Auslandskrankenversicherung USA + Welt

Gesund auf Reisen: Einzelthematisches zur (Tropen-) Krankheitsvorbeugung, Auslandskrankenversicherung, Impfungen, Medikamente zur Prophylaxe, Reiseapotheke, Gesundheitsrisiken, Expositionsprophylaxe, Hygiene ... (Nicht: Suche und Angebote von unbenutzten Medikamenten -> Reisemarkt)
Hier:
Info-Pool zu Gesundheit, Krankheitsvorbeugung und Behandlungsoptionen auf Reisen sowie Auslandskrankenvericherungen
Wie überall im WRF-Info-Pool:
1. WRF-Suche, ob zu Deiner Gesundheitsfrage bereits ein passendes Sachthema existiert -> Dort lesen, ggf. zur Ergänzung & Aktualisierung nachfragen.
2. Andernfalls zu jeder Gesundheits- oder Krankenversicherungsfrage ein neues separates Einzelthema mit aussagekräftigem Betreff aufmachen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten wie in der WRF-Anleitung erklärt.
Danke! :)
Fantahubsi
WRF-Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 11 Okt 11 17:52
Wohnort: Mainz

Auslandskrankenversicherung USA + Welt

Ungelesener Beitrag von Fantahubsi » 29 Feb 12 10:49

Hallo zusammen,

ist mein erstes "richtiges" Thema. Artig habe ich die Suche bemüht (weil es sowas sicherlich gibt!), aber ich habe mich wohl etwas doof angestellt, auf jeden Fall nix gefunden.

Zum Thema:
ich werde ab Juni voraussichtlich 4 Wochen in den USA sein und dann weiter durch den Rest der Welt tingeln. Da Versicherungen inkl. USA ja sehr teuer sind, dachte ich an eine Kombination von Versicherung inkl. USA (30 Tage) + Versicherung exkl. USA (90 Tage). Geht das rechtlich überhaupt und macht es Sinn?

Die Kombination der beiden Versicherungen würde mich (28Jahre alt) bei CareConcept + Travel Secure etwa 160€ kosten...was mir relativ günstig erscheint!
Oder macht es doch mehr Sinn z. B. eine 1-Jahres-Versicherung bei der DKV ("Nord-, Südamerika und Karibik") abzuschließen? Ist da dann überhaupt der Rest der Welt dabei oder geht da nur entweder oder?

Bin gerade restlos überfordert und freue mich über Hilfe/Links/Tips!

Viele Dank im Voraus,
Fanta

PS: Ich hoffe, ich habe keine Richtlinien verletzt!

Maruan
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 15 Sep 11 18:22

Auslandskrankenversicherung USA + Welt

Ungelesener Beitrag von Maruan » 29 Feb 12 11:41

Hallo,

stelle mir gerade dieselbe Frage, bin am Anfang meiner Reise ca. 2 Monate in den USA unterwegs und danach für mindestens 1 Jahr in der Welt (aber eben nicht mehr USA)....wollte mich über STA Travel bei der Hanse Merkur versichern, da gibt es eben Reiseversicherungen mit und ohne USA!

Würde es also klappen quasi in Auslandsreiseversicherung für 2 Monate mit USA abzuschließen und danach eine für 12 Monate ohne USA? Macht das ein und dieselbe Versicherung (in meinem Fall die Hanse Merkur) mit?

Lieben Gruß,
Maruan

jot
WRF-Spezialist
Beiträge: 1079
Registriert: 20 Feb 07 14:37
Wohnort: bei Frankfurt am Main

Auslandskrankenversicherung USA + Welt

Ungelesener Beitrag von jot » 29 Feb 12 13:30

Bei der Hanse Merkur ist das auf diese Weise nicht möglich, weil der Versicherungsbeginn zusammen mit dem Reisebeginn liegen muss. Es gibt hier im Forum schon glaub ich 1-2 Beiträge, wo Leute ein paar Euro sparen wollten und die Hanse Merkur dann anschließend im Schadensfall nicht gezahlt hat, weil man ja schon unterwegs war bevor die AKV golt.

Für TravelSecure gelten scheinbar ähnliche Umstände, Zitat aus den Versicherungsbedingungen:
"3. Wann muss der Versicherungsvertrag abgeschlossen werden und wie lange gilt der Vertrag?
3.1 Der Versicherungsvertrag muss vor Antritt der Reise abgeschlossen werden. Bei Versicherungsverträgen, die erst nach Beginn einer Auslandsreise abgeschlossen werden, besteht Versicherungsschutz erst mit Antritt einer neuen Auslandsreise. Für Reisen nach Deutschland kann der Versicherungsvertrag auch innerhalb von 10 Tagen nach Einreise der versicherten Person in Deutschland abgeschlossen werden."


Ich habe jetzt nicht speziell für eure Reisezeiträume geschaut, aber generell scheint TravelSecure deutlich mehr Geld als Hanse Merkur zu verlangen.

Es gibt Auslandskrankenversicherungen, die man auch unterwegs abschließen bzw. wechseln kann, allerdings sind die dann normalerweise (zumindest als ich mich vor 2 Jahren informiert hatte) noch teurer als eine Pauschal-Versicherung, die mit Reisebeginn auch USA/Kanada beinhaltet und sich nicht wechseln lässt (auch wenn man dort nur ein paar Tage ist).

