Tollwut-Impfung - Dauer des Impfschutzes?

Gesund auf Reisen: Einzelthematisches zur (Tropen-) Krankheitsvorbeugung, Auslandskrankenversicherung, Impfungen, Medikamente zur Prophylaxe, Reiseapotheke, Gesundheitsrisiken, Expositionsprophylaxe, Hygiene ... (Nicht: Suche und Angebote von unbenutzten Medikamenten -> Reisemarkt)
Forumsregeln
Info-Pool zu Gesundheit, Krankheitsvorbeugung und Behandlungsoptionen auf Reisen sowie Auslandskrankenvericherungen
Wie überall im WRF-Info-Pool:
1. WRF-Suche, ob zu Deiner Gesundheitsfrage bereits ein passendes Sachthema existiert -> Dort lesen, ggf. zur Ergänzung & Aktualisierung nachfragen.
2. Andernfalls zu jeder Gesundheits- oder Krankenversicherungsfrage ein neues separates Einzelthema mit aussagekräftigem Betreff aufmachen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten wie in der WRF-Anleitung erklärt.
Danke! :)
Nam12
Kiebitz
Beiträge: 1
Registriert: 21 Mai 12 12:16

Tollwut-Impfung - Dauer des Impfschutzes?

Ungelesener Beitrag von Nam12 »

Hallo!

Ich bin ab Mitte Juli in Namibia und werde dort unter anderem auch auf Jagdfarmen zu Gast sein. Deshalb möchte ich meinen Tollwut-Impfschutz gewährleistet wissen.
Vor 3 Jahren, im Mai/Juni 2009 habe ich 3 Tollwut-Impfungen bekommen.
Jetzt sagte mir die Ärztin der Impfschutz soll 2-5 Jahre anhalten also "sollte das bei mir passen".
Das ist mir irgendwie etwas vage.

Hat jemand genauere Infos dazu, wie lange der Schutz gegen Tollwut nach einer vollständigen Impfserie anhält?
Im Netz finde ich leider nichts passendes mit mehr Aussagekraft als den 2-5 Jahren.

LG
Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5653
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000

Tollwut-Impfung - Wie lange währt der Impfschutz?

Ungelesener Beitrag von Astrid »

Hallo Nam :)

Die von Deiner Hausaerztin genannten Daten sind Erfahrungswerte aus einem groesseren Kollektiv und basieren auf den Empfehlungen des Robert Koch Institutes.

Die einzige Moeglichkeit fuer Dich individuell zu bestimmen, ob eine Auffrischung Deines Tollwutschutzes noetig ist, waere eine Bestimmung der Tollwutantikoerper in Deinem Blut.
Durch den Antikoerpertiter laesst sich die Wirksamkeit Deines persoenlichen Schutzes gegen die Tollwut-Viren recht zuverlässig abeschaetzen.
Der Tollwut-AK-Test sollte ueber Deine Hausaerztin durchfuehrbar sein.
Alternativ kannst Du Dich auch bei einem Tropenmediziner informieren.

Sicher solltest Du als Jaeger die Wichtigkeit einer ausreichenden Tollwutschutzimpfung nicht unterschaetzen, da Jaeger durchaus zu einer Risikogruppe mit hoeherem Expositionsrisiko zaehlen.

Liebe Gruesse
Astrid
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]
Punda
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 21 Feb 12 17:47

Tollwut-Impfung - Dauer des Impfschutzes?

Ungelesener Beitrag von Punda »

Hallo Nam12

Ich finde es ehrlich gesagt richtig eigenartig, dass sich ein Jäger ein solch hohes Risiko aussetzen möchte!

Nun ist ja Juli vorbei und ich wüsste gerne, was bei dir rausgekommen ist. Hast du dich impfen lassen?

Ich habe bei Tollwut folgendes gefunden: 5 Wochen vor Abreise (im Abstand von 3 Wochen) Dann nach einem Jahr und im Anschluss aller 3 bis 5 Jahre.

Also: Wenn nun 2009 deine erste Tollwutimpfung war, musst du ja 2010 eine weitere bekommen haben. War dem nicht so, dürfte sich auch kein zuverlässiger Tollwutschutz aufgebaut haben!

Ansonsten natürlich den Tipp von Astrid verfolgen.

[s.a.: Tollwut-Impfstoff: HDC vs. Rabipur - Unterschiede?]
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Gesundheits-Info-Pool: Reise-Medizin, Reise-Medikamente, Reise-Apotheke, Auslandskrankenversicherung ...“