Österreich: Reisekrankenversicherung über VISA complete?

Gesund auf Reisen: Einzelthematisches zur (Tropen-) Krankheitsvorbeugung, Auslandskrankenversicherung, Impfungen, Medikamente zur Prophylaxe, Reiseapotheke, Gesundheitsrisiken, Expositionsprophylaxe, Hygiene ... (Nicht: Suche und Angebote von unbenutzten Medikamenten -> Reisemarkt)
Hier:
Info-Pool zu Gesundheit, Krankheitsvorbeugung und Behandlungsoptionen auf Reisen sowie Auslandskrankenvericherungen
Wie überall im WRF-Info-Pool:
1. WRF-Suche, ob zu Deiner Gesundheitsfrage bereits ein passendes Sachthema existiert -> Dort lesen, ggf. zur Ergänzung & Aktualisierung nachfragen.
2. Andernfalls zu jeder Gesundheits- oder Krankenversicherungsfrage ein neues separates Einzelthema mit aussagekräftigem Betreff aufmachen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten wie in der WRF-Anleitung erklärt.
Danke! :)
LouisDeFunes
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 28 Sep 09 20:43

Österreich: Reisekrankenversicherung über VISA complete?

Ungelesener Beitrag von LouisDeFunes » 07 Okt 09 15:34

Hallo an alle aus Österreich!!

Meine Freundin und ich wollen nächstes Jahr auf Weltreise gehen für ca. 12 Monate.
Nach langem Durchforsten des Forums bleiben bei mir momentan 2 Fragen offen:

1. Warum nimmt nicht jeder die VISA Complete für den Auslandskrankenschutz?! - die Karte kostet das erste Jahr 1 EUR pro Monat und nach 12 Monaten kostet sie zwar mehr, aber man kann sie dann auch sofort wieder kündigen! Sprich: Warum schließen Leute Auslandskrankenversicherungen für z.B. 700EUR p.a. ab?!

2. -> http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=17887

Vielen Dank schon mal für jede Antwort!!!

Lg!!






[Anm. Astrid: Bitte beachte 1T-1B - Danke :)]

Benutzeravatar
MaxCartagena
Ex-Mitglied
Beiträge: 468
Registriert: 02 Dez 08 22:02
Wohnort: Cartagena/Colombia

Österreich: Reisekrankenversicherung über VISA complete?

Ungelesener Beitrag von MaxCartagena » 07 Okt 09 18:37

LouisDeFunes hat geschrieben: Warum nimmt nicht jeder die VISA Complete für den Auslandskrankenschutz?!
hola louis, ich will das jetzt nicht vertiefen, aber schau doch mal zum beispiel folgendes zitat:


Behandlungskostenversicherung:
Ersatz wird für jene Behandlungskosten geleistet, die zur
Erstversorgung eines auf der Reise eingetretenen Unfalles oder einer akut
eingetretenen Krankheit nach ärztlicher Verordnung während der Reise notwendig geworden sind.

http://www.cardcomplete.com/karteninhab ... lassic.pdf

weisst du, was das heisst? ERSTversorgung - nichts, aber auch gar nichts weiter!
gruesse

MaxC

LouisDeFunes
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 28 Sep 09 20:43

Österreich: Reisekrankenversicherung über VISA complete?

Ungelesener Beitrag von LouisDeFunes » 07 Okt 09 22:13

Hallo!

Ich würde das mit den Erstbehandlungskosten nicht so eng sehen! Ich denke alles was zur Behandlung gehört wird gezahlt - habe jedenfalls noch nichts gegenteiliges gelesen im Forum - eher das Gegenteil.. Und wenns ganz schlimm ist, wird man ja eh mit der Tyrolian heimgeflogen..
Denke auch nicht, dass sich VISA wegen einer Behandlung von ein paar EUR rumstreiten wird, ob das nun zur Erstbehandlung gehört!
Beispiel: Wenn man etwas mit dem Blinddarm hättest gehört zur Erstbehandlung der komplette Krankenhausaufenthalt...und nicht nur die Schmerztablette :o)

Oder hat jemand praktische negative Erfahrungen gemacht??

Liebe Grüße!!

waro
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 10 Nov 09 21:01

Österreich: Reisekrankenversicherung über VISA complete?

