Reisen mit dem Frachtschiff

Zu Land, durch Luft, zur See: Info-Austausch zu grenzüberschreitenden internationalen Transport: Tickets, internationale Flugpläne, Schiffsrouten, Bahntransport, Fluggesellschaften, Reedereien, Transsibirische Eisenbahn, int. Verschiffung und Versand... (Nicht: Eigenes KFZ, nationaler Transport, s.u.) Bitte keine kommerziell motivierte Auflistung günstiger Reisebüros, Reiseanbieter und Links!
Hier:
Info-Pool- Internationaler Transport und Versand
Einzelthematische Fragen zu internationalem, grenzüberschreitenden Transport zu Land, See & Luft.
Nicht: Eigenes KFZ oder nationaler Transport, letzterer wird pro Land im ortsbezogenen Info-Pool behandelt.
Vincent_86
Kiebitz
Beiträge: 6
Registriert: 27 Dez 06 19:08

reisen mit dem frachtschiff

Ungelesener Beitrag von Vincent_86 » 30 Dez 06 0:23

Hallo !

Bei meiner ersten Themen-Suche war ich gleich erfolgreich, also hier ein altes Thema neu aufgefrischt.

Ich wollte eigentlich ab Ende April, Anfang Mai versuchen von einem Hafen Europas per "Hand gegen Koje" irgendwie nach Südamerika oder Mittelamerika oder in die Karibik zu kommen....Hatte frohen Muts im Kreuzfahrtalmanach gelesen, dass dies auch heute noch möglich ist, doch dann eben hier die herbe Enttäuschung erlitten.

Nun bin ich am Zweifeln, ob ich es trotz aller guten Tipps versuchen soll...

Und würde mich über Erfahrungsberichte freuen, von Leuten, die es von Europa aus versucht haben. (wenn sie hier noch reinschauen ins Forum...)

WO habt ihr gefragt, wie "weit" seid ihr gekommen usw.

will die Hoffnung einfach nicht aufgeben und glaube wenn man etwas wirklich will, flexibel ist und keine Ansprüche stellt kann man es auch schaffen....

lg,

Vincent

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Reisen mit dem Frachtschiff Hand gegen Koje

Ungelesener Beitrag von MArtin » 31 Dez 06 8:56

Hallo Vincent :)
Vincent_86 hat geschrieben:... Hatte frohen Muts auf der Weltreiseseite gelesen dass dies [transatlantisch] auch heute noch möglich ist...
So steht das da aber auch nicht (und von der bislang noch ominösen "europäischen Regelung" s.o.).
Vincent_86 hat geschrieben:... WO habt ihr gefragt...
Wie im Kreuzfahrtalmanach geschrieben: Je nach Destination am ehesten bei den Reedereien (wenn schon vor Ort am besten über den Kapitän -> Reederei).
Man muss schon einbisschen Nachbohren bzw. ein Verhältnis zu den Entscheidungsträgern entwickeln, um überhaupt eine Chance zu bekommen, Hand gegen Koje auf einem Frachtschiff mit zu segeln.
Für den "normalen Betrieb" ist ein Frachtschiff natürlich mit einer professionellen Mannschaft ausgestattet, sodass nur eine Ausnahmesituation oder eine Hand, die einen "Extra-Service" bietet, Aussicht auf Koje hat, vgl. Kreuzfahrtalmanach für Globetrotter.

Der Titelt dieses Forum deutet ja mehr auf die grundsätzlichen Aspekte und allgemeine Fragen zum Frachtschiffreisen.
Wenn Du Fragen und Erfahrungen zu bestimmten Destinationen willst, fördert Weitersuchen auch noch spezifischere Ergebnisse, z.B.:

Per Frachtschiff über den Atlantik
oder
Frachtschifffahrt Europa -> Mittelamerika
etc., wo evtl. auch noch weitere Spezialisten "mithören".

Je spezifischer das Titelthema (bis Abfahrtshafen, Ankunftshafen) formuliert wird, desto größer die Aussicht auf wirklich hilfreiche Antworten (1T-1F).

