EuroDomino und Transsib: Wirklich möglich?

Zu Land, durch Luft, zur See: Info-Austausch zu grenzüberschreitenden internationalen Transport: Tickets, internationale Flugpläne, Schiffsrouten, Bahntransport, Fluggesellschaften, Reedereien, Transsibirische Eisenbahn, int. Verschiffung und Versand... (Nicht: Eigenes KFZ, nationaler Transport, s.u.) Bitte keine kommerziell motivierte Auflistung günstiger Reisebüros, Reiseanbieter und Links!
Hier:
Info-Pool- Internationaler Transport und Versand
Einzelthematische Fragen zu internationalem, grenzüberschreitenden Transport zu Land, See & Luft.
Nicht: Eigenes KFZ oder nationaler Transport, letzterer wird pro Land im ortsbezogenen Info-Pool behandelt.
Sindelar
Kiebitz
Beiträge: 2
Registriert: 31 Mai 05 20:40

EuroDomino und Transsib: Wirklich möglich?

Ungelesener Beitrag von Sindelar » 23 Jun 05 18:29

Wie hier zu sehen
http://www.baikalhostels.com/html/germa ... no.xml.php

ist es grundsätzlich möglich, das EuroDomino Ticket in Russland und damit in der Transsibirischen Eisenbahn zu nutzen. Allerdings beharren die zwei Bahnmitarbeiter, bei denen ich gewesen bin, darauf, dass eine Reservierung nicht ginge. Da der eine kompetent erschien, er sich auch Mühe machte, Informationen zu bekommen, glaube ich nicht an seiner Unwilligkeit, mir ein günstigereres Ticket zu verkaufen. Dieser rief bei einer Gruppenreservierungsstelle in Berlin an, dort sagte man ihm, man könne eine Reservierung nur in Moskau selbst vornehmen.
Wer hat denn Erfahrungen mit diesem Ticket gemacht? Wer hat eine zusätzliche Reservierung der jeweiligen Züge gemacht und kann mir sagen, wo nun der Fehler liegt?

Sebastian21
Kiebitz
Beiträge: 3
Registriert: 23 Mai 04 12:55
Wohnort: Hannover

Re: EuroDomino und Transsib: Wirklich möglich?

Ungelesener Beitrag von Sebastian21 » 26 Jun 05 8:41

Hallo,

Ich habe ebenfalls bei mehreren Bahnmitarbeitern versucht, diese Ticketkombination zu buchen. Das EuroDomino ist natürlich kein Problem, aber Reservierungen für die Transsib sind anscheinend nicht möglich.

Reservierungen von Deutschland aus bekommst du wohl nur über einen Reiseveranstalter. Die Meinungen bzgl. Ticketkauf vor Ort in Moskau sind auch sehr unterschiedlich. Einige Reisende berichten, es sei überhaupt kein Problem, in Moskau und auch in den anderen Städten auf der Route (Irkutsk, Ulan Bator, etc.) Tickets zu kaufen. Andere widerum raten davon ab...

Fakt ist, mit dem EuroDomino Ticket und Ticketkauf vor Ort kommst du billiger weg. Einfacher aber auch teurer ist es über einen Reiseveranstalter. Da kommt es natürlich auch auf dein Reisebudget an!

Ich fahre im August '05 diese Strecke (Moskau-Irkutsk-Ulan Bator-Peking) und habe auch lange überlegt, wie ich das nun organisiere.
Ich habe mich schließlich für die Buchung einer Individualreise beim Veranstalter TSA-Reisen entschieden und bin damit im Nachhinein auch sehr zufrieden.
Die Beratung ist super. Die erstellen dir echt tolle, individuelle Reisen mit der Transsib! (nein, ich arbeite nicht dort und bekomme auch keine Provision :lol: ).
heaven is not a place; it is a state of mind

Benutzeravatar
Gast

Re: EuroDomino und Transsib: Wirklich möglich?

Ungelesener Beitrag von Gast » 19 Aug 05 11:57

Euro Domino für die Transsib funtioniert wirklich.
Ich bin vor 3 Woche mit der Transsib von Moskau nach Irkutsk mit dem Euro Domino gefahren.
Wir haben uns über die Vertretung der russischen Bahn in Berlin einen Reservierungsantrag faxen lassen den haben wir ausgefüllt und vom Bahnhof (Düsseldorf) nach Moskau geschickt. 2 Wochen später hatten wir die Bestätigung für die Reservierung welche uns der Bahnhof dann ausgestellt hat. Bisschen kompliziert aber es lohnt sich: wir haben nur 83 € pro person bezahlt.

Benutzeravatar
GenadiG
WRF-Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 07 Feb 07 14:50
Kontaktdaten:

Russland: Eurodomino & Transsib

Ungelesener Beitrag von GenadiG » 08 Feb 07 14:35

Ich hatte für unsere Fahrt Moskau-Sewerobaikalsk (also Baikal-Amur-Magistrale) 2005 die Eurodomino-Kombination besorgt.
Ich habe sofort hier im Forum gesucht, und festgestellt, dass das Eurodomino-Ticket bislang zwar mehrfach genannt wurde, die Beschaffung und eventuelle Erfahrungen nur spärlich beschrieben sind. Daher will ich meine Erfahrungen ergänzend an diesen Thread hängen.

