Meilen sammeln mit British Airways

Zu Land, durch Luft, zur See: Info-Austausch zu grenzüberschreitenden internationalen Transport: Tickets, internationale Flugpläne, Schiffsrouten, Bahntransport, Fluggesellschaften, Reedereien, Transsibirische Eisenbahn, int. Verschiffung und Versand... (Nicht: Eigenes KFZ, nationaler Transport, s.u.) Bitte keine kommerziell motivierte Auflistung günstiger Reisebüros, Reiseanbieter und Links!
Hier:
Info-Pool- Internationaler Transport und Versand
Einzelthematische Fragen zu internationalem, grenzüberschreitenden Transport zu Land, See & Luft.
Nicht: Eigenes KFZ oder nationaler Transport, letzterer wird pro Land im ortsbezogenen Info-Pool behandelt.
Björn_32
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 11 Mai 08 23:40

Meilen sammeln mit British Airways

Ungelesener Beitrag von Björn_32 » 11 Mai 08 23:45

Hallo,

ich plane im November nach Australien zu fliegen - mit Zw.-Stopp in Tokio und im Dezember auf dem Rückflug evtl. in Singapure - ich bin Mitglied im Miles & More Club bei British Airways mir wurde nun ein Preis von 1.600 Euro genannt - aber ich könnte damit "nur" 25 % der Meilen sammeln - möchte ich 100 % sammeln, würde sich der Preis auf ca. 2300 Euro erhöhen

Weiß Jemand warum ? Oder wer kann mir mehr zum Sammeln der Meilen sagen - was ist ein Flex-Ticket ?

Danke schonmal !

Marlino
WRF-Moderator
Beiträge: 404
Registriert: 22 Mär 08 23:26
Wohnort: irgendwo im nirgendwo

Milen sammeln mit BA

Ungelesener Beitrag von Marlino » 12 Mai 08 21:18

Hi Björn,

Es gibt bei den meistens(eigentlich bei allen Fluglinien), unterschiedliche Tarife, vorallm in der Economy Class. Da gibt es auf einer Seite die sogenannten "Discount Tarife", die meisten günstiger sind, aber an bestimmte Regeln gebunden sind(keine Stoniereung, keine/gegen gebühr Umbuchung etc.). Dann gibt es noch die (Economy)Vollpreis Tarife, die diese restrektionen und dementsprechend flexibel sind(deshalb auch "Flex-Tarif"), diese flexibilität lassen sich die Fluglienen, aber entsprechend bezahlen. Im Klartext, die Tarife sind total überteuert. Um im Theorie Teil gleich weiter zu machen, diese unterschiedlichen Tarife haben jeweils eine bestimmte Buchungsklassen(ist ein einzelner Buchstabe). Die Buchungsklasse ist entscheident wie viel Meilen man in den jeweilliegen Programmen sammeln kann. Die Regeln sind da in den einzellen Programmen teilw. sehr unterschiedlich.

Beim Executive Club von British Airways, ist das Problem das es auf alle Eco Tarife, außer den Vollpreis(Flex) Tarifen, immer nur 25% der Meilen gibt. Das macht das Programm für Eco reisende, total unintressant, ist mehr was für Business reisenden. Jetzt ist es, aber so das British Airways in einer Allianz von Fluggesellschaften(oneworld) ist. Einer der Vorteil von solchen Allianzen ist, das man auch mit den Vielfliegerprogrammen der anderen Airlines, bei allen Allianz Mitglieder sammeln kann. Die anderen Vielfliegerprogramme, geben teilw. auf die Buchungsklassen, auf die British Airways nur 25% gibt, die vollen 100%. Deshalb würde ich dem British Airways Programm aufgeben und ein besseres suchen. Deshalb am besten herraus finden welche Buchungsklassen und welche ausführende Airline, das billigere Ticket hat und schauen wie viel es dafür, bei den anderen Programmen gibt.

Vielleicht noch was zu den Preisen, ich halte selbst das günstigere Ticket für nicht besonders günstig. Bei Qantas Airways(diekt auf der Hompage und ist in oneworld), zahlt man für das Routing von London aus ca. 1245 Euro(das Angebot heißt Dreamtime ). Dabei werden die Flüge teilw. von BA und Qantas durchgeführt. Im Prinzip das gleiche wie wenn du über BA buchst(Qantas und BA, "teilen" sich strecke auf, bzw. über ein sogenanntes Codeshare abkommen). Dazu noch güntigen Flug nach London und es würde so in etwa 1345 Euro kosten. Ok kommt noch darauf an wann du genau fliegst. ;)

Einfach http://www.qantas.com.au/regions/dyn/ho ... -region-eu öffen und dann bei Flugsuche, auf Multi-City klicken, ein recht nettes tool.

Mit dem Vielfliegerprogramm von Qantas gibts noch volle Meilen, aufgenommen die Strecke von London nach Tokyo, da auch nur 25% wenn ich das richtig überblicke. Das Problem mit BA Flügen, das sich BA in der Eco so geizig zeigen, gibts bei den anderen Programme oft auch nur 25%.

Aufjedenfall nicht das Ticket für 2300 Euro kaufen, für ein bisschen mehr könntest du dann schon nach Ciaro fliegen und von dort aus mit Singapore Airlines in der Biz Class, nach Australien fliegen. ;) Das würde bei Miles and More, richtig viel Meilen bringen inkl. Vielfliegerstatus.

So hoffe ich konnte etwas weiter helfen. :) Sollten weitere Fragen entstehen einfach Fragen. :)

Gruß Marlino

ck-africa
WRF-Spezialist
Beiträge: 301
Registriert: 15 Jul 07 9:42
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Meilen sammeln mit British Airways

Ungelesener Beitrag von ck-africa » 25 Mai 08 19:26

Hallo Björn,

was Marlino geschrieben hat, ist ja schon sehr aufschlussreich. Ich würde einfach immer den günstigsten Tarif nehmen. Die Vielfliegerprogramme von den Airlines sind zur Kundenbindung gedacht. Aber am Ende zählt doch wirklich der Preis und nicht so ein paar Meilen, für die Du dann am Ende noch sehr viel Kohle bezahlen musst, wenn Du immer in einem Programm diese sammeln möchtest. Und wenn schon Vielfliegerprogramme, dann welche, die noch 100 Prozent an Meilen geben. Da gibt es ein paar Airlines, die auch ein weites Streckennetz haben und die in einer der drei Allianzen (Star Alliance, OneWorld, SkyTeam) Mitglied sind und dadurch das Meilensammeln noch einfacher gestalten.
Gruß,
Christoph

www.meenzer-on-tour.de

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Transport-Info-Pool: Alles über int. Flugtickets, RTW, Schifftickets, Bahntickets, Reisen ohne Tickets“