Wie würdet Ihr ROTWEIN im Flieger transportieren?

Zu Land, durch Luft, zur See: Info-Austausch zu grenzüberschreitenden internationalen Transport: Tickets, internationale Flugpläne, Schiffsrouten, Bahntransport, Fluggesellschaften, Reedereien, Transsibirische Eisenbahn, int. Verschiffung und Versand... (Nicht: Eigenes KFZ, nationaler Transport, s.u.) Bitte keine kommerziell motivierte Auflistung günstiger Reisebüros, Reiseanbieter und Links!
Hier:
Info-Pool- Internationaler Transport und Versand
Einzelthematische Fragen zu internationalem, grenzüberschreitenden Transport zu Land, See & Luft.
Nicht: Eigenes KFZ oder nationaler Transport, letzterer wird pro Land im ortsbezogenen Info-Pool behandelt.
nextext
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 204
Registriert: 02 Jun 12 3:12

Wie würdet Ihr ROTWEIN im Flieger transportieren?

Ungelesener Beitrag von nextext » 20 Sep 12 19:43

.. so das die Flasche nicht kaputtgeht und da es Rotwein ist, die ganzen Sachen versauen ?

Im Tauchgepäck?

Oder bei den Klamotten ?

Ausserdem kommen noch Salami, Kaese etc mit..

Alles ist in meinem Fall verboten, aber darum gehts jetzt nicht , ich brauche Transport Tipps von euch erfahrenen Reisenden ..

:)


Anm. Admin:
Im Titel "schmuggeln" gegen "transportieren" ersetzt.
Schmuggeln" ist eine Straftat. Wenn was verboten ist, darf es öffentlich natürlich auch nicht propagiert, oder dazu aufgerufen werden, Anstiftung und BeiHILFE sind strafbar.
Die folgende Diskussion ist daher auf das Technische zu beschränken (ansonsten sind wir zur Löschung verpflichtet!).
Vielen Dank für Euer wohlwollendes Verständnis, dass wir bemüht sind, das WRF von illegalen Inhalten frei zu halten.
Rechtschreibung manuell nachkorrigiert, siehe zur Nur-Kleinschreibung -> Zur Rechtschreibung im Weltreiseforum.
MArtin

boppel
WRF-MENTOR
Beiträge: 403
Registriert: 22 Feb 09 15:58
Wohnort: wieder in D-72...

Wie würdet Ihr ROTWEIN im Flieger transportieren

Ungelesener Beitrag von boppel » 20 Sep 12 20:50

also schmuggeln oder andere verbotene Dinge würde ich niiieee machen - und schon gar nicht entsprechende Tips in einem öffentlichen Forum geben.

Aber wenn man natürlich nur wissen will, wie man empfindliche Güter im Fluggepäck (z.B. ein teures Weinglas als Souvenir o.ä.) befördern kann, dann würde ich einen Hartschalenkoffer empfehlen, da besteht das geringste Risiko eines Bruches.

Aber natürlich kann man auch im Neoprenanzug empfindliche Güter befördern - wenn man die Hosenbeine dann oben und unten zuknotet.

Gruß

Boppel



[Danke für die prompte Klarstellung, Boppel. 8)
Habe bei Gewahrnehmen, aber nach Deinem Hinweise oben auch einen entsprechenden Vermek zugefügt.
MArtin]

nextext
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 204
Registriert: 02 Jun 12 3:12

Wie würdet Ihr ROTWEIN im Flieger schmuggeln..

Ungelesener Beitrag von nextext » 20 Sep 12 21:57

naja, ich schmuggel ja nur dinge die man eigentlich nicht mitnehmem darf .. also essen und getränke.. hab auch schon sehr viel mitgebracht bekommen.. zb. grosse flasche jägermeister :)


danke fuer den Tipp :)

fuer das Weinglas natuerlich ..

Benutzeravatar
Eliane
WRF-Moderator
Beiträge: 734
Registriert: 17 Apr 06 10:34
Wohnort: Ulan-Ude/Russland

Wie würdet Ihr ROTWEIN im Flieger transportieren?

Ungelesener Beitrag von Eliane » 20 Sep 12 23:52

Eigens einen Hartschalenkoffer hat man ja vielleicht nicht dabei.
Und es muss sich ja auch gar nicht um Schmuggelware handeln, die man gerne sicher von A nach B transportieren will.

