Krankenkasse: Versicherungsfreie Zeit wegen Reise?

Gesund auf Reisen: Einzelthematisches zur (Tropen-) Krankheitsvorbeugung, Auslandskrankenversicherung, Impfungen, Medikamente zur Prophylaxe, Reiseapotheke, Gesundheitsrisiken, Expositionsprophylaxe, Hygiene ... (Nicht: Suche und Angebote von unbenutzten Medikamenten -> Reisemarkt)
Hier:
Info-Pool zu Gesundheit, Krankheitsvorbeugung und Behandlungsoptionen auf Reisen sowie Auslandskrankenvericherungen
Wie überall im WRF-Info-Pool:
1. WRF-Suche, ob zu Deiner Gesundheitsfrage bereits ein passendes Sachthema existiert -> Dort lesen, ggf. zur Ergänzung & Aktualisierung nachfragen.
2. Andernfalls zu jeder Gesundheits- oder Krankenversicherungsfrage ein neues separates Einzelthema mit aussagekräftigem Betreff aufmachen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten wie in der WRF-Anleitung erklärt.
Danke! :)
judithverena
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 21 Nov 09 16:08

Krankenkasse: Versicherungsfreie Zeit wegen Reise?

Ungelesener Beitrag von judithverena » 07 Dez 09 9:02

Liebe Reisenden,

ich plane nächstes Jahr eine Weltreise und weiss nicht wie ich das mit der Krankenkasse / Krankenversicherung lösen soll.

Ich lebe und arbeite momentan als Deutsche in der Schweiz und bin nur hier krankenversichert.
Im sept 2010 werde ich die Weltreise beginnen und zuvor im Juli 2010 mich wieder in Deutschland anmelden.

Wenn ich die Schweiz verlasse, werde ich keine KV mehr haben und die Reiseversicherung gilt erst ab meiner Reise, also bin ich Juli und August gar nicht versichert, während ich in Deutschland bin.

Jetzt hab ich aber gehört, dass man sobald man wieder in Deutschland gemeldet ist, gesetzlich krankenversicherungspflichtig ist und sogar während einer 1 jährigen Weltreise beiträge zahlen müsste bzw seiner deutschen Kasse die Police von der Auslandskrankenkasse angeben muss, um von der Krankenversicherung freigestellt zu werden.
Soll ich die 2 Monate am besten ohne Krankenversicherung bleiben?

vielen dank für euere hilfe :)
judith

Novro
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 28 Jun 07 12:05

krankenkasse versicherungsfreie zeit wegen reise??

Ungelesener Beitrag von Novro » 08 Dez 09 13:51

Hallo Judith,
ich habe meiner deutschen Krankenversicherung einfach schriftlich den Zeitraum der Reise mitgeteilt, sowie die Reiseländer aufgelistet (die zumindest bei uns alle sowieso außerhalb des Deckungsgebietes der Krankenversicherung liegen), und muss bei der Rückkehr auch einfach rechtzeitig (per Mail) bekannt geben, dass ich mich wieder in Deutschland befinde.
Ich muss keine KV-Beiträge während dieser Reisezeit zahlen, da ich keinerlei Einkommen) in dieser Zeit habe (und auch keinen deutschen Krankenversicherungsschutz).

Eine Auslandsreisekrankenversicherung haben wir natürlich abgeschlossen, aber die deutsche KV pausiert während der Reise.

Benutzeravatar
MaxCartagena
Ex-Mitglied
Beiträge: 468
Registriert: 02 Dez 08 22:02
Wohnort: Cartagena/Colombia

krankenkasse versicherungsfreie zeit wegen reise??

Ungelesener Beitrag von MaxCartagena » 08 Dez 09 17:51

judithverena hat geschrieben: jetzt hab ich aber gehört,dass man sobald man wieder in deutschland gemeldet ist,gesetzlich kkversicherungspflichtig ist und sogar während einer 1 jährigen weltreise beiträge zahlen müsste bzw seiner deutschen kasse die police von der auslandskkv angeben muss,um freigestellt zu werden
wenn du nur "freigestellt" sein willst, musst du in der tat einen sogenannten Ruhensbeitrag für eine anwartschaft zahlen, der ist aber wesentlich geringer, als der beitrag, den du in der zeit zahlst, in der deine KV jederzeit eintrittspflichtig ist.