Ungelesener Beitrag von waro » 10 Nov 09 21:05

Hi, ich glaube, die Reisedauer ist auf 3 Monate beschränkt, obwohl hier etwas anderes steht: http://www.embjapan.de/forum/visa-card- ... t8670.html
Bitte melden wenns was neues gibt!
Danke

thewanderer
Ex-Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 06 Okt 09 15:05

Österreich: Reisekrankenversicherung über VISA complete?

Ungelesener Beitrag von thewanderer » 11 Nov 09 13:12

LouisDeFunes hat geschrieben: Ich würde das mit den Erstbehandlungskosten nicht so eng sehen!
Aber die Versicherungen sehen das in der Regel so eng wie nur möglich. Die finden meistens irgendwo einen Paragraphen, den sie zu ihrem Vorteil auslegen können.

Diese von dir erwähnte Versicherung über die Kreditkarte kenne ich allerdings nicht. Die meisten Versicherungen von Kreditkarten zahlen nur für Unfälle mit Transportmitteln, die du mit der Karte bezahlt hast und auch dann noch sehr beschränkt. Vielleicht ist es bei dieser Karte ja anders, würde mich aber erstaunen. Die geben doch nicht eine Karte gratis und liefern gleich noch eine Versicherung umsonst mit.

Gruss
thewanderer

LouisDeFunes
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 28 Sep 09 20:43

Österreich: Reisekrankenversicherung über VISA complete?

Ungelesener Beitrag von LouisDeFunes » 11 Nov 09 15:44

Hallo,

- natürlich kostet die Unfall- und Behandlungskostenversicherung / Reisekrankenversicherung über die Visa Card complete im ersten Jahr nur 2 EUR im Monat, nach 12 Monaten dann aber Monatlich 54 EUR - ist natürlich ein Lockangebot.
Zwar ist sie nach 1 Jahr wieder kündbar, jedoch spekulieren sie natürlich drauf, dass viele Sie nicht kündigen (und nur 0,00000000001% der Leute schließen einen Visa Vertrag ab um dann 1 Jahr zu reisen oder?)

- Die Reisedauer ist nicht auf 3 Monate beschränkt, sonder man muss alle 3 Monate quasi die "Stadt" wechseln (und das habe ich vor) bzw. alle 2 Monate mit Karte etwas zahlen

Leistungen laut Info (kann ja jeder mal reinschauen):
http://www.cardcomplete.com/karteninhab ... lassic.pdf

Wer ist versichert?
Versichert ist ausschließlich der VISA-Karteninhaber.
Was ist versichert?
Ambulanzflugkostenversicherung:
Bei medizinisch notwendigen und ärztlich angeordneten Ambulanzflügen
mit einem Rettungsjet der „Tyrol Air Ambulance“
Innsbruck werden die Kosten bis zur tatsächlichen Höhe übernommen.
Bei Inanspruchnahme einer anderen Rettungsorganisation ist der
Kostenersatz mit E 2.906,91 begrenzt.
Hubschrauberprimärrettungskostenversicherung:
Bei medizinisch notwendiger Primärrettung mittels Notarzt-
Hubschrauber werden die tatsächlich aufgewendeten Kosten ersetzt.
Behandlungskostenversicherung:
Ersatz wird für jene Behandlungskosten geleistet, die zur
Erstversorgung eines auf der Reise eingetretenen Unfalles oder einer
akut eingetretenen Krankheit nach ärztlicher Verordnung während der
Reise notwendig geworden sind.
Bergungskostenversicherung:
Versichert sind die nachgewiesenen Kosten der Suche nach dem
Versicherten einschließlich des Transportes bis zum nächstgelegenen
Spital (bei einem Unfall, Berg- oder Wassernot).
Überführungskosten bei Todesfall:
Versichert sind die nachgewiesenen Kosten des Transportes im
Todesfall bis zum Wohnort des Verstorbenen.


Ausdem Reisestorno, Reise- bzw. Reisegepäck-Versicherung, Kfz-Abschleppkostenversicherung, Privat-Haftpflichtversicherung


--> Wenn man operiert werden muss etc. kann man sich dann mit der Tyrolean nach Hause fliegen lassen:
http://www.taa.at/

http://www.taa.at/images/stories/servic ... en_640.jpg

Die einzige Frage ist nun noch: Was ist GENAU versichert... werde mir mal die AGB´s schcken lassen - schön mit ALLEN Ausschlüssen und Klauseln! Dann kann man entscheiden welches Risiko man eingeht!