Ich stecke zerbrechliches Gut in eine Schachtel/Kiste/Dose aus Karton oder wenn möglich Blech. Flasche bzw. Glas selbst wickle ich in Klamotten ein, damit in der Schachtel möglichst kein Spiel bleibt. (Wem das zu heikel ist, der kann auch Luftpolsterfolie nehmen und die ganze Chose auch noch in einen Tüte stecken, die man dann gut zuknotet.) Diese Schachtel kommt bei mir dann im Rucksack möglichst an die Rückenseite und wird dort als ganzes nochmal gut mit Klamotten gepolstert.

Mir ist noch nie was zerbrochen oder ausgelaufen. *dreimalaufholzklopf* Und ich fliege nicht gerade mit Fluggesellschaften bzw. zu Flughäfen, wo man das Gepäck immer mit Bedacht behandelt.
Mehr über mich
Nur noch sehr selten hier. Wenn es um was dringendes geht, bitte per Mail-Button anstupsen!

Benutzeravatar
mahimahi
WRF-Moderator
Beiträge: 571
Registriert: 15 Apr 05 0:30
Wohnort: Nuku'alofa (Tonga)

Wie würdet Ihr ROTWEIN im Flieger transportieren?

Ungelesener Beitrag von mahimahi » 21 Sep 12 3:50

Also wirklich guten Rotwein würde ich lieber trinken und nicht um die halbe Welt fliegen lassen. Bewegungsreicher Transport, Durchschütteln sowie grosse Abweichungen von der Lagertemperatur bekommen dem Wein normalerweise nicht so gut...

Aber wenn der Geschmack keine Rolle spielt, könnte man den Wein zB in eine leere Traubensaftflasche (rot - logisch!) füllen und dann eben bruchsicher (siehe Eliane) verpacken. Ggf noch den Verschluss mit Schrumpffolie und Fön versiegeln. Den Alkohol muss man natürlich trotzdem bei der Einreise beim Zoll und MAFF anmelden, sofern man ihn nicht bereits im Flieger trinkt. Logisch.

(Hätten denn Fluggesellschaften eigentlich etwas dagegen, wenn man seine eigene Schlossabfüllung mit an Bord nimmt, um sie zum faden Mikrowellen-Dinner zu schlürfen? Das sei hier aber nur rethorisch gefragt und gehört in einen eigenen Thread... logo.)

Prost.
Manche Leute sollten einfach besser zuhause bleiben!
(Mahimahi findest du hier.)

Pat77
WRF-MENTOR
Beiträge: 115
Registriert: 05 Apr 12 10:02
Wohnort: Aarau, Schweiz
Kontaktdaten:

Wie würdet Ihr ROTWEIN im Flieger transportieren?

Ungelesener Beitrag von Pat77 » 21 Sep 12 8:16

Manchmal bringt auch die beste Polsterung nichts. Mein letzter Versuch, eine Flasche heil nach Hause zu transportieren, scheiterte an der hohen Temperaturdifferenz zwischen Flieger (der Koffer war ungewöhnlich kalt) und der warmen Wohnung. Die Flasche sprang entzwei. Vermutlich stammte sie aber auch nicht aus allerbester Fabrikation.

nextext
Reise-Geburts-Helfer
Beiträge: 204
Registriert: 02 Jun 12 3:12

Wie würdet Ihr ROTWEIN im Flieger schmuggeln..

Ungelesener Beitrag von nextext » 21 Sep 12 8:18

naja, man darf ja nur 100 ml mitnehmen, da ist es denk ich egal 100ml von was.. also wasser oder wein

und der wein wird nicht soo teuer, aber ich bring den jemand mit der lange keinen ok schmeckenden wein mehr getrunken hat, da bereits seit fast 2 Jahren in Asien lebt.

aber danke die tuete, die folie, alles gute Tipps !!!

manchmal sieht man den wald vor lauter bäumen nicht.

Pat77
WRF-MENTOR
Beiträge: 115
Registriert: 05 Apr 12 10:02
Wohnort: Aarau, Schweiz
Kontaktdaten:

Wie würdet Ihr ROTWEIN im Flieger transportieren?

Ungelesener Beitrag von Pat77 » 21 Sep 12 8:41

100 ml? Willst du den Rotwein im Handgepäck mitnehmen?

Benutzeravatar
Valerio
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 10 Aug 12 7:56
Wohnort: Berlin

Wie würdet Ihr ROTWEIN im Flieger transportieren?

Ungelesener Beitrag von Valerio » 21 Sep 12 8:49

nextext hat geschrieben:naja, man darf ja nur 100 ml mitnehmen, da ist es denk ich egal 100ml von was.. also wasser oder wein.
Diese Beschränkung gilt nur für das Handgepäck.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Transport-Info-Pool: Alles über int. Flugtickets, RTW, Schifftickets, Bahntickets, Reisen ohne Tickets“