Autofähre: Aktau, Kasachstan - Baku, Aserbaidschan

Zu Land, durch Luft, zur See: Info-Austausch zu grenzüberschreitenden internationalen Transport: Tickets, internationale Flugpläne, Schiffsrouten, Bahntransport, Fluggesellschaften, Reedereien, Transsibirische Eisenbahn, int. Verschiffung und Versand... (Nicht: Eigenes KFZ, nationaler Transport, s.u.) Bitte keine kommerziell motivierte Auflistung günstiger Reisebüros, Reiseanbieter und Links!
Hier:
Info-Pool- Internationaler Transport und Versand
Einzelthematische Fragen zu internationalem, grenzüberschreitenden Transport zu Land, See & Luft.
Nicht: Eigenes KFZ oder nationaler Transport, letzterer wird pro Land im ortsbezogenen Info-Pool behandelt.
Benutzeravatar
günni
WRF-Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 06 Mai 10 9:44
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Autofähre: Aktau, Kasachstan - Baku, Aserbaidschan

Ungelesener Beitrag von günni » 05 Okt 10 6:47

Hallo liebes Forum,
bin aktuell noch in C hina und starte jetzt in Richtung M ongolei/A ltaigebirge.
Ich hab die Idee über Kasachstan und Aserbaidschan mit der Autofähre übers Kaspische Meer zu fahren.
Wer hat in letzter Zeit diese Fähre genutzt ?
Wie lang ist die Wartezeit ohne Vorausbuchung ?
Wie schätzt ihr die Kosten ein für einen 10-Tonner ?

Hab Leon schon angeschrieben, aber der meldet sich aktuell nicht. Wer hat die Tour auch schon gemacht ?
Gibts besonderen Ungemach wegen der fast winterlichen Reisezeit ?

Danke für Infos,
Grüsse aus dem ostc hinesischen Bambuswald
Günther

www.guenthersleben.de

Bild

Benutzeravatar
Astrid
Globaler Moderator
Beiträge: 5648
Registriert: 04 Dez 02 23:25
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Autofähre: Aktau, Kasachstan - Baku, Aserbaidschan

Ungelesener Beitrag von Astrid » 25 Okt 10 15:20

Hallo Günni :)

Da Dir bislang noch niemand geantwortet hat: Bei der Internet-Recherche habe ich zwei aktuelle private Reiseseiten mit Informationen zur Fährverbindung zwischen Baku, Azerbaijan und Aqtau, Kazakhstan, also in umgekehrter Richtung gefunden.

bikeproject 2010 und cycletogether

Zusammenfassung:
Der Namen der Fähren / Cargo-Boote lauten: MS Azerbaijan, Merkuri und Akademia Heidar Alijeva.
Einen regelmäßigen Fahrplan gibt es nicht. Das Boot fährt je nach Auftragslage - wenn es voll ist. Mal 1-2 Mal pro Woche, mal einmal alle 2 Wochen.
Man kann sich wohl auf eine Warteliste setzen lassen, aber da man keine Infos über das Abfahrtsdatum bekommt, muß man trotzdem regelmäßig selbst im Ticket-Büro vorbeigehen oder anrufen.
Die Tickets werden wohl erst verkauft, wenn klar ist, wann das Schiff ablegt.
Der Preis für ein Ticket wird mit etwa 100 - 125 US$ angegeben.
Reine Fahrtzeit: ca. 22 Stunden - mit Wartezeiten in den Häfen locker 2 Tage.

Von Aktau, Kasachstan nach Baku, Aserbaidschan scheint es kaum anders zu sein - siehe auch die letzten beiden Absätze von ciclandi.de.

An anderer Stelle habe ich die Empfehlung gefunden, sich ausreichend Proviant mitzunehmen, da das Essen an Board schlecht bzw. überteuert oder gar nicht vorhanden sein soll.

Hoffe, das hilft Dir schon mal weiter, bis hier bestimmt auch persönliche Erfahrungen eintrudeln :).

Liebe Grüße
Astrid
Eine fremde Kultur ergründen zu wollen, ist wie der Versuch, den Horizont zu erreichen... Irgendwann steht man wieder an dem Punkt, an dem man begonnen hat - doch der Blick zum Horizont ist ein anderer. [A. Bokpe]

Helene Hellwach
WRF-Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 12 Mai 14 5:52
Kontaktdaten:

Autofähre: Aktau, Kasachstan - Baku, Aserbaidschan

Ungelesener Beitrag von Helene Hellwach » 24 Mai 14 19:40

Falls noch von Interesse:

Man bekommt in Baku innerhalb 5 Tage auf jeden Fall ein Schiff nach Aktau oder T urkmenbasy -> s.a.: Fähre Baku, Aserbaidschan nach T urkmenbashi, T urkmenistan?

Gruss
helen


[Info in passenderes Thema verschoben - Danke Helen :) - Astrid]

Tonicek
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 272
Registriert: 26 Sep 16 11:39
Wohnort: Grosny - Rep. Tschetschenien

Autofähre: Aktau, Kasachstan - Baku, Aserbaidschan

Ungelesener Beitrag von Tonicek » 14 Jun 18 12:09

Ja, Helena, mag sein mit den Tickets - die Frage ist nur: Wie bekommt man das Visum, egal welches, für TM? Das soll, ich sage: soll, genau so schwer sein wie für Nord-Korea - oder hast Du neuere, günstigere Info's?

Vorziehen würde ich auf alle Fälle das Schiff nach Aktau, KZ, habe ich aber abgelehnt, eine Strecke, oneway, hätte mich runde 1000 US$ gekostet, mit meinem Wohnmobil . . .

Gruß aus derzeit D agestan + T schetschenien . . .

Helene Hellwach
WRF-Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 12 Mai 14 5:52
Kontaktdaten:

Autofähre: Aktau, Kasachstan - Baku, Aserbaidschan

Ungelesener Beitrag von Helene Hellwach » 14 Jun 18 14:21

Naja, da es bei der ursprüngliche Frage sich ums Thema Fähre handelte, habe ich nur das angesprochen.

Zu Deiner Visa-Frage siehe bitte meine Antwort im Thema: ->
Visum für Turkmenistan beantragen: Tipps & Erfahrungen

Viel Spaß auf der Tour!

Tonicek
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 272
Registriert: 26 Sep 16 11:39
Wohnort: Grosny - Rep. Tschetschenien

Autofähre: Aktau, Kasachstan - Baku, Aserbaidschan

Ungelesener Beitrag von Tonicek » 14 Jun 18 14:40

War jetzt in Baku, dort nannte man die Auto-Preise: 100 US$ pro Meter Länge, sind bei mir 800 $ plus 1 Person = 150 $ = stolze 1000 $ etwa.

[War selber 24 Jahre auf See tätig - würde eigentlich wieder mal Spaß machen, aber 1000 sind eben 1000 $ !!!]
Mache ich nicht, bin auch nur ein armer Hund.

Bin jetzt in D agestan, auf dem Platz hier: http://turcomplex.ru/

Wenn man wollte, käme man von hier leicht nach Astrachan - dort über die Grenze nach Kasachstan und dann noch schlappe 4000 km nach Almaty zu meinen asiatischen Bekannten . . . Ob ich mich dazu aufraffe - ich weiß es nicht!

Liebe Grüße aus dem Großen Kaukasus . . .

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Transport-Info-Pool: Alles über int. Flugtickets, RTW, Schifftickets, Bahntickets, Reisen ohne Tickets“