Schlafsack auf Weltreise

Einzelthematische Sach-Infos zur NICHT-elektronischen Reiseausrüstung wie Schlafsack, Rucksäcken, Reisekleidung, Moskitonetzen, Utilities und Spezialausrüstung. Bewährtes und Neues. Was man wo braucht - und was nicht.
(Bitte Reiseelektronik-Fragen sowie Suche & Angebote gebrauchter Reiseartikel in passender Kategorie weiter unten posten!)
Hier:
Info-Pool zu Reiseausrüstung und Globetrotter-Bedarf-
Bitte beim Betreff bleiben, Thema nicht zerreden, ggf. lieber ein neues Thema aufmachen.
Reiseelektronik bitte NICHT hier behandeln, s.u.
Danke! :)
Benutzeravatar
Schokolader
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: 13 Jul 08 15:48
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Schlafsack auf Weltreise

Ungelesener Beitrag von Schokolader » 18 Mär 09 21:24

Hallo,

ich suche einen guten Schlafsack für die Weltreise.
Es soll ein Daunenschlafsack sein, da geringeres Gewicht. Außerdem muss
er eine hohe Qualität haben, da wir 1 Jahr unterwegs sein werden und
so viel wie möglich im Zelt schlafen möchten.
Könnt ihr einen empfehlen? Was haltet ihr
vom Yeti Sunrizer 800 Comfort ? (http://www.yetiworld.com/produkte/schla ... rizer.html)

Unsere Reiseziele, siehe unseren Reise-Vorstellungsthread auf http://www.reise-forum.weltreiseforum.d ... 3531#63531 .

Benutzeravatar
MArtin
Site Admin
Beiträge: 8441
Registriert: 04 Dez 02 14:16
Wohnort: weltreisend seit 2000
Kontaktdaten:

Schlafsack auf Weltreise - welcher?

Ungelesener Beitrag von MArtin » 19 Mär 09 16:03

Hallo Schoko,

Sieht ganz gut aus, Dein Weltreiseschlafsack. :)

Packgewicht ist aber nur einer von mehreren beachtenswerten Aspekten beim Schlafsackkauf, u.E. und nach 9-jähriger Weltreiseerfahrung aber nicht der entscheidenste.

Gerade in den (Sub-) Tropen wegen hoher Luftfeuchtigkeit und in Meeresnähe wegen des hohen Salzgehaltes, werden Daunenschlafsäcke leicht klamm und neigen zum Verklumpen, was die Wärmeisolierung von Daunen dezimiert und in Regenzeiten innert weniger Tage Schimmelbildung provoziert.
Unser Daunenschlafsack hat bereits die SOA-Regenzeit im ersten Weltreisejahr nicht überstanden, nachdem er mehrere tage nicht völlig zu trocknen war.

Deshalb ziehen wir innen Kunstfaser, außen aber körperschmeichelnde Materialien vor und haben auch ausführlicher zur Schlafsackwahl für weltreise geschrieben: http://www.worldtrip.de/Globetrotter-Eq ... fsack.html .

Liebe Grüße :)

Benutzeravatar
Joerg72
Aktives WRF-Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 05 Apr 07 8:21
Wohnort: Xanten
Kontaktdaten:

Schlafsack auf Weltreise

Ungelesener Beitrag von Joerg72 » 07 Apr 09 21:58

Hallo,

aus Gewichts- und Packmaßgründen konnte ich mich bisher nicht zu einem Kunstfaserschlafsack durchringen, obwohl das gerade für die von mir bevorzugten Reiseländer eher angesagt gewesen wäre.

Der Mountain Equipment - Glacier 750 - hat eine stark wasserabweisende Hülle. Wasserdicht ist er nicht, schon da die Nähte nicht gedichtet sind.

Ich bin sehr zufrieden, gebe allerdings auch wirklich acht darauf, dass er nicht wirklich nass wird. Leichten Nieselregen kann er vertragen und die Kondensfeuchtigkeit die sich morgens schon mal darauf sammelt trocknet recht zügig wieder weg. Auch wenn ich ihn über mehrere Tage feucht einpacken musste war immer alles in Ordnung. Meiner Meinung nach ein ganz guter Kompromiss zwischen den Vorteilen von Daunen und Kunstfaserschlafsäcken.

Der Schlafsack hat auch ungefähr den Temperaturbereich von dem den du dir ausgesucht hast, könnte was für dich sein.

Lieben Gruß
Jörg

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Ähnliche Themen -> Suchen & dort Nachfragen wenn passend
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Reiseausrüstung, Globetrotterequipment und Spezialgear (keine Elektronik!) - Info-Pool“