitrag von Charlymelon » 16 Feb 11 16:51

Durian in Malysia auf Pfannkuchen - allerdings habe ich nach einem Mal eher engeekelt aufgegeben (Asche auf mein Haupt). Haette sie vllt 7 Mal probieren muessen....
<a><img></a>

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auf Reise Kochen, Backen und exotische Rezepte“