Erfahrungen beim Chiropraktiker (weltweit)

Gesund auf Reisen: Einzelthematisches zur (Tropen-) Krankheitsvorbeugung, Auslandskrankenversicherung, Impfungen, Medikamente zur Prophylaxe, Reiseapotheke, Gesundheitsrisiken, Expositionsprophylaxe, Hygiene ... (Nicht: Suche und Angebote von unbenutzten Medikamenten -> Reisemarkt)
Hier:
Info-Pool zu Gesundheit, Krankheitsvorbeugung und Behandlungsoptionen auf Reisen sowie Auslandskrankenvericherungen
Wie überall im WRF-Info-Pool:
1. WRF-Suche, ob zu Deiner Gesundheitsfrage bereits ein passendes Sachthema existiert -> Dort lesen, ggf. zur Ergänzung & Aktualisierung nachfragen.
2. Andernfalls zu jeder Gesundheits- oder Krankenversicherungsfrage ein neues separates Einzelthema mit aussagekräftigem Betreff aufmachen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten wie in der WRF-Anleitung erklärt.
Danke! :)
flymaniac
WRF-MENTOR
Beiträge: 956
Registriert: 16 Feb 11 10:50

Erfahrungen beim Chiropraktiker (weltweit)

Ungelesener Beitrag von flymaniac » 27 Jan 13 20:49

Nach dem ich mich vor ca 12 Tagen in Deutschland verhoben hahe und die Schmerzen in Rücken und Oberschenkel nicht besser wurden habe ich in Taichung/Taiwan einen Chiropraktiker besucht. Und ganz ehrlich, bis vor kurzem wußte ich gar nicht das es den Beruf gibt. Hier der bericht meiner Premiere:

Wie fast überall in Taiwan kommen wir auch hier sofort dran. Als erstes die Schuhe gegen Schlappen wechseln. Dann an den Sesseln für die Fussmassage vorbei in eines der Behandlungszimmer.

Dort wird uns die Massagekleidung überreicht die wir anziehen möchten. Jetzt weiss ich endlich wo die Komikzeichner die Ideen für die Kleidung Ihrer Figuren her haben. Die waren bestimmt hier. Schade das ich die Kamera nicht dabei habe aber wer rechnet schon mit so was.

Während Ann sich eine normale Massage bestellt hat muß ich dem Chiropraktiker erstmal seine Fragen beantworten bevor ich mich auf die Liege legen soll. Das Kopfteil der Liege erkennt man daran das es ein Loch hat um den Kopf reinlegen zu können.

Einmal links und rechts die Wirbelsäule runter und sein Kommentar “good” Nachdem er jeden eizelnen Wirbel geprüft hat hier sagte er nur “Ok” und geht. Wie war das alles ???? Es sollte doch eine Stunde dauern. Er war aber schnell wieder da und hat heisse Handtücher auf die betroffene Stelle gelegt.

Jetzt waren die Beine dran. Ich habe das Gefühl der checkt jeden einzelnen Muskel und Sehne, Ich dachte er wäre fertig als er an meinem Bein zieht und es anhebt. Ja bin ich hier beim Pferdedoktor ?

Dann war wieder mein Rücken dran. Er hat nochmal genau wissen wollen wo die Schmerzen sind. Er fängt wieder an der Schulter an zu drücken. Ich habe das Gefühl unter einer Presse zu liegen. Zum Glück gibt die Matratze nach. Wie lang wird bei dem eine Liege halten bis er sie auf Isomattendicke zusammengedrückt hat ? Mir fällt spontan noch eine andere Funktion für das Loch in der Matratze ein. Sollte der Druck zu groß werden lässt sich auch der Mageninhalt dadurch leicht entsorgen :) ). Hatte ich nicht vorhin einen Eimer gesehen ?

Was mich wundert, die schmerzhafte Stelle ist nun ca. 1 Handbreit höher als ich angegeben hatte. Das er die Stelle gefunden hat war nicht zu überhören. Mit länger anhaltender Massage wurde es aber besser.

Am Oberschenkel genau das selbe. Gibt’s doch gar nicht, der drückt die Schmerzen einfach weg. Das ganze wird dann wieder mit heissen Tüchern abgdeckt.

Ich dachte schon er wäre fertig, aber nein jetzt war mein Kopf dran. Man kann meinen die Kopfmassage ist dazu da die Haare ins Hirn zu drücken. Zum Schluß jetzt nun die Arme und die Hände. Nach dem nun die Handinnenfläche bestimmt wieder optimal durchblutet ist sind die Finger dran. Jeden einzelnen Finger zieht er mir lang bis es knackst. Dabei spüre ich aber nichts.

Zum Abschluss wird nochmal die Wirbelsäule gecheckt und nach seinen “good” bin ich fertig. Es gibt noch einen Tee und wir können uns wieder umziehen. Nach einer Stunde stehe ich nun an der Kasse zum bezahlen. 900 Tolar was zur Zeit 23€ sind. Und als hätte ich nie was gehabt verlasse ich die Praxis.

Sollte sich das aber wieder verschlechtern müßte ich zum Arzt. Warten wir’s ab.
Don't leave for tomorrow what you can fly today

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Erfahrungen beim Chiropraktiker

Ungelesener Beitrag von MArtin » 28 Jan 13 1:50

Super, sehr nachvollziehbar mit Augenzwinkern geschildert - das muss schon ein zwiespältiges Gefühl sein, sich jemandem so auzuliefern. Besonders mit Rückenschmerzen.

Da waren ja auch typische Elemente einer asiatischen Ganzkörpermassage dabei - war das mehr eine Massagepraxis, oder ausdrücklich ein "chiropractor"?

LG :)

flymaniac
WRF-MENTOR
Beiträge: 956
Registriert: 16 Feb 11 10:50

Erfahrungen beim Chiropraktiker

Ungelesener Beitrag von flymaniac » 28 Jan 13 4:45

Ich hatte den Chiropractor und Ann die ganz Körpermassage. So weit ich das aus dem Augenwinkel sehen konnte waren da schon unterschiede. Mir hat er öfters die Beine " zusammen gefaltet" während Ann weich geklopft wurde. Da ich bisher auch noch nie bei einer Massage war (Ich kann es nicht leiden von Fremden "abgegrabtscht" zu werden) habe ich keinen Vergleich.
Was ich ganz angenehm fand das er mich nie direkt angefasst hat sondern immer dünner Stoff zwischen seinen Händen und meiner Haut war.
Don't leave for tomorrow what you can fly today

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Gesundheits-Info-Pool: Reise-Medizin, Reise-Medikamente, Reise-Apotheke, Auslandskrankenversicherung ...“