Zuerst einmal folgende Anmerkungen dazu:
  • Das Eurodominoticket hat keinen Entfernungstarif, sondern einen Zeittarif: Minimum sind 3 Tage (was aber bis zum Baikal nicht ganz reicht)
    Das Maximum weiss ich jetzt nicht genau, aber es reicht dicke bis Wladivostok
Die Tage, an denen man unterwegs sein wird, trägt man selbst ein.

Bild

Hier die Preise:

Code: Alles auswählen

             Erw.(2./1.Kl)    Jugendl.(2.Kl)   Senioren (2./1.Kl) 
3 Tage       EUR:70,-/112,-   EUR:53,-         EUR:60,-/95,- 
je Zusatztag EUR:10,-/16,-    EUR:8,-          EUR:9,-/14,- 
nachzulesen hier: http://www.bahn.de/p/view/preise/intern ... eise.shtml (gilt für AT sicher auch).
Das Eurodominoticket gibt es für Rußland in Deutschland, Österreich und Schweiz (an jedem Bahnschalter ohne Probleme).

Jedoch wird zum Eurodominoticket noch eine Zug-Reservierung benötigt, wobei viele Kleinstadtbahnhofschalter mangels Erfahrung Probleme haben, diese zu buchen.

Grundsätzlicher Fakt ist: Reservierungen ab Moskau sind überall in DE/AU/CH möglich. Die Assage älterer Threads, man würde eine Faxreservierung der russischen Bahn benötigen, trifft nicht mehr zu!

SimoneK.
Kiebitz
Beiträge: 5
Registriert: 23 Feb 07 14:11

Eurodomino-Ticket für Russland nur noch bis April??

Ungelesener Beitrag von SimoneK. » 23 Feb 07 14:45

Hallo ihr Lieben,
habe vor eine (leider nur) Ein- monatige Transsibreise zu machen und habe dank den vielen Einträgen hier endlich erschwingliche Ticketpreise gefunden. ( Die offizielen Reiseanbieter sind unglaublich teuer!!!) Nun meine Frage:
Mir ist offiziell gesagt worden, dass es nur noch bis 31.03.07 das Euro-Domino-Ticket für Russland gibt.
Wir wollen am 17.06. starten. Der DB- Mitarbeiter sagte mir aber, es würde dann reichen, wenn ich am 31.03 buche, da das Ticket drei Mo. gültig sei. Weil ich aber aus Erfahrung um die manchmal unglaubliche(?) Kompetenz der DB- Mitarbeiter weiß, würde ich gerne um Rat bitten.
Kann ich das Ticket am 31.03. buchen und damit dann ab 17.06. von Moskau nach Irkutsk fahren, oder ist das zu heikel?
Habe keine Lust in Moskau zustehen und gesagt zu bekommen, dass mein Ticket ungültig sei.
So, dass wars...
Schon mal vielen Dank und schöne grüße,
Simone

miwi
WRF-Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 04 Mär 06 0:27
Wohnort: Trier

Eurodomino-Ticket für Russland nur noch bis April??

Ungelesener Beitrag von miwi » 24 Feb 07 17:09

SimoneK. hat geschrieben:Habe keine Lust in Moskau zustehen und gesagt zu bekommen, dass mein Ticket ungültig sei.
Die Geltungsdauer ist auf dem Ticket angegeben. Und was da drauf steht gilt. Wenn du dich innerhalb dieser Daten bewegst kan nichts schiefgehen.

Zur Reservierung in Deutschland ist zu sagen, dass viele Züge buchbar sind. Ich habe zb schon selbst eine Bettkarte von Moskau nach Severobaikalsk (Baikalsee), von der DB ausgestellt gesehen.

Gruß miwi

miwi
WRF-Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 04 Mär 06 0:27
Wohnort: Trier

EuroDomino und Transsib: Wirklich möglich?

Ungelesener Beitrag von miwi » 24 Feb 07 17:11

Auch zu beachten ist, dass Buchungen erst max 45 Tage vor Reiseantritt möglich sind. Häufig meint man es wäre nicht buchbar, dabei ist es nur zu früh.

tine-1988
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 22 Dez 09 12:10
Wohnort: san carlos

EuroDomino und Transsib: Wirklich möglich?

Ungelesener Beitrag von tine-1988 » 13 Jun 11 12:45

Ich habe schon jede Menge darüber gegooglet, auch schon viiiiiele Infos gelesen, allerdings gibt es das oben beschriebene Eurodominoticket nicht mehr.




[Danke für die Info 8)
Habe sie dorthin verschoben, wo sie nützlich hingehört. :idea:
Thema gesperrt.
MArtin]

Gesperrt Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Transport-Info-Pool: Alles über int. Flugtickets, RTW, Schifftickets, Bahntickets, Reisen ohne Tickets“