Entführungsversicherung - Erfahrungen?

Gesund auf Reisen: Einzelthematisches zur (Tropen-) Krankheitsvorbeugung, Auslandskrankenversicherung, Impfungen, Medikamente zur Prophylaxe, Reiseapotheke, Gesundheitsrisiken, Expositionsprophylaxe, Hygiene ... (Nicht: Suche und Angebote von unbenutzten Medikamenten -> Reisemarkt)
Forumsregeln
Info-Pool zu Gesundheit, Krankheitsvorbeugung und Behandlungsoptionen auf Reisen sowie Auslandskrankenvericherungen
Wie überall im WRF-Info-Pool:
1. WRF-Suche, ob zu Deiner Gesundheitsfrage bereits ein passendes Sachthema existiert -> Dort lesen, ggf. zur Ergänzung & Aktualisierung nachfragen.
2. Andernfalls zu jeder Gesundheits- oder Krankenversicherungsfrage ein neues separates Einzelthema mit aussagekräftigem Betreff aufmachen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten wie in der WRF-Anleitung erklärt.
Danke! :)
Westbahexpress
WRF-Spezialist
Beiträge: 436
Registriert: 17 Jul 09 15:26

Entführungsversicherung - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von Westbahexpress »

Hey
Es gibt von div. Dienstleistern eine Entführungsversicherung. Leider stehen keine Preise dabei hat jemand mit so einer Firma erfahrungen?
Benutzeravatar
ManniW
WRF-Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 02 Jun 14 14:36

Entführungsversicherung - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von ManniW »

Hallo,

zu Anfang, ich habe keine Erfahrung mit solchen Versicherungen, aber mich interessiert es, weshalb ich gerade mal gegoogelt habe.
Preise konnte ich auch sogut wie keine finden, nur die einzelne Aussage, das ein Unternehmen welches zum Beispiel 10 Personen in einer Krisenregion beschäftigt um die 15000€ Jahresprämie zahlen müsste. Wie das für Privatpersonen aussieht konnte ich nicht finden.

Jetzt zählst du U SA, A frika und B rasilien auf, ich war schon in allen Ländern und habe nie irgendwelche Probleme gehabt, vielleicht differenzierst du noch ein wenig. Die Länder sind allesamt groß und nicht überall ist es gefährlich bzw ein hohes Risiko an Entführungen.
Beispiel I ran, dort kann man super reisen und es ist ein wunderschönes Land mit tollen Menschen, was man nicht denken würde wenn man den westlichen Medien lauscht. So ähnlich verhält sich das mit anderen Ländern/Städten in A frika und den U SA auch. Auch in B rasilien wenn man da nicht unbedingt in die Nähe der Favelas kommt, ist das eigentlich auch relativ gefahrlos. Diebstahl hat man überall - das man auf seine Wertsachen aufpassen sollte, brauche ich ja niemanden zu sagen.

Vielleicht kannst du ja mal berichten, falls du dir Infos reinholst.
Westbahexpress
WRF-Spezialist
Beiträge: 436
Registriert: 17 Jul 09 15:26

Entführungsversicherung - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von Westbahexpress »

:roll: Wenn man sich die Karte so ansieht:
http://www.controlrisks.com/en/riskmap/kidnap
Benutzeravatar
ManniW
WRF-Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 02 Jun 14 14:36

Entführungsversicherung - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von ManniW »

Westbahexpress hat geschrieben::roll: Wenn man sich die Karte so ansieht:
Das sind wahrlich ein paar, wobei ich das nicht so eng sehe, da die Länder die rot oder dunkelrot markiert sind momentan sowieso nur mit Vorsicht genossen werden sollten, zumindest bestimmte Regionsabschnitte in den Ländern. Selbst Deutschland ist auch "Low" auf der Karte...

