Auslands-KV vs. private KV - Heimatschutz?

Gesund auf Reisen: Einzelthematisches zur (Tropen-) Krankheitsvorbeugung, Auslandskrankenversicherung, Impfungen, Medikamente zur Prophylaxe, Reiseapotheke, Gesundheitsrisiken, Expositionsprophylaxe, Hygiene ... (Nicht: Suche und Angebote von unbenutzten Medikamenten -> Reisemarkt)
Forumsregeln
Info-Pool zu Gesundheit, Krankheitsvorbeugung und Behandlungsoptionen auf Reisen sowie Auslandskrankenvericherungen
Wie überall im WRF-Info-Pool:
1. WRF-Suche, ob zu Deiner Gesundheitsfrage bereits ein passendes Sachthema existiert -> Dort lesen, ggf. zur Ergänzung & Aktualisierung nachfragen.
2. Andernfalls zu jeder Gesundheits- oder Krankenversicherungsfrage ein neues separates Einzelthema mit aussagekräftigem Betreff aufmachen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten wie in der WRF-Anleitung erklärt.
Danke! :)
sumselkawumsel
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 24 Jan 14 0:18
Wohnort: auf Reisen....

Auslands-KV vs. private KV - Heimatschutz?

Ungelesener Beitrag von sumselkawumsel »

Hallo liebe Reisegemeinde,

nach durchsuchen der Sektion Auslandskrankenversicherung habe ich das Gefühl, dass jemand der eine Versicherung sucht, die im Ausland zahlt, aber auch in Deutschland weiter leistet, keine Auslandskankenversicherung ist, sonder schlicht die "normale" Private Krankenversicherung mit einem Tarif der weltweite Geltung anbietet.

Das schließe ich daraus, dass alle Auslandsreisekrankenversicherungen das Land ausschließen welches sie als Heimat des Versicherten voraussetzen (Beispiele: Außer Deutschland (ADAC), außer Land der permanent Residence (Worldnomads), nur im Ausland (HanseMerkur Auslandsversicherung).

Sitze ich irgendeinem Irrtum auf oder ist das soweit richtig gefolgert? Oder anders gefragt, kennt jemand eine Ausnahme?
Beste Grüße, sumselkawumsel
Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5653
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000

Auslands-KV vs. private KV - Heimatschutz?

Ungelesener Beitrag von Astrid »

Hallo sumselkawumsel :)

Als Mitglied einer privaten Krankenversicherung bist Du auch bei Reisen innerhalb Europas abgesichert.
Anders sieht es bei Reisen ins außereuropäische Ausland aus. Da ist der weltweite Versicherungsschutz zeitlich begrenzt (meist 4 Wochen). Eine Verlängerung des Versicherungsschutzes kann teilweise durch Absprache verlängert werden. Gleichzeitig sollte jedoch auch geklärt werden, ob ggf. die Kosten für einen Rücktransport inkludiert sind. Wenn das der Fall ist und die finanziellen Konditionen für Dich stimmen, brauchst Du keine Auslandskrankenversicherung.

Das Wesen von (Langzeit-) Auslandskrankenversicherungen ist, dass eine Absicherung im Heimatland generell ausgeschlossen ist!
Bei Auslandskrankenversicherung wie z.B. der Hanse Merkur sind jedoch mehrwöchige / mehrmonatige Heimatbesuche mitversichert.

Siehe dazu bitte auch: -> Auslands-KV mit Absicherung von Deutschland-Aufenthalt .

Ich hoffe, das beantwortet Deine Frage!

Liebe Grüße
Astrid
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Gesundheits-Info-Pool: Reise-Medizin, Reise-Medikamente, Reise-Apotheke, Auslandskrankenversicherung ...“