Fantahubsi
WRF-Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 11 Okt 11 17:52
Wohnort: Mainz

Auslandskrankenversicherung USA + Welt

Ungelesener Beitrag von Fantahubsi » 29 Feb 12 14:04

Tach zusammen,

und erstmal danke für die Antworten!
Wenn ich das mal aufgreifen darf:
"3.1 Der Versicherungsvertrag muss vor Antritt der Reise abgeschlossen werden."
Faktisch schließe ich doch den Versicherungsvertrag vor Reisebeginn ab, auch wenn ich dann erstmal nach USA fahre und dort dann anderweitig versichert wäre. Damit wäre diese Klausel grundsätzlich erfüllt! Oder täusche ich mich? (Ich hasse dieses Versicherungs-Juristen-Geschmontze!, weil ich da nix verstehe!)

Wenn der Versicherungsbeginn zusammen mit dem Reisebeginn liegen muss, sieht das natürlich anders aus! Damit fällt die HM eigentlich raus, es sei denn, die machen den Spass von Maruan mit (was ich mir nicht vorstellen kann, weil dadurch Geld verlieren/-schenken!)

Hat noch jemand Rat wie man das angehen könnte?

Fanta

boppel
WRF-MENTOR
Beiträge: 403
Registriert: 22 Feb 09 15:58
Wohnort: wieder in D-72...

Auslandskrankenversicherung USA + Welt

Ungelesener Beitrag von boppel » 29 Feb 12 17:50

Hallo Versicherungsgeplagte,

mir fällt bei dieser Konstellation ein, daß man die "Langzeit" Auslandskrankenversicherung ohne Nordamerika abschließt und für die 4-8 Wochen USA eine normale Reisekrankenversicherung abschließt, die ja nur für max. 6-8 Wochen (je nach Anbieter) gültig ist.

Reist man erst nach Nordamerika und hat innerhalb der 6-8 Wochen einen Versicherungsfall, so müßte das unter den Schutz dieser Versicherung fallen. Passiert nach den 6-8 Wochen etwas, ist man außerhalb Nordamerikas und somit durch die Langzeit-Versicherung abgesichert.

Theoretisch müßte das gehen, ob die Versicherung einen Nachweis verlangen kann, daß man nicht länger als 6-8 Wochen Urlaub machen wollte und daher die Vertragsbedingungen nicht verletzt wurden, das weiß ich nicht - dennoch könnte diese eine günstige Alternative sein.

Gruß

Boppel

Fantahubsi
WRF-Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 11 Okt 11 17:52
Wohnort: Mainz

Auslandskrankenversicherung USA + Welt

Ungelesener Beitrag von Fantahubsi » 29 Feb 12 19:49

...auch eine Variante!
Ziemlich gut sogar, weil ich mir dann wirklich die Versicherung für die USA sparen würde. Bleibt nur die alte Frage: Gehts? Rechtlich? Oder steht man am Schluss, sollte doch mal was passieren, doof da...

Ich werde morgen mal versuchen das mit meiner Versicherung zu klären. (Wobei ich bezweifle, dass der oder die Gesprächspartner/in dazu verlässliche Informationen haben wird...das alte "Mediamarkt"-Phänomen)

Mal sehen, ob das zeitlich mit der Arbeit klappt. Sobald ich mehr weiß, melde ich mich!

FH

Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5625
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Auslandskrankenversicherung USA + Welt

Ungelesener Beitrag von Astrid » 29 Feb 12 22:57

Hallo Tim :)

Als Ergänzung siehe bitte auch das folgende Thema Kombination von 2 Auslands-Krankenversicherungen? und die dortigen weiterführenden Links!
Dort findest Du sowohl Hinweise auf aus dem Ausland abschliessbare Auslandskrankenversicherungen als auch auf das Problem der Zahlungspflicht, wenn Dir z.B. in den USA etwas passieren sollte und Du längerfristig (über die Dauer Deiner ersten Auslandskrankenversicherung hinaus) im Ausland behandelt werden mußt.

Sollte jemand seine Reise für ein Jahr und mehr planen und lediglich einen kurzen Aufenthalt in Nordamerika planen, bietet sich meines Wissens alternativ auch die Auslandskrankenversicherung von STA-Travel an, bei der ab einer Dauer von einem Jahr 14 Tage USA und Kanada mit im Preis enthalten sind :idea:.

Liebe Grüße
Astrid
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]

Maruan
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 15 Sep 11 18:22

Auslandskrankenversicherung USA + Welt

Ungelesener Beitrag von Maruan » 01 Mär 12 12:20

Hab Rückmeldung von meiner STA Vertrauensfrau bekommen:

Die Hanse Merkur genehmigt solche "2 Versicherungen" leider nicht da der
Versicherungsbeginn zusammen mit dem Reisebeginn liegen muss!

Schade!

Gruß,
Maruan

Fantahubsi
WRF-Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 11 Okt 11 17:52
Wohnort: Mainz

Auslandskrankenversicherung USA + Welt

Ungelesener Beitrag von Fantahubsi » 03 Mär 12 12:38

Hallo zusammen,

kurze Rückmeldung von mir. Ich habs (wegen der Arbeit) leider nicht geschafft meine Krankenversicherung anzurufen.
Allerdings habe ich mir Astrids Rat zu Herzen genommen und werde ein paar Länder von meiner Liste streichen, um so meine Reise nicht zu überladen. Deshalb hab ich die Route komplett umgeändert und dabei die USA und F ranz. P olynesien vorerst gestrichen.

Damit erübrigt sich für mich natürlich auch praktischer Weise die Versicherung für die USA.

Euch allen noch viel Glück bei der Suche nach einer günstigen Möglichkeit!
Fanta

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Gesundheits-Info-Pool: Reise-Medizin, Reise-Medikamente, Reise-Apotheke, Auslandskrankenversicherung ...“