Zur Karibik gibt's relativ wenig Frachtschiffverkehr, da machen Segelboote mehr Sinn (-> Umfeldsuche: Mitsegeln, ARC).
Vincent_86 hat geschrieben:... will die Hoffnung einfach nicht aufgeben und glaube wenn man etwas wirklich will, flexibel ist und keine Ansprüche stellt kann man es auch schaffen...
Absolut! :)
"Recherchieren", möglichst "auf Gegenseitigkeit" gehört m.E. auch noch dazu: Suchen, was Andere dazu bereits einzelthematisch vertiefbar recherchiert haben und gemeinsam weiter an spezifischen Lösungen arbeiten, damit's übersichtlich bleibt und der Nächste profitieren und fortführen kann.

Liebe Grüße, viel Spaß beim Schmökern und Nachhaken! :)

Benutzeravatar
Toto
WRF-Förderer
Beiträge: 47
Registriert: 10 Nov 06 4:12
Wohnort: unterwegs in Australien
Kontaktdaten:

Reisen mit dem frachtschiff

Ungelesener Beitrag von Toto » 22 Jan 07 1:27

Hallo zusammen!

Gut, meine Geschichte liegt jetzt schon fast 8 Jahre zurück aber zu der Zeit war das Problem das gleiche - "aus versicherungstechnischen Gründen" usw.

Ich hatte damals beim Seemannsamt angerufen und gefragt, wie das ganze lösbar wäre und da wurde mir hinter vorgehaltener Hand gesagt, dass dieses Problem mit einem Seemannsbuch nicht auftreten könnte.
Also hab ich eine Gesundheits-und Tauglichkeitsprüfung bei demselben gemacht und hatte noch am gleichen Tag mein Seemannsbuch in der Tasche. Gekostet hat das ganze damals so um die 100-150 DM.

Mit Seemanssbuch kann man ganz normal auf einem Schiff anheuern (und wenn dann noch das Mopped oder der Jeep mit soll, anstatt Bezahlung bzw.Heuer dann halt Hand gegen Koje aushandeln :) ).
Wenn sich also in den letzten Jahren nicht allzuviel geändert hat und man des öfteren mit dem Frachtschiff die Kontinente wechseln will, dann wäre das eventuell eine Alternative :wink: .

Eine gute Überfahrt wünscht
Toto

Andrea³
WRF-Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 11 Jan 09 22:44

reisen mit dem frachtschiff

Ungelesener Beitrag von Andrea³ » 13 Jan 09 19:33

Hey,
Engel hat geschrieben:Hallo,
ich reise anfang Jänner 2009 mit einem Frachtschiff in die Karibik...
hört sich spannend an :) Darf ich fragen, wie Du (oder andere) an das Frachtschiff gekommen bist? Sowas in der Art könnte ich mir für die Zukunft auch mal vorstellen :)

Viele Grüße, Andrea

Wolfgang131
Kiebitz
Beiträge: 9
Registriert: 04 Sep 12 7:45

reisen mit dem frachtschiff

Ungelesener Beitrag von Wolfgang131 » 14 Mai 18 18:28

Hallo,

ich habe bereits viele Frachtschiffreisen gemacht (mit Motorrad bzw Autotransport).

Billig ist es nicht. Eine Einzelkabine (innen) kostet zB nach Süd-Amerika 3.000€, Außenkabine 1.000€ mehr.

Manchmal kannst Du beim Anlegen einen Landausflug machen - aber nicht immer.

Du ißt mit den Offizieren. Früher war die Küche einfach super. Inzwischen wird da auch gespart und Du bist einem schlechten Koch ausgeliefert.

Und von der Technik siehst Du auch nicht viel. Die Motoren sind verkleidet - früher konntest Du Kipphebel usw direkt sehen.

Viele Grüße
Wolfgang


[Beitrag aus Mitreisebörse gefischt und für alle in passendem Thema im Info-Pool gepostet - Astrid]

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Transport-Info-Pool: Alles über int. Flugtickets, RTW, Schifftickets, Bahntickets, Reisen ohne Tickets“