Singapur: Einfuhr von Sibutramin zum Eigengebrauch mgl.?

Gesund auf Reisen: Einzelthematisches zur (Tropen-) Krankheitsvorbeugung, Auslandskrankenversicherung, Impfungen, Medikamente zur Prophylaxe, Reiseapotheke, Gesundheitsrisiken, Expositionsprophylaxe, Hygiene ... (Nicht: Suche und Angebote von unbenutzten Medikamenten -> Reisemarkt)
Hier:
Info-Pool zu Gesundheit, Krankheitsvorbeugung und Behandlungsoptionen auf Reisen sowie Auslandskrankenvericherungen
Wie überall im WRF-Info-Pool:
1. WRF-Suche, ob zu Deiner Gesundheitsfrage bereits ein passendes Sachthema existiert -> Dort lesen, ggf. zur Ergänzung & Aktualisierung nachfragen.
2. Andernfalls zu jeder Gesundheits- oder Krankenversicherungsfrage ein neues separates Einzelthema mit aussagekräftigem Betreff aufmachen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten wie in der WRF-Anleitung erklärt.
Danke! :)
Renate7
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 21 Jul 10 10:17

Singapur: Einfuhr von Sibutramin zum Eigengebrauch mgl.?

Ungelesener Beitrag von Renate7 » 21 Jul 10 10:44

Hallo,
der Wirkstoff Sibutramin- z.B. im Medikament Reductil enthalten - steht zwar nicht auf der Liste der Medikamente, die man in Singapur ohne vorherige Genehmigung nicht einführen darf (vgl. http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=17087 ), ich mache mir dennoch Sorgen. Hat jemand Erfahrungen mit Sibutramin im Reisegepäck nach Singapur gemacht?
Es besteht durchaus die Möglichkeit, dass Sibutramin rezeptfrei in Singapore verkauft wird. Die Regelungen sind in den Ländern sehr unterschiedlich.
Meine Recherchen haben bisher keine Klarheit gebracht.
Ich möchte auf keinen Fall ein Risiko eingehen, oder in Singapur mit dem Gesetz in Konflikt kommen.
Vielen Dank, liebe Grüße, Renate

Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5604
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Singapur: Einfuhr von Sibutramin zum Eigengebrauch mgl?

Ungelesener Beitrag von Astrid » 21 Jul 10 20:09

Hallo Renate und Willkommen im WRF :)

Ohne mich als Nicht-Chemiker zu weit aus dem Fenster hängen zu wollen...Sibutramine ähnelt Amphetamin, eine Substanz, deren Import nach Singapur kritisch ist.

Da Du diverse Sibutramin-haltige Präparate mit Rezept in Singapur kaufen kannst, würde ich mir - falls Du nicht den Weg über die Einfuhrgenehmigung gehen möchtest - an Deiner Stelle ein Privatrezept von Deinem behandelnden Arzt besorgen und es mir vor Ort in Singapur kaufen -> s.a. Meldung 22 Feb 2010 : "Slimming Drugs (Reductil) with stroke risk not banned in Singapore" beim National Health Care Group Singapore bzw. Suchergebnis Sibutramin dort.

Vielleicht ist aber auch die Reise ein Anlaß, auf die Einname des Präparates zu verzichten.... - nur mal so als Anregung :idea:.

Liebe Grüße
Astrid
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]

12Anne12
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 01 Sep 10 15:14
Kontaktdaten:

Singapur: Einfuhr von Sibutramin zum Eigengebrauch mgl.?

Ungelesener Beitrag von 12Anne12 » 03 Sep 10 13:59

Hallo Renate,

ist Sibutramin nicht ein Appetitzügler?

Wenn man verreist, sollte man doch solche Medikamente nicht verwenden wenn man sie nicht wirklich für seine Gesundheit benötigt.

Du weist nie wie die Wirkstoffe eines Arzneimittels auf anderes Klima reagieren.

In einigen Ländern wird Sibutramin nicht mal mehr von Ärzten verschrieben, da wohl ein Wirkstoff nicht ganz so verträglich für den Menschen ist.
In Italien gab es schon Todesfälle deswegen.

