Diabetes - Welche Auslandskrankenversicherung?

Gesund auf Reisen: Einzelthematisches zur (Tropen-) Krankheitsvorbeugung, Auslandskrankenversicherung, Impfungen, Medikamente zur Prophylaxe, Reiseapotheke, Gesundheitsrisiken, Expositionsprophylaxe, Hygiene ... (Nicht: Suche und Angebote von unbenutzten Medikamenten -> Reisemarkt)
Forumsregeln
Info-Pool zu Gesundheit, Krankheitsvorbeugung und Behandlungsoptionen auf Reisen sowie Auslandskrankenvericherungen
Wie überall im WRF-Info-Pool:
1. WRF-Suche, ob zu Deiner Gesundheitsfrage bereits ein passendes Sachthema existiert -> Dort lesen, ggf. zur Ergänzung & Aktualisierung nachfragen.
2. Andernfalls zu jeder Gesundheits- oder Krankenversicherungsfrage ein neues separates Einzelthema mit aussagekräftigem Betreff aufmachen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten wie in der WRF-Anleitung erklärt.
Danke! :)
PadaroXon
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 22 Dez 14 17:51

Diabetes - Welche Auslandskrankenversicherung?

Ungelesener Beitrag von PadaroXon »

Hallo,

hat hier jemand Erfahrung, wie man sich als Diabetiker auf einer längeren Weltreise am besten versichert?
Die Versicherung von zB. STA Travel übernimmt Kosten für Insulin/Teststreifen natürlich nicht.
Werde morgen mal bei der Techniker Krankenkasse nachfragen, ob die die Kosten auch im Ausland übernehmen. Allerdings kann ich mich dann dort nicht abmelden.
Kennt sich mit der Thematik jemand aus?

Gruß
Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5653
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000

Diabetes - Welche Auslandskrankenversicherung?

Ungelesener Beitrag von Astrid »

Hallo PadaroXon :)

Ein bestehender Diabetes ist eine chronische Krankheit, die bei Abschluß einer (Auslands-) Krankenversicherung als Vorerkrankung behandelt wird und in aller Regel vom Versicherungsschutz ausgeschlossen ist. :?

Dennoch sind bei einzelnen Krankenversicherung durchaus auch Ausnahmen möglich - siehe dazu auch die bereits vorhandenen WRF-Themen:

-> Auslandskrankenversicherung ohne Vorerkrankung-Ausschluss?
-> Auslandskrankenversicherung ohne Vorerkrankungen-Ausschluß?

Just vor 3 Wochen haben wir unterwegs jemanden getroffen, der mit seinem Diabetes bei der Hanse Merkur auslandskrankenversichert war. Die Krankenversicherung war über die Vor-Erkrankung informiert und der Hausarzt hatte vor Antritt der Reise eine Reisefähigkeitsbescheinigung ausgestellt. Als es zu einer unerwarteten Entgleisung des Diabetes kam, wurden die Kosten für die medizinisch notwendige Behandlung einschliesslich des Krankenhausaufenthaltes von der Auslandskrankenversicherung übernommen.
Die Kosten für die regelmäßig benötigten Spritzen, Insulin-Präparate und Teststreifen wurden von der Hanse Merkur allerdings ebenfalls nicht übernommen.

Soviel als erster Tip - vielleicht hilft Dir auch eine Anfrage beim Deutschen Diabetikerbund .:idea:

Alles Gute :)

Liebe Grüße
Astrid
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Gesundheits-Info-Pool: Reise-Medizin, Reise-Medikamente, Reise-Apotheke, Auslandskrankenversicherung ...“