aber du kannst dich doch fuer zwei monate anmelden und dann wieder definitiv - wegen auslandsaufenthaltes - abmelden, dann zahlst du gar nichts mehr und schliesst nach rueckkehr eine neue versicherung ab.
Novro hat geschrieben:Ich muss keine Beiträge während dieser Zeit zahlen, da ich auch keinerlei Einkommen in dieser Zeit habe.
Eine Auslandsreisekrankenversicherung haben wir natürlich abgeschlossen, aber die deutsche KV pausiert während der Reise.
novro, entsprechend dem, was ich eben anmerkte, duerfte es bei dir wohl so sein, dass deine KV nicht "pausiert", also ruht, sondern, dass sie nicht mehr besteht und du nach rueckkehr eine neue krankenversicherung abschliessen musst.

denn beitragsfreiheit ( bei bestehender krankenversicherung) mit der sinngemaessen begruendung "hab kein geld" gibt es doch wohl nicht :(
gruesse

MaxC

Novro
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 28 Jun 07 12:05

krankenkasse versicherungsfreie zeit wegen reise??

Ungelesener Beitrag von Novro » 08 Dez 09 18:34

MaxCartagena hat geschrieben: novro, entsprechend dem, was ich eben anmerkte, duerfte es bei dir wohl so sein, dass deine KV nicht "pausiert", also ruht, sondern, dass sie nicht mehr besteht und du nach rueckkehr eine neue abschliessen musst.

denn beitragsfreiheit ( bei bestehender versicherung) mit der sinngemaessen begruendung "hab kein geld" gibt es doch wohl nicht :(
Naja, es geht hier ja nicht nur um das "hab kein Geld", sondern die Tatsache, da ich 1. keinerlei Einkommen oder sonstige Bezüge, wie Arbeitslosengeld, Rente oder was weiß ich habe (denn hätte ich Einkommen, müsste ich davon ja den prozentualen Sozialversicherungsanteil bezahlen), und mich in dieser Zeit komplett in nicht mit dem normalen Versicherungsschutz abgedeckten Ländern aufhalte (was anderes wäre da sicherlich das europäische Ausland, mit denen ja Krankenversicherungsabkommen bestehen).

Ich habe vor ein paar Monaten einfach bei meiner Krankenkasse angerufen und gesagt, dass ich eine private Langzeit-Auslandreise mache, und was ich machen muss um danach gleich wieder bei meiner Kasse Versicherungsschutz zu haben. Ich beam die Auskunft, dass ich das genaue Datum, der Aus- und wieder Einreise nach Deutschland jeweils rechtzeitig mitteilen müsse, sowie die Reiseländer. Fertig!

Grüße, Novro

judithverena
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 21 Nov 09 16:08

krankenkasse versicherungsfreie zeit wegen reise??

Ungelesener Beitrag von judithverena » 10 Dez 09 9:49

vielen dank euch beiden für eueren erfahrungsbericht.
soweit ich weiss,muss man in deutschland aber entweder ein arbeitsverhältnis haben oder arbeitslos gemeldet sein,um überhaupt einer kasse beitreten zu können.
dies trifft aber beides nicht auf mich zu,da ich mich zwar beim einwohnermeldeamt wieder anmelde,mich aber für die 2 monate nicht arbeitslos melden möchte.
kann ich in d nur gemeldet sein,ohne eine kkv zu haben?
meine letzte deutsche kasse hatte ich vor 4 jahren,jetzt bin ich nur bei einer schweizer kkv.

Novro
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 28 Jun 07 12:05

krankenkasse versicherungsfreie zeit wegen reise??

Ungelesener Beitrag von Novro » 10 Dez 09 15:59

Seit einiger Zeit gibt es in Deutschland die KrankenversicherungsPFLICHT, d.h. eigentlich darfst du gar nicht ohne KV sein. Also müsste dich doch auch eine Kasse aufnehmen (mal bei verschiedenen Kassen fragen)!
Deine letzte deutsche Krankenkasse ist dazu sogar verpflichtet.
[Siehe dazu bitte auch: -> Gesundheitsreform ab 04/2007 - nie mehr ohne KV]

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Krankenkasse: Versicherungsfreie Zeit wegen Reise?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 22 Dez 09 7:37

Hallo,

obwohl nicht das Anliegen des Strangeröffners, scheint mir wichtig:
MaxCartagena hat geschrieben:novro... es duerfte bei dir wohl so sein, dass deine KV nicht "pausiert", also ruht, sondern, dass sie nicht mehr besteht und du nach Rueckkehr eine neue Krankenversicherung abschliessen musst.
Das befürchte ich auch. - und das würde meines Wissens z.B. einhergehen mit einem höheren Eintrittsalter in die Krankenversicherung (höhere KV-Beiträge?) und könnte auch bei bestehenden Vorerkrankungen unangenehme Konsequenzen haben.

