Impfentscheidung: Tollwut + Japanische Enzephalitis?

Gesund auf Reisen: Einzelthematisches zur (Tropen-) Krankheitsvorbeugung, Auslandskrankenversicherung, Impfungen, Medikamente zur Prophylaxe, Reiseapotheke, Gesundheitsrisiken, Expositionsprophylaxe, Hygiene ... (Nicht: Suche und Angebote von unbenutzten Medikamenten -> Reisemarkt)
Hier:
Info-Pool zu Gesundheit, Krankheitsvorbeugung und Behandlungsoptionen auf Reisen sowie Auslandskrankenvericherungen
Wie überall im WRF-Info-Pool:
1. WRF-Suche, ob zu Deiner Gesundheitsfrage bereits ein passendes Sachthema existiert -> Dort lesen, ggf. zur Ergänzung & Aktualisierung nachfragen.
2. Andernfalls zu jeder Gesundheits- oder Krankenversicherungsfrage ein neues separates Einzelthema mit aussagekräftigem Betreff aufmachen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten wie in der WRF-Anleitung erklärt.
Danke! :)
Gekoo
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 10 Jan 10 20:09

Impfentscheidung: Tollwut + Japanische Enzephalitis?

Ungelesener Beitrag von Gekoo » 24 Jan 10 21:31

Hallo, ich bin noch recht neu hier, dennoch bin ich eher ratlos, was die beiden Impfungen angeht.

Bei den Weltreiselinks ist dieser Link aufgeführt:
http://www.die-reisemedizin.de/data/kra ... ollwut.xml

wie man sieht, ist Tollwut in Deutschland mehr verbreitet als in Australien, und Japan, doch wenn man auf der selben Seite (!!!) danach schaut welche Impfungen gut wären (http://www.die-reisemedizin.de/data/laender/JP.xml) ist Tollwut nicht aufgeführt!

genauso handhabt es sich mit der Japanischen enzephalitis!
(http://www.die-reisemedizin.de/data/kra ... alitis.xml) Japan ist ganz klar auf der Karte als Risikogebiet verzeichnet. aber bei der Reiseempfehlung ist dies auch mit keinem Wort erwähnt worden. Genau so wie die kleine (jetzt russische) Insel Sachalin, auf dieser Insel bin ich auf die Welt gekommen und habe dort 8 Jahre meines lebens verbracht, laut Karte ist das eins der am größten betroffenen Gebiete, doch ich wurde nie dagegen geimpft genau so wie meine ganze familie und wir sind viel in den wäldern rumgekommen und haben auch keine Fälle solcher Krankheiten mitbekommen.

langer Rede kurzer Sinn:
Es gibt viele Seiten, in denen es nicht klar aufgeführt ist ob ein Impfschutz nötig ist wenn man Länder wie Australien, Japan und Neuseeland bereist,
kann man da Klarheit verschaffen?

Denn dieses Thema bereitet mir in den letzten Wochen viele Kopfschmerzen, da die damit verbundenen Kosten viel über meine Reiseplanung bestimmen!

Ich würde mich über eine baldige Antwort freuen
mfg Gekoo!

Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5648
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Impfentscheidung: Tollwut + Japanische Enzephalitis

Ungelesener Beitrag von Astrid » 25 Jan 10 4:42

Hallo Gekoo und Willkommen an Board :)

Deine Ratlosigkeit kann ich gut verstehen. Allerdings wäre es auch zuviel verlangt, in Gesundheitslinks eine Entscheidung für oder gegen eine Impfung "geliefert" zu bekommen.

Die angebenen Links dienen lediglich dazu, Dir eine Orientierung und eine Übersicht über potentielle Risiken in den einzelnen Ländern zu geben.
Ob Du Impfschutz für Dich bei Deinem Reisestil für "nötig" erachtest, ist Resultat Deiner eigenen Wertung und persönlichen Risikoabwägung nach Kenntniss der Fakten.

Die Verbreitung von Infektionskrankheiten ist nicht automatisch gleichbedeutend mit der Infektionsgefahr bzw. der Ansteckungswahrscheinlichkeit von Reisenden, insofern können Angaben zur Verbreitung und Impfempfehlung differieren.

Australien, Japan und Neuseeland sind auf Grund strenger Quarantäne-Bestimmungen frei von Tollwut - eine entsprechende Impfung für diese Länder also nicht erforderlich.

Bezüglich der Japanischen Enzephalitis und ihrer Verbreitung ist eine Impfung bei einem Besuch Japans und des Nordens von Australien überlegenswert.
Aktuelle Informationen, wo und wann das Infektionsrisiko am höchsten ist, bekommst Du am ehesten von einem Tropenmediziner, mit dem Du die Notwendigkeit von Impfungen in Abhängigkeit von Deinem Reiseplan (Reiseroute, Reisestil) besprechen kannst.

Wie gesagt: Letztendlich liegt die Entscheidung für oder gegen eine Impfung bei Dir und ist eine Risiko-Abwägung, die auch Anderen nicht leicht fällt, wie Du anhand der bereits vorhandenen Threads:
- Tollwutimpfung?
- Japanische Enzephalitis - und Impfung dagegen
und etlicher anderer leicht ersehen kannst.

OT: Bitte lies vor Deiner nächsten Frage noch einmal die WRF-Anleitung und poste zukünftig im Sinne aller Fragen einzelthematisch pro Land bzw. Impfung!

Nichts für ungut ;).

Liebe Grüße
Astrid




[Multithema gesperrt]
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]

Gesperrt Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Gesundheits-Info-Pool: Reise-Medizin, Reise-Medikamente, Reise-Apotheke, Auslandskrankenversicherung ...“