DAS THEMA geht meiner Meinung nach oft unter in der Diskussion:
Das eine Versicherung nicht alles abdecken muss, sondern das Nötige und nicht ALLES UND JEDEN ERDENKLICHEN FALL!
Mit der Einstellung fange ich doch keine Weltreise an!
Aber im Deutschsprachigen Raum wird sich grundsätzlich gegen alles und jeden versichert - deshalb fahren Versicherungsleute auch meist sehr teure Autos :lol: (Nicht bös gemeint - nur meine Meinung!)



Liebe Grüße!

Benutzeravatar
MaxCartagena
Ex-Mitglied
Beiträge: 468
Registriert: 02 Dez 08 22:02
Wohnort: Cartagena/Colombia

Österreich: Reisekrankenversicherung über VISA complete?

Ungelesener Beitrag von MaxCartagena » 11 Nov 09 17:23

LouisDeFunes hat geschrieben: Erstversorgung eines auf der Reise eingetretenen Unfalles oder einer
akut eingetretenen Krankheit nach ärztlicher Verordnung
du liegst also nach einem unfall mit hohem blutverlust und zig knochenbruechen auf der strasse, dann kommt die ambulanz, legt dir blutstillende kompressen an und schient die brueche provisorisch

DAS ist erstversorgung, und die wird bezahlt

die weiterbehandlung im krankenhaus, und jetzt wird es doch erst richtig teuer, ist doch auch bei wohlwollendster auslegung keine ERSTversorgung mehr
thewanderer hat geschrieben:
LouisDeFunes hat geschrieben: Ich würde das mit den Erstbehandlungskosten nicht so eng sehen!
Aber die Versicherungen sehen das in der Regel so eng wie nur möglich.
genauso ist es, wanderer, genauso!

aber ok, louis will sich ja jetzt selbst schlau machen und sich endlich mal die AGB schicken lassen

@louis: besser waere es natuerlich, du liest nicht nur die AGB, sondern mal ein paar dazu ergangene urteile, lassen sich doch betimmt finden in der oesterreichischen rechtsprechung
gruesse

MaxC

thewanderer
Ex-Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 06 Okt 09 15:05

Österreich: Reisekrankenversicherung über VISA complete?

Ungelesener Beitrag von thewanderer » 11 Nov 09 17:38

LouisDeFunes hat geschrieben:natürlich kostet die Unfall- und Behandlungskostenversicherung / Reisekrankenversicherung über die Visa Card complete im ersten Jahr nur 2 EUR im Monat, nach 12 Monaten dann aber Monatlich 54 EUR - ist natürlich ein Lockangebot.
Gut, dann sieht das schon anders aus, bei den anderen Kreditkarten ist das ja im Preis der Karte dabei (d.h. meistens gratis und taugt auch nicht viel). Für EUR 54.- im Monat können die natürlich schon was bieten.

Gruss
thewanderer

LouisDeFunes
WRF-Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 28 Sep 09 20:43

Österreich: Reisekrankenversicherung über VISA complete?

Ungelesener Beitrag von LouisDeFunes » 11 Nov 09 22:38

Hi!

@MaxCartagena: Die Definition von Erstversorgung ist wohl nicht ganz klar.. Ich habe schon in mehreren Posts gelesen, das Erstversorgung nicht nur die "Verarztung" am Unfallort ist! Und hast du ein Urteil gefunden?
Es ist nämlich ganz im Gegenteil, ich habe noch niemanden gefunden der praktisch eine schlechte Erfahrung gemacht hat. Eigentlich nur Gute Erfahrungen!

Jedenfalls habe ich "das Kleingedruckte" bei der Wiener Städtischen angefordert - die stellt in Österreich das Produkt für die VISA.

Im Übrigen denke ich mir - VISA ist Marktführer bei den Kreditkarten - wenn man nach einem Jahr dann 54 EUR im Monat zahlt für den Versicherungsschutz wird die Versicherung kein kompletter Sch*** sein. Ich denke nämlich nicht, dass sich die - ich wage mal zu behaupten - Millionen Kunden noch einmal extra auslands-krankenversichern lassen, wenn Sie in den Urlaub fahren. Oder?!

Liebe Grüße!

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Gesundheits-Info-Pool: Reise-Medizin, Reise-Medikamente, Reise-Apotheke, Auslandskrankenversicherung ...“