Deshalb lieber nochmal präzise bei der Krankenversicherung nachfragen, welche Implikationen diese angeblich Kosten- und krankenversicherungsfreie Zeit für deren späteres Wiederaufleben genau haben.

Mit einer sog. "großen Anwartschaft" kann man sich bei privaten Krankenversicherungen preisgünstig sowohl das bisherige Krankenversicherungseintrittsalter als auch andere bestehende Bedingungen (Vorerkrankungen) erhalten, siehe
-> Private Krankenversicherung - Anwartschaft abschließen?.


Liebe Grüße

Benutzeravatar
Konstanze
WRF-Moderator
Beiträge: 1017
Registriert: 02 Feb 05 12:18
Wohnort: 24816
Kontaktdaten:

Krankenkasse: Versicherungsfreie Zeit wegen Reise?

Ungelesener Beitrag von Konstanze » 22 Dez 09 13:10

MArtin hat geschrieben:Hallo,

obwohl nicht das Anliegen des Strangeröffners, scheint mir wichtig:
MaxCartagena hat geschrieben:novro... es duerfte bei dir wohl so sein, dass deine KV nicht "pausiert", also ruht, sondern, dass sie nicht mehr besteht und du nach Rueckkehr eine neue Krankenversicherung abschliessen musst.
Das befürchte ich auch - und das würde meines Wissens z.B. einhergehen mit einem höheren Eintrittsalter in die Krankenversicherung (höhere KV-Beiträge?) und könnte auch bei bestehenden Vorerkrankungen unangenehme Konsequenzen haben.
Deshalb lieber nochmal präzise bei der Krankenversicherung nachfragen, welche Implikationen diese angeblich Kosten- und krankenversicherungsfreie Zeit für deren späteres Wiederaufleben genau haben.
Mit einer sog. "großen Anwartschaft" kann man sich beiprivaten Krankenversicherungen preisgünstig sowohl das bisherige Krankenversicherungseintrittsalter als auch andere bestehende Bedingungen (Vorerkrankungen) erhalten.
Dies ist einer der Gründe, warum wir uns dafür entschieden haben uns in Deutschland abzumelden - dann klappt das mit der Krankenkasse ohne wenn und aber. Mit unserer Abmeldebescheinigung sind wir dann zum Ausreisedatum raus und sofort wieder versichert, wenn wir unsere Einreise mit Flugticket oder was auch immer nachweisen...

Novro
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 28 Jun 07 12:05

Krankenkasse: Versicherungsfreie Zeit wegen Reise?

Ungelesener Beitrag von Novro » 26 Dez 09 22:38

MArtin hat geschrieben: das würde meines Wissens z.B. einhergehen mit einem höheren Eintrittsalter in die Krankenversicherung (höhere KV-Beiträge?) und könnte auch bei bestehenden Vorerkrankungen unangenehme Konsequenzen haben.
Deshalb lieber nochmal präzise bei der Krankenversicherung nachfragen, welche Implikationen diese angeblich Kosten- und krankenversicherungsfreie Zeit für deren späteres Wiederaufleben genau haben.
Mit einer sog. "großen Anwartschaft" kann man sich bei privaten Krankenversicherungen preisgünstig sowohl das bisherige Krankenversicherungseintrittsalter als auch andere bestehende Bedingungen (Vorerkrankungen) erhalten.
Bitte hier nicht private und gesetzliche (Pflicht-)Krankenversicherung vermischen: ich spreche hier natürlich von der gesetzlichen Versicherung, dort gibt es ja kein "Eintrittsalter", keine altersabhängigen Beiträge, und keine Vorerkrankungs-Beurteilung. Dort berechnet sich der Beitrag ja nur prozentual vom Brutto-Einkommen (und das ist während unserer Reise exakt 0 Euro - sonst würde mein Beispiel nicht funktionieren, wenn ich jetzt noch Einkünfte erzielen würde).
Meine Krankenkasse hat mir das zweimal (auch schriftlich per E-Mail) bestätigt!!!




[OOops - hast Recht Sveni - sorry für den Quatsch und danke für den korrigierenden Hinweis! 8) MArtin]

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Gesundheits-Info-Pool: Reise-Medizin, Reise-Medikamente, Reise-Apotheke, Auslandskrankenversicherung ...“