Aber nochmal zu den Versicherungen, ich habe gestern noch ein wenig weiter geforscht wegen der Entführungsversicherungen, darf aber keine Links posten, daher schau mal nach "wunderlich-consulting" das ist ein Anbieter und dort unter "Downloads" findet man ein Antragsformular zu Entführungen. In der PDF Datei stehen auch ein paar wenige Zahlen was noch ganz interessant sein dürfte, da du ja danach ursprünglich gefragt hattest (je nach Herkunfts- und Reiseland bei einer Versicherungssumme von 1 Mio zwischen 3 und 7000 EURO Jahresbeitrag).


[Beitrag um Zahlen ergänzt - Danke Manni für die Recherche :) - Astrid]
Westbahexpress
WRF-Spezialist
Beiträge: 436
Registriert: 17 Jul 09 15:26

Entführungsversicherung - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von Westbahexpress »

danke schaue mal nach
Isabellaa
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 21 Jun 14 2:36

Entführungsversicherung - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von Isabellaa »

Naja also ich weiß nicht, ob ich das machen würde. Und vor allem ist doch dir Frage, macht das denn überhaupt einen Sinn?
Westbahexpress
WRF-Spezialist
Beiträge: 436
Registriert: 17 Jul 09 15:26

Entführungsversicherung - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von Westbahexpress »

naja wenn man leute kennen lernt würde man sie auch gerne mal besuchen aber sicher ist sicher.
Benutzeravatar
Klaus V
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 17 Jun 14 16:37
Wohnort: Leverkusen

Entführungsversicherung - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von Klaus V »

Hallo,

wenn ein Manager von seiner Firma in eine Krisenregion versetzt wird, dann mag eine Entführungsversicherung Sinn machen. Diese Leute müssen im Anzug rumlaufen, fahren meist ein hochpreisiges Auto, leben häufig in bewachten Communities und haben Frau und Kinder dabei. Es ist also deutlich erkennbar, dass diese Familien - nach lokalen Verhältnissen - sehr reich sind. Wenn jemand mit kriminiellen Absichten diese Familie über einen längeren Zeitraum beobachten kann, findet er irgendwann die Schwachstellen, wo eine Entführung bzw. Erpressung ansetzen kann. Da große Firmen in der moralischen Verantwortung stehen, in einem Entführungsfall bei der Lösegeldforderung zu unterstützen, schließen sie für ihre Mitarbeiter solche Versicherungen ab.

Es kommt auch schon mal vor, dass Reisegruppen irgendwo in der Sahara entführt werden. Ich selber habe jemanden kennengelernt, der in Kolumbien entführt wurde. Diese Fälle sind jedoch extrem selten! Über die meisten Fälle wird in den deutschen Medien berichtet. Wenn Du mal schaust, wie selten Du über solche Entführungen liest im Vergleich zu den Millionen Travellern, dann geht das Risiko gegen Null.

Die beste Versicherung ist meines Erachtens der gesunde Menschenverstand. Fühlst Du Dich in einer Region unsicher, dann reise weiter. Sind die Menschen feindselig, dann verabschiede Dich höflich. Hörst Du im Vorfeld von kritischen Gebieten, dann meide sie.


Viele Grüße
Klaus
Lust auf Panamericana?

Dann schmökert auf unserer Internetseite www.abenteuertour.de

oder in unseren Büchern
"Panamericana südwärts - Eine Abenteuertour durch Lateinamerika" oder
"Panamericana Ratgeber - Mit dem eigenen Fahrzeug durch Zentral- und Südamerika"
Gracias
WRF-Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 08 Jul 14 15:36

Entführungsversicherung - Erfahrungen?

Ungelesener Beitrag von Gracias »

Hi,

mmh, also wenn ich mir die Karte so angucke, sind wir ja wohl mit unserem Urlaub in Norwegen auf der sicheren Seite :-) Aber ich stell mir die rechtlichen Regeln zur Entführungsversicherung auch arg kompliziert vor ...
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Gesundheits-Info-Pool: Reise-Medizin, Reise-Medikamente, Reise-Apotheke, Auslandskrankenversicherung ...“