Weltweite Versicherung für nur stationäre Versorgung?

Gesund auf Reisen: Einzelthematisches zur (Tropen-) Krankheitsvorbeugung, Auslandskrankenversicherung, Impfungen, Medikamente zur Prophylaxe, Reiseapotheke, Gesundheitsrisiken, Expositionsprophylaxe, Hygiene ... (Nicht: Suche und Angebote von unbenutzten Medikamenten -> Reisemarkt)
Hier:
Info-Pool zu Gesundheit, Krankheitsvorbeugung und Behandlungsoptionen auf Reisen sowie Auslandskrankenvericherungen
Wie überall im WRF-Info-Pool:
1. WRF-Suche, ob zu Deiner Gesundheitsfrage bereits ein passendes Sachthema existiert -> Dort lesen, ggf. zur Ergänzung & Aktualisierung nachfragen.
2. Andernfalls zu jeder Gesundheits- oder Krankenversicherungsfrage ein neues separates Einzelthema mit aussagekräftigem Betreff aufmachen.
3. Auf Gegenseitigkeit posten wie in der WRF-Anleitung erklärt.
Danke! :)
sumselkawumsel
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 24 Jan 14 0:18
Wohnort: auf Reisen....

Weltweite Versicherung für nur stationäre Versorgung?

Ungelesener Beitrag von sumselkawumsel » 25 Okt 15 20:31

Ich habe das Gefühl, dass ich eigentlich eine PKV suche, welche weltweit leistet ohne das Heimatland auszuschließen - siehe auch meine Frage Auslandsreisevericherung oder PKV -> http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... hp?t=35452 .

Mein spezifisches potenzielles Szenario an welches ich denke ist die Flucht aus Deutschland um der Krankenversicherungspflicht zu entkommen (also abmelden aus Deutschland), möchte aber schitzophrenerweise nicht so ohne Weiteres den Versicherungschutz komplett wegwerfen für den ich heute so teuer bezahle, sondern idealerweise eine Art "Teilabdeckung" oder "Rumpfversicherung" finden für nur die harten Fälle (z.B. Abdeckung ausschließlich für stationäre Behandlung, die Sachen die so richtig teuer werden können) im In- und Ausland. Diese Option hat man ja als Bürger mit Wohnsitz in D nicht sondern muss einen Leistungsumfang versichern den irgendwelche Staatsdiener für das Volk definiert haben. Dieser umfasst neben der stationären Versorgung und den teuren Sachen auch ambulante Versorgung, Brillen, Zahnbehandlung und dergleichen Dinge mehr, die die Gesamtkosten und Versicherungsbeiträge nach oben treiben.

Kann man nicht irgendwo eine reine "Rumpf-Versicherung" bekommen, die nur die Existenz absichert, aber nicht alle drumrum-Risiken, für die man teure Prämien bezahlen muss?

Muss auch keine deutsche Versicherung sein, braucht auch keine Zulassung in Deutschland, hauptsache sie zahlt auch bei Behandlung in Deutschland.

Sollte jemand eine Idee haben, wäre ich interessiert! Danke!
Beste Grüße, sumselkawumsel

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Gesundheits-Info-Pool: Reise-Medizin, Reise-Medikamente, Reise-Apotheke, Auslandskrankenversicherung ...“