Impfkosten Übernahme trotz KV-Austritt und ALO

Gesund auf Reisen: Einzelthematisches zur (Tropen-) Krankheitsvorbeugung, Auslandskrankenversicherung, Impfungen, Medikamente zur Prophylaxe, Reiseapotheke, Gesundheitsrisiken, Expositionsprophylaxe, Hygiene ... (Nicht: Suche und Angebote von unbenutzten Medikamenten -> Reisemarkt)
Forumsregeln
Info-Pool zu Gesundheit, Krankheitsvorbeugung und Behandlungsoptionen auf Reisen sowie Auslandskrankenvericherungen
Wie überall im WRF-Info-Pool:
1. WRF-Suche, ob zu Deiner Gesundheitsfrage bereits ein passendes Sachthema existiert -> Dort lesen, ggf. zur Ergänzung & Aktualisierung nachfragen.
2. Andernfalls zu jeder Gesundheits- oder Krankenversicherungsfrage ein neues separates Einzelthema mit aussagekräftigem Betreff aufmachen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten wie in der WRF-Anleitung erklärt.
Danke! :)
flo-trip
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 04 Mär 14 10:03

Impfkosten Übernahme trotz KV-Austritt und ALO

Ungelesener Beitrag von flo-trip »

Hallo zusammen,

ich lese nun seit geraumer Zeit mit, möchte mich aber nicht so anonym im Hintergrund herum drücken, da mir schon viele hilfreiche Tipps weiter geholfen haben.

Nun habe ich (Flo, 25Jahre alt) bereits gelesen, dass die Techniker (meine Kasse) ziemlich viele Impfungen erstattet, wenn sie für das Reiseland notwendig sind.
[s.a.: -> Erstattung von Reise-Impfkosten durch die Krankenkasse]

Man reicht die Rechnungen zusammen mit der geplanten Reiseroute ein und bekommt alles im Idealfall ein paar Tage später erstattet. - soweit ok.

EIne Frage für diejenigen, die vielleicht nicht schon 1 Jahr vorher ihre Reise geplant haben und sich relativ spät haben Impfen lassen.

Wenn ihr euch kurz vor Reise noch habt impfen lassen, wie habt ihr die Rechnungen eurer Impfungen eingereicht?
Mussten Angehörige sie evtl. für euch einreichen?
Macht es Sinn die Rechnungen nach den ersten Impfungen schon einzureichen oder gesammelt wenn alle durch sind?


Ich schildere mal meinen Fall, dann sind meine Fragen vielleicht einfacher verständlich.

Also die Entscheidung zur Reise (~1 Jahr OZ, S O A) wurde ziemlich kurzfristig getroffen, von daher war bis zum geplanten Abflug nur 5 Wochen Zeit.
Habe daraufhin sofort beim Tropeninstitut einen Termin bekommen zur Beratung (Konnte der guten Frau dank dem Forum schon sagen, was ich vermutlich brauche :) ) und habe auch gleich einen Plan bekommen und es ging los. Nächsten 2 Termine folgen.

J ap. E nz, T yphus, T ollwut, (M alaria wird nochmal besprochen)

So.. nun ist das ganze ja ziemlich zeitnah, d.h. letzter Impftermin wäre kurz vor Abflug.

Welche Lösung würdet ihr da raten oder ist sinnvoll, wenn man sich zusätzlich danach für die Dauer der Reise bei der Krankenkasse abmeldet?

Zeigen die einem nicht den Vogel wenn kurz vorher noch Leistungen in geraumer Höhe übernommen wurden?

Da ich schon arbeitslos gemeldet bin, werde ich vor Abflug vermutlich noch einen Beratungstermin zugeteilt bekommen. (streiten sich ja scheinbar die Geister ob man ehrlich sagt, dass man auf Reise geht oder sich einfach nach nachgewiesenen Bewerbungen abmeldet!?)
[s.a.: -> Abmeldung beim Arbeitsamt - welche Begründung?]

Ab dem Tag der Abmeldung vom Amt wird ja soweit ich weiss auch kein Krankenkassen Beitrag mehr bezahlt und man ist noch 4 Wochen Übergangszeit weiter versichert!? Zählen Impfungen auch in diesem Zeitraum?
[s.a.: -> Arbeitsagentur abmelden - Was ist mit Krankenversicherung?]

Wie sähe eure sinnvolle Planung aus wenn ich nun z.b. am 30.3. meine letzte Impfung bekommen würde und ein paar Tage später fliege!?
Wenn ich die Impfkosten am 31.3. z.b. einreichen würde und die Kasse sie erstattet, kann/dürfte sie diese zurückfordern wenn ich kurz darauf auf Reisen gehe und austrete?

Sorry wenn es ein wenig durcheinander ist, aber so Sachen kurz vorher noch unter einen Hut zu kriegen ist manchmal nicht einfach!
Nichts destotrotz will ich mich von meinem Traum jetzt auch nicht mehr abhalten lassen und hoffe dass ihr mir mit euren Erfahrungen etwas Licht in mein geistiges Gestrüpp bringen könnt, im schlimmsten Fall müsste ich halt die Impfungen komplett selbst tragen.
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Gesundheits-Info-Pool: Reise-Medizin, Reise-Medikamente, Reise-Apotheke, Auslandskrankenversicherung ...“