Fidschi: Medizinische Versorgung auf Fiji?

Gesund auf Reisen: Einzelthematisches zur (Tropen-) Krankheitsvorbeugung, Auslandskrankenversicherung, Impfungen, Medikamente zur Prophylaxe, Reiseapotheke, Gesundheitsrisiken, Expositionsprophylaxe, Hygiene ... (Nicht: Suche und Angebote von unbenutzten Medikamenten -> Reisemarkt)
Hier:
Info-Pool zu Gesundheit, Krankheitsvorbeugung und Behandlungsoptionen auf Reisen sowie Auslandskrankenvericherungen
Wie überall im WRF-Info-Pool:
1. WRF-Suche, ob zu Deiner Gesundheitsfrage bereits ein passendes Sachthema existiert -> Dort lesen, ggf. zur Ergänzung & Aktualisierung nachfragen.
2. Andernfalls zu jeder Gesundheits- oder Krankenversicherungsfrage ein neues separates Einzelthema mit aussagekräftigem Betreff aufmachen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten wie in der WRF-Anleitung erklärt.
Danke! :)
Sisyphos
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 18 Mai 10 19:57

Fidschi: Medizinische Versorgung auf Fiji?

Ungelesener Beitrag von Sisyphos » 18 Mai 10 19:59

Hallo zusammen,

ich informiere mich derzeit über ein Work & Travel Jahr mit anschließendem Aufenthalt in Fidschi.
Ich bin gesund und fit, jedoch auf den Gebrauch von Einmal-Kathetern und Kompressen beim Wasserlassen angewiesen. Es gibt einen 'Stomapass' den ich in einer Apotheke o.Ä. vorzeigen kann, dann wissen auch die Leute im Ausland was ich brauche.
Ich weiß nicht genau wie der medizinische Standard in Fidschi ist! Bekomme ich dort die Utensilien die ich brauche, oder sind die dort 'nicht so weit' ?

Danke

Gruß

Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5633
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Fidschi: Medizinische Versorgung auf Fiji - Stoma-Zubehör?

Ungelesener Beitrag von Astrid » 19 Mai 10 15:32

Hallo Sisyphos und Willkommen im WRF :)

Der medizinische Standard auf Fiji entspricht nicht dem von D gewohnten Angebot, sowohl was die Zahl der Ärzte und Fachärzte angeht, als auch die Krankenhäuser und deren Versorgungsleistung.

Ob es einen Urologen auf Fidschi gibt, kann ich Dir nicht sagen, aber immerhin gibt es in Suva ein privates Krankenhaus, dessen medizinische Versorgung derjeniger westlicher Länder entsprechen soll und in dem u.a. Prostata-Operationen durchgeführt werden.

Kompressen und Einmal-Katheter gehören auch außerhalb der Urologie bei einer Reihe von Erkrankungen und diagnostischen Maßnahmen ebenso wie post-operativ zum medizinischen Bedarf, so dass ich mir ihr Nicht-Vorhandensein auf Fidschi nicht vorstellen kann.

Falls Du Dir dennoch unsicher bist: Neben Fidschi-Google hat die Allianz hat ein ganz hilfreiches "Tool" zum Finden von Ärzten und Krankenhäusern nicht nur auf Fiji. Es mag zwar nicht vollständig sein, aber es nennt Adressen und Telefonnummern von Kliniken und Ärzten, wo Du ggf. anrufen und wo Du Dich vorab informieren kannst.

Ich hoffe, das hilft Dir schon mal weiter.
Liebe Grüße
Astrid
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Gesundheits-Info-Pool: Reise-Medizin, Reise-Medikamente, Reise-Apotheke, Auslandskrankenversicherung ...“