Denk doch mal über die Wirkung nach und ob du diesen Appetitzügler wirklich deinem Körper antun willst bevor du dir Gedanken machst ob man Sibutramin in Singapur kaufen kann.

Liebe Grüße,

Anne

Benutzeravatar
Offliner
WRF-Spezialist
Beiträge: 574
Registriert: 30 Nov 07 21:21
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Singapur: Einfuhr von Sibutramin zum Eigengebrauch mgl.?

Ungelesener Beitrag von Offliner » 03 Sep 10 16:16

Ich würde am mal wegen den Einfuhrbestimmungen bei der Botschaft von Singapur nachfragen. Wegen den gesundheitlichen Aspekten sprichst du am besten nochmal mit deinem Arzt.

Renate7
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 21 Jul 10 10:17

Singapur: Einfuhr von Sibutramin zum Eigengebrauch mgl.?

Ungelesener Beitrag von Renate7 » 06 Sep 10 22:29

Hallo,
so, meine Erfahrungen zu dem Thema:
Sibutramin ist in Singapore rezeptpflichtig, aber wie jedes andere Medikament darf es in angemessenen Mengen mit sich geführt werden.
Danke für die Tipps,
liebe Grüsse, Renate.

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8358
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Singapur: Einfuhr von Sibutramin zum Eigengebrauch mgl.?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 10 Sep 10 11:00

Hallo :)
12Anne12 hat geschrieben:ist Sibutramin nicht ein Appetitzügler?
Ja, weniger Hunger ist sozusagen eine "Nebenwirkung" von Sympathomimetika wie "Weckaminen" (Speed- Pulver oder Tabletten), also Wirkstoffen, deren chemische Struktur und Wirkung dem -> Amphetamin ähneln, wie Astrid oben schon schrieb.
Diese Substanzen neigen dazu, sich missbrauchen zu lassen, weil sie eine psychische Abhängigkeit hervorrufen können.
Auch unter Medizinern sind solche Appetitzügler umstritten, Ärzte müssen ja immer die Gefährlichkeit von Nebenwirkungen gegen die "heilenden Wirkungen" abwägen.
Wegen ihres bekannten Suchtpotentials sind stimulierende Amine nur bei strenger Indikationsstellung und nicht langfristig zu verschreiben.

Mit immer neuen Variationen der Molekularstruktur versucht die Pharmaindustrie, z.B. die Appetit zügelnde Wirkung von der Suchtauslösung zu trennen - aber bisher ohne durchschlagenden Erfolg.
Das ist nicht weiter verwunderlich, wenn man die Appetitzügelung als Begleiterscheinung des hyperaktiven Highs sieht, sozusagen als Kehrseite derselben Medaille.

Mehrere Generationen von Appetitzüglern dieser Wirk- und Substanzklasse sind schon auf den Arzneimarkt gekommen und wurden wieder aus dem Verkehr gezogen, z.B., weil sie als Amphetamin-, Ephedrin- oder MDMA-Ersatz (wegen Hemmung der Serotonin-Wiederaufnahme) auf Schwarzmärkten im chemischen Drogenmilieu gehandelt wurden.
"Verkaufsschlager" Sibutramin ist das neueste mir bekannte Medikament mit ähnlichem Schicksal: http://www.spiegel.de/wissenschaft/medi ... 75,00.html .

Genau diese Entwicklung versucht man im drogenfeindlichen Singapur sehr strikt zu verhindern und nach dem Verbot in weiten Teilen Europas dürfte es m.E. nur eine Frage der (kurzen) Zeit sein, bis gerade auch Singapur entsprechend reagiert.



In Kurzfassung und ganz ohne Renate7 damit zu nahe treten zu wollen wie von Astrid oben geschrieben:

Einfuhr in Singapur kritisch - Reiseantritt als Anlass für einen (im Vorfeld schrittweisen!) Entsagungsversuch sehr gut. ;)
(Zumal Todesfälle unter Sibutramin-Einahme beschrieben worden sind.)

Liebe Grüße :)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Gesundheits-Info-Pool: Reise-Medizin, Reise-Medikamente, Reise-Apotheke, Auslandskrankenversicherung ...“