Brasilien: (Reise-) Warnung für schwangere Frauen wegen Zika

Gesund auf Reisen: Einzelthematisches zur (Tropen-) Krankheitsvorbeugung, Auslandskrankenversicherung, Impfungen, Medikamente zur Prophylaxe, Reiseapotheke, Gesundheitsrisiken, Expositionsprophylaxe, Hygiene ... (Nicht: Suche und Angebote von unbenutzten Medikamenten -> Reisemarkt)
Forumsregeln
Info-Pool zu Gesundheit, Krankheitsvorbeugung und Behandlungsoptionen auf Reisen sowie Auslandskrankenvericherungen
Wie überall im WRF-Info-Pool:
1. WRF-Suche, ob zu Deiner Gesundheitsfrage bereits ein passendes Sachthema existiert -> Dort lesen, ggf. zur Ergänzung & Aktualisierung nachfragen.
2. Andernfalls zu jeder Gesundheits- oder Krankenversicherungsfrage ein neues separates Einzelthema mit aussagekräftigem Betreff aufmachen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten wie in der WRF-Anleitung erklärt.
Danke! :)
Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8449
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000

Brasilien: (Reise-) Warnung für schwangere Frauen wegen Zika

Ungelesener Beitrag von MArtin »

Brasilianische Frauen sollen lt. brasilianischer Gesundheitsbehörden wegen des akuten Zika- Ausbruchs und möglicher Babymissbildungen als Folge von Zika, Schwangerschaften wenn möglich um 2-3 Jahre verschieben.

Reisewarnungen wegen Zika Stand I/2016
Die Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit und das deutsche Auswärtige Amt empfehlen Schwangeren, Reisen in bekannte Zikavirus-Ausbruchsgebiete (aktuelle Zika-Landkarte amerikanischer Kontinent) möglichst zu vermeiden und bei unvermeidlichen Reisen auf konsequenten Mückenschutz zu achten (Stand: 23. Januar 2016).

Auch die US-Centers for Disease Control and Prevention empfehlen schwangeren Frauen, Reisen nach Brasilien oder in andere Staaten zu verschieben, so lange in diesen Gebieten das Zika-Virus grassiert.

Schwangere mit Reiseziel Brasilien sollen, wenn sie die Reise nicht verschieben wollen, in Brasilien konsequent -> Moskito-Expositionsprophylaxe betreiben (Repellent, weite weiße Kleidung, Schlafen unter intaktem Moskitonetz, Austrocknen von stehendem Wasser in der Umgebung).
Eine Infektion mit dem Zika-Virus während oder um die Schwangerschaft herum scheint in Verbindung zu stehen mit Missbildungen des Schädels (Mikrozephalus) bei Babys, siehe
-> Zika-Virus, Zika- Fieber Epidemie: Grundwissen für Weltreisende
.

Es wird von der PAHO (Pan American Health Organisation) befürchtet, dass sich anläßlich der Olympischen Spiele in Rio 2016 viele Olympiabesucher anstecken - und das Virus rasant weltweit in alle Gebiete mit Aedes- Vorkommen (z.B. alle Länder auf dem amerikanischen Kontinent mit Ausnahme von Canada and Teile von Chile) tragen könnten: http://www.paho.org/hq/index.php?option ... =0&lang=en .

ZEIT-Artikel zu Zika-Ausbruch in Brasilien: http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/20 ... rozephalie
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Gesundheits-Info-Pool: Reise-Medizin, Reise-Medikamente, Reise-Apotheke, Auslandskrankenversicherung ...“