Melbourne: Reichen 2:50 Std zum Umsteigen bei Zwischenstopp

Zu Land, durch Luft, zur See: Info-Austausch zu grenzüberschreitenden internationalen Transport: Tickets, internationale Flugpläne, Schiffsrouten, Bahntransport, Fluggesellschaften, Reedereien, Transsibirische Eisenbahn, int. Verschiffung und Versand... (Nicht: Eigenes KFZ, nationaler Transport, s.u.) Bitte keine kommerziell motivierte Auflistung günstiger Reisebüros, Reiseanbieter und Links!
Forumsregeln
Info-Pool- Internationaler Transport und Versand
Einzelthematische Fragen zu internationalem, grenzüberschreitenden Transport zu Land, See & Luft.
Nicht: Eigenes KFZ oder nationaler Transport, letzterer wird pro Land im ortsbezogenen Info-Pool behandelt.
Katius
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 17 Okt 10 23:58

Melbourne: Reichen 2:50 Std zum Umsteigen bei Zwischenstopp

Ungelesener Beitrag von Katius »

Hallo zusammen,

da ich nicht sehr oft fliege, wollte ich euch mal fragen, was eure Erfahrung zu Stop-Overs in Melbourne sagt:

Mein Rückflug startet von Melbourne, allerdings muss ich vorher erst von Christchurch einfliegen, und das mit einem separaten Ticket. Der Zubringerflug per Air New Zealand (um die 3–4 Stunden Flugzeit) würde so in Melbourne eintreffen, dass ich dort noch 2:50 Stunden hätte, bis der Air China Flug nach F rankfurt startet. Das Gepäck könnte laut Air New Zealand durchgecheckt werden (man sagte mir, minimum connecting time is 2.30 Hours). Check-In Schließung bei Air C hina wäre 30 Minuten vor Abflug, empfohlen werden 2 Stunden.

Jetzt die Frage, kann man das Risiko eingehen den Flug zu verpassen oder sollte ich auf Nummer sicher gehen und einen Tag vorher nach Melbourne fliegen, dafür aber einen Tag "verschwenden"? Wie Zuverlässig ist Air New Zealand da?
Da ich zwei Flugtickets habe, würde das Verpassen des Anschlussflugs für mich teuer werden.

Danke schon mal und viele Grüße
Benutzeravatar
Claus
WRF-Moderator
Beiträge: 616
Registriert: 03 Feb 04 1:56
Wohnort: D-Partenstein

Melbourne: Reichen 2:50 Std zum Umsteigen bei Zwischenstopp

Ungelesener Beitrag von Claus »

Hi Katius,

ich kenne zwar den Flughafen von Melbourne nicht, allerdings erscheinen mir deine beinahe 3 Stunden mehr als ausreichend, um deinen Anschlussflieger rechtzeitig zu erwischen, vor allen Dingen, weil du dich ja nicht mehr um dein Gepäck kümmern musst!

Wahrscheinlich hast du sogar noch Zeit, den einen oder anderen "goodbye drink" zu dir zu nehmen!

Wenn Air New Zealand gesagt hat, dass dein Gepäck durchgecheckt wird, vermute ich sogar, dass du schon in Christchurch deine Boarding Card für den Weiterflug bekommst.

Also in meinen Augen liegt das Risiko, den Weiterflug zu verpassen, extrem niedrig!

Guten Flug & viele Grüße,

Claus
StGB §§ 328 Abs. 2 Pkt 3:
Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht. ;-)
Marlino
WRF-Moderator
Beiträge: 404
Registriert: 22 Mär 08 23:26
Wohnort: irgendwo im nirgendwo

Melbourne: Reichen 2:50 Std zum Umsteigen bei Zwischenstopp

Ungelesener Beitrag von Marlino »

Hej Katius,

ganz so optimistisch wie Claus sehe ich das nicht. Boardkarten für den Air Chna Flug, wird es von Air New Zeland sicherlich nicht geben, weil sie damit für das evtl. verpassen des Air China Flug haftbar gemacht werden können. Gepäck Interlining geht unabhängig davon.

Ich sag es mal so: in wie weit bist du bereit im "worst case" wirklich zu verlieren. Es kann sicherlich gemacht werden mit 2:50h, gar kein Thema und auch mit Luft. Es kann dir allerdings niemand garantieren das du auf jeden Fall den Air China Flug erreichst. Einen Tag vorher fliegen ist einfach die sicherste Variante. ;)


Gruß Marlino
jot
WRF-Spezialist
Beiträge: 1079
Registriert: 20 Feb 07 14:37
Wohnort: bei Frankfurt am Main

Melbourne: Reichen 2:50 Std zum Umsteigen bei Zwischenstopp

Ungelesener Beitrag von jot »

Beide Gesellschaften gehören zur Star Alliance, eigentlich ist die ja mit dem Versprechen gestartet dass man problemlos Gepäck durchchecken kann, Anschlussflüge erreicht bzw. umgebucht wird, usw... ich weiß allerdings nicht, wie das in der Praxis aussieht, wenn beide Flüge getrennt gebucht wurden - ob man dann noch nachträglich am Schalter das Weiterflugticket erhält. Bisher kam ich noch nicht in diese Situation.
Finde knapp 3 Stunden prinzipiell aber angemessen zum Umsteigen, eine Stunde Verspätung muss man immer mal kalkulieren, aber selbst dann hat man ja noch ausreichend Zeit ohne in Panik zu geraten.
Katius
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 17 Okt 10 23:58

Melbourne: Reichen 2:50 Std zum Umsteigen bei Zwischenstopp

Ungelesener Beitrag von Katius »

Ok, ich denke ich werde das dann wohl aus dem Bauch heraus entscheiden müssen, vielleicht ist am Ende ja auch noch ein Tag drin.

Danke jedenfalls für die schnellen Antworten :)
Katius
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 17 Okt 10 23:58

Melbourne: Reichen 2:50 Std zum Umsteigen bei Zwischenstopp

Ungelesener Beitrag von Katius »

Eine Sache fällt mir da aber noch ein:
Wenn mein Gepäck wirklich durchgecheckt wird, muss ich ja trotzdem noch an meine Boardkarte kommen. Müsste ich dafür nicht wieder aus dem Transitbereich raus, also Passkontrolle etc, oder gibt es auch Airlineschalter im Transitbereich?
Katius
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 17 Okt 10 23:58

Melbourne: Reichen 2:50 Std zum Umsteigen bei Zwischenstopp

Ungelesener Beitrag von Katius »

Hat keiner einen Tipp dazu? Würde mir sehr weiterhelfen, die Airline hat mir leider seit Tagen noch nicht geantwortet.
ck-africa
WRF-Spezialist
Beiträge: 301
Registriert: 15 Jul 07 9:42
Wohnort: Mainz

Melbourne: Reichen 2:50 Std zum Umsteigen bei Zwischenstopp

Ungelesener Beitrag von ck-africa »

Katius hat geschrieben:Eine Sache fällt mir da aber noch ein:
Wenn mein Gepäck wirklich durchgecheckt wird, muss ich ja trotzdem noch an meine Boardkarte kommen. Müsste ich dafür nicht wieder aus dem Transitbereich raus, also Passkontrolle etc, oder gibt es auch Airlineschalter im Transitbereich?
Normalerweise gibt es hierfür entweder einen Transitschalter oder Du gehst direkt zum Gate Deinen Anschlussfluges und erhälst dort die Bordkarte. Das muss sogar so sein, da es die sog. TWOV-Regelung (Transit without visa) geben kann. Bei Australien gilt zurzeit laut TIMATIC folgendes:

Visa required, except for Those transiting to a third country
by same or connecting aircraft within 8 hours of scheduled
time of arrival of inbound aircraft:
- Passenger must:
- hold tickets with confirmed onward reservations; and
- hold all documents required for next destination; and
- not leave the transit lounge (i.e., not seeking
immigration clearance).

Wenn Du also einen Tag früher fliegst, brauchst Du ein Visum für Australien, hast aber die Gewissheit, dass Du den Air China Flug erreichst. Wenn Du auf die 2:30 Stunden Umsteigezeit baust und der Flug verspätet ist, dann hast Du ein Problem mit dem Anschlussflug. Da zwei separate Tickets vorliegen, haftet die Zubringerairline nicht für Folgeschäden etc.

Es kann immer vorkommen, dass eine Maschine arg verspätet ist (technische Panne, Slot, Wetter, Streik etc.), daher ist es ja gerade so wichtig, alles in einem Reisedokument zu erstellen, wenn es knapp wird. Die Argumentation mit Allianzen ist in diesem Fall auch nicht hilfreich, da es mit jeder anderen Airline die gleichen Probleme gibt, da hier zwei unterschiedliche Beförderungsverträge vorliegen. Daher stimme ich vollkommen mit Marlinos Einschätzung überein.
Gruß,
Christoph

www.meenzer-on-tour.de
Katius
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 17 Okt 10 23:58

Melbourne: Reichen 2:50 Std zum Umsteigen bei Zwischenstopp

Ungelesener Beitrag von Katius »

So, der Flug ist jetzt gebucht, und mit einer Übernachtung Puffer in Melbourne. Den Stress am Ende der Reise möchte ich mir dann doch nicht antun, sicher ist sicher

Danke für alle eure Tipps, tolles Forum hier :)
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Transport-Info-Pool: Alles über int. Flugtickets, RTW, Schifftickets, Bahntickets, Reisen